© REUTERS/Dado Ruvic

freizeit trending
11/02/2021

Das sind die fünf skurrilsten Trends auf TikTok

Salatwasser gegen Schlafprobleme und Schmatzgeräusche zur Entspannung: Wir zeigen euch die absurdesten Trends auf TikTok.

von Stephanie Angerer

1. Salatwasser für besseren Schlaf

Wer kennt es nicht: Man legt sich nieder, es ist eh schon wieder viel zu spät und schon beginnt sich das Gedanken-Karussell zu drehen. An Einschlafen ist nun nicht mehr zu denken. Abhilfe schaffen in solchen Fällen meist Tabletten oder auch ein heißer Tee. Auf TikTok wählen Influencer eine etwas skurrilere Methode: Salatwasser. Das Gebräu soll den Schlaf fördern. 

2. Schmatzgeräusche

Für Kopfschütteln sorgten auch die TiKToks von Anna Antonje: Auf ihren Videos sieht und hört man die Influencerin, wie sie laut schmatzend verschiedene Obst- und Gemüsesorten verspeist. Unter der Bezeichnung "ASMR", ausgeschrieben "Autonomous Sensory Meridian Response" findet man Content, der durch entspannte Geräusche ein Kribbeln auf der Kopfhaut der Zuseher bewirken soll. Darunter fallen laut Influencerin Antonje eben auch Essgeräusche. Die "Entspann"-Methode ist im Netz aber umstritten. 

3. Knoblauch im Glas

Ein anderer kulinarisch fragwürdiger Trend nennt sich Knoblauch im Glas. Dazu braucht man ein Glas mit eingelegtem Knoblauch, überschüttet ihn mit würziger Sriracha-Sauce und isst das Resultat dann. 

4. "Haare knacken"

Ein Trend, der bereits seit längerem Zeit User auf Social Media begeistert, sieht auf den ersten Blick witzig und unkompliziert aus: Eine Person sitzt auf einem Stuhl, eine andere dreht eine ihrer Strähnen ein, wickelt sich um den Finger - und zieht dann fest daran. "Erfolgreich" beendet ist die skurrile Aktion dann, wenn man die Kopfhaut knacken hört. Ärzte warnten aber vor dem Trend, Schmerzen an der Kopfhaut und kahle Stellen sind meistens die Folge.

5. Wachs-Gesichtspflege

Auch ein bizarrer Gesichtspflege-Trend wurde auf TikTok sehr gehypt. Losgetreten wurde der Trend von Barbier Renaz Ismael, der Videos seiner Kunden postete, deren Gesicht komplett mit Wachs bedeckt war. Auch in diesem Fall sprachen Ärzte Warnungen aus und sprachen von "akuter Erstickungsgefahr": 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.