freizeit Mode & Beauty
12/26/2019

Die modischen Ausrutscher & Highlights von Promis 2019

Auch Stilikonen wie Charlize Theron und Nicole Kidman leisten sich ab und zu modische Fehltritte. Tops und Flops 2019.

von Christina Michlits

Hier kommen Top als auch Flop von ein und demselben Promi.

Flop: Ui, ui, ui: Bella Hadid hat sich voll und ganz den Achtzigerjahren verschrieben und die werden ja auch gerne als Jahrzehnt des "Bad Taste" bezeichnet. Vielleicht hatte das (immer dünner werdende) Topmodel bei dieser Award-Verleihung aber auch einfach keine Zeit mehr, um etwas drüberzuziehen.

Top: Dass Bella ab und zu dann doch mit ihrer Garderobe überzeugen kann, bewies sie bei den Festspielen in Cannes. Am besten sieht Hadid aber auf den unzähligen Laufstegen aus, die sie betritt - wenn jemand anderes fürs Outfit verantwortlich ist.

Flop: Sienna Miller gilt seit Jahren zu Recht als Stilikone. Und auch ihr Satin-Hosenanzug in Creme von Cong Tri ist wieder einmal total angesagt. Der Schnitt ist oversize, wir verstehen. Und dennoch: Die Schauspielerin wirkt in dem maßgeschneiderten Anzug verloren, etwas gestaucht und gepaart mit der offenen Wallemähne sieht sie zu sehr nach Pyjamaparty aus.

Top: So kennen wir die fesche Aktrice eigentlich. Locker, hip und umwerfend bei den Hollywood Film Awards in Los Angeles. Übrigens wieder in Cong Tri, Stylistin Kate Young ist für den Look verantwortlich.

Flop: Über Heidi Klums Outfits rümpfen nicht wenige Modeexperten die Nase. Auch für dieses Minikleid, das perfekt in einen SM-Club passt, hagelte es Kritik.

Flop: Ebenfalls keine Stil-Lorbeeren gibt's für die "Busenhalter-trifft-Federn-Kombi".

Top: Aber Heidi kann auch anders. So wie hier bei der New York Fashion Week in einer hochgeschlossenen Traumrobe mit Turtleneck und Cape von Stephane Rolland.

Top: Im Fransenlook konnte Heidi ebenfalls heuer durchaus punkten.

Flop: Auf unzähligen Red Carpets war Margot Robbie heuer zu sehen. Um die gefeierte Schauspielerin reißen sich auch Luxuslabels wie Chanel. Trotz ihrer Stilsicherheit gab es im letzten Jahr auch das ein oder andere Outfit, das Robbie nicht besonders schmeichelte. So wie dieses opulente Giambattista Valli-Dress.

Flop: Eigentlich auch nicht ihr Stil - und das merkt man: Robbie in einem billig wirkenden Spitzen-Jumpsuit, der ihr keinen Gefallen tut.

Top: So kennen und lieben Fashionistas die Australierin: Puristisch, modern und mutig.

Top: Auch mit diesem raffiniert geschnittenen Hosenanzug kann die "Bombshell"-Schauspielerin überzeugen.

Top: Und noch ein Outfit, das den Stil von Robbie perfekt präsentiert. Mit einem unprätentiösen Minikleid in Cannes.Einfach und frech zugleich.

Flop: Sängerin Taylor Swift in einem Glitzerkleid mit integrierter Hotpants. Das Kleid selbst sieht schon billig aus, kombiniert man noch Overkneestiefel dazu ist der modische Supergau hergestellt.

Top: Wenn Swift nicht auftrumpfen will, geht alles gut.

Flop: Angesagte Farbe, cooler Schnitt, aber sitzen tut das Versace-Kleidchen leider alles andere als gut bei Popsternchen Selena Gomez. Stichwort: Knackwurst.

Top: Dann schon lieber auf Nummer sicher. Schwarze Robe mit tiefem Ausschnitt in Midi-Länge.

Flop: Was wohl Victoria Beckham von ihrer Garderobe gehalten hat? Immerhin war Schauspielerin Chloë Grace Moretz für einige Zeit mit Vic's Spross Brooklyn Beckham liiert. Diese Hose jedenfalls ist diskusionsswürdig. Auf dem Laufsteg von Miu Miu hat sie besser ausgesehen.

Top: Besser läuft es für die Jungschauspielerin bei diesem Auftritt in einem gerafften Bleistiftrock von A.W.A.K.E. mit gut kombiniertem Make-up und passender Frisur.

Flop: Sängerin Katy Perry mag es ausgefallen und auffallend. Ihre Outfits gehen auch abseits der Bühne nicht selten als Kostüme durch. Dieses Schwarz-Weiß-Ungetüm erinnert an Mary Poppins, die sich für den roten Teppich schick macht.

Top: Auch dieses Kleid kann und mag nicht jeder tragen - es sitzt an Perry aber wie angegossen und schmeichelt Teint als auch Figur.

Flop: Charlize Theron gilt als Garant für stilvoll-aufgeweckte Looks. Selten aber doch gibt es aber kleine Ausrutscher. So wie dieses Meerjungfrauen-Kleid, das die hochgewachsene Schauspielerin extrem staucht.

Und auch mit diesem Style wollte Theron etwas zu viel. Lederjacke und Satinrock wirken cool, mit der strengen Frisur und den Boots ist der Look aber etwas zu extrem geraten.

Flop: Flieder steht Theron nicht unbedingt.

Top: Perfekt dann aber Therons Rolllkragen-Kleid mit dunklen Haaren (für eine Filmrolle).

Top: Und ein absolutes Highlight war die Südafrikanerin bei der Oscarverleihung 2019 in einer hochgeschlossenen, taubenblauen Dior-Robe.

Flop: Nicole Kidman macht es immer spannend. Sie kann am roten Teppich für Wow-Momente sorgen, aber auch komplett daneben greifen. Auf dieses pinke Kleid trifft Letzteres zu.

Flop: Mit diesem Lederhosen-Look gewinnt die Australierin auch keinen Mode-Oscar.

Top: Sensationell gut dagegen zeigt sich Kidman in einem schwarzen Smoking-Kleid von Ralph Lauren.

Top: Ebenfalls elegant und stilvoll ihr Auftritt in einem weißen Wickelkleid mit Glitzer-Kragen von Scervino.

Top: genauso wie ihr hautenges Glitzerkleid von Michael Kors bei den Golden Globes 2019.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.