© Getty Images/Floortje/Istockphoto

Debatte
08/12/2019

Pro und Contra: Soll man beim Essen teilen?

Teilen ist das neue Haben. Kein Wunder, dass spanische Tapas so im Trend liegen. Hier ein bisschen probieren, dort ein wenig kosten. Alles gehört allen auf der gemeinsamen Tafel. Oder?

von Marlene Auer, Barbara Reiter

PRO: Teilen für mehr Genuss

von Marlene Auer

Es gibt Dinge, die möchte ich ganz für mich alleine haben. Mein Haarshampoo zum Beispiel, mein iPad mit den persönlichen Lesezeichen oder mein Sofakissen aus Leinen. Beim Essen aber herrscht das Gebot: Teile und erlebe! Gemeinsam zu speisen, noch dazu aus denselben Schalen und Schüsseln, ist ein Akt modernen Genießens. Es bringt Menschen einander näher („Was wollen wir denn alles bestellen?“), kräftigt soziale Empathie („Du kannst gerne das letzte Stück haben!“) und mündet im paarartigen Schnaufen nach dem Mahl („Bist du auch so satt wie ich?“).