© APA/AFP/MARK RALSTON

freizeit Mode & Beauty
09/12/2020

Legendär: Lady Gagas "Fleischkleid" wird 10

Vor genau zehn Jahren schockte Lady Gaga mit ihrem Outfit die Modewelt. Warum das Fleischkleid auch politisch war.

Am 12. September 2010 sorgte die exzentrische Popdiva, damals 24, für einen modischen Skandalauftritt, den die Welt nicht so schnell vergessen sollte: Zu der Verleihung der MTV Video Music Awards erschien die 13-fach nominierte Lady Gaga in einem Abendkleid, Schuhen, mit Tasche und Kopfbedeckung aus rohem Fleisch.

Das "Fleischkleid" ("meat dress"), entworfen vom argentinischen Modedesigner Franc Fernandez, wurde über Nacht zu einer weltweiten Sensation. Zwar war die Künstlerin schon damals bekannt dafür, sich ständig neu zu erfinden und mit ihren Outfits zu überraschen - mit einem Kleid aus 10 Kilo Rindersteak (das Fernandez zuvor bei seinem Fleischhauer besorgt hatte) rechnete aber niemand.

Einige Tage später - die Aufregung war immer noch groß - erklärte Lady Gaga in der Talkshow von Ellen DeGeneres, was es mit dem unkonventionellen Outfit auf sich hatte. „Wenn wir nicht für das eintreten, an das wir glauben, haben wir bald nicht mehr Rechte als das Fleisch an unseren Knochen“, sagte sie und fügte hinzu: „Ich bin kein Stück Fleisch.“

Aktivismus

Gaga, eine überzeugte Kämpferin für die Rechte der LGBTQ-Community, bezog sich auf die “Don’t Ask Don’t Tell”-Policy des US-Militärs, die es Soldaten untersagte, öffentlich zu ihrer Homosexualität zu stehen und romantische Beziehungen auszuleben. Tatsächlich wurde das umstrittene Verbot wenige Monate später vom US-Kongress aufgehoben.

Für ihr Steak-Kleid erntete die Sängerin auch Kritik, unter anderem von Veganern und Tierschutzorganisationen. Cher, die Lady Gaga an jenem Abend einen Preis überreichte und währenddessen ihre Fleisch-Tasche hielt, verteidigte die damals 24-Jährige: „Moderne Kunst, die zu Diskussion, Selbstreflektion und Konflikt führt! Jeder redet darüber! Bingo!“

2015 wurde das Skandalkleid, konserviert und gefärbt, in der „Rock and Roll Hall of Fame“ in Cleveland ausgestellt. Es bleibt bis heute eines der einflussreichsten und meistdiskutierten Red-Carpet-Kleider aller Zeiten.

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.