© Michael Horowitz

freizeit
09/12/2020

Marecek & Horowitz: Sprücheklopfer

Kluge, witzige und treffende Gedanken. Das neue Buch von Heinz Marecek und Michael Horowitz, der auch lange die "freizeit" leitete, soll an die Zeit mit dem Dritten im Bunde der großen Schmähbrüder erinnern: Werner Schneyder.

von Andreas Bovelino

Wenn der Schmäh rennt, muss sich das nicht in Schenkelklopfen und Bruhaha ergehen. Die Sache kann schon auch Qualität haben. Es kommt halt auf die Tischnachbarn an.

Als solcher ist ein Michael Horowitz allein schon eine Naturgewalt. Und mit den richtigen Partnern wird eine lockere Tisch-Plauderei dann  ganz schnell zur wahrhaften Performance. Diese kongenialen Kollegen waren lange Zeit die legendären Publikumslieblinge Werner Schneyder und Heinz Marecek. Ein Rat Pack des Wiener Schmähs, das seinesgleichen suchte. „Drei Freunde. Jeder ein Alphatier“, heißt es über diese Konstellation im Vorwort des  Buches „Feuerwerk der Pointen“ – und manchmal ist es eben genau das, was es braucht.

Als Werner Schneyder 2019 überraschend verstarb, beschlossen Marecek und Horowitz, einander ein Jahr lang Sprüche und Gedanken zuzumailen, wie sie sie früher mit ihrem Freund ausgetauscht hatten. Daraus ist jetzt ein Buch entstanden, das sie  Werner Schneyder gewidmet haben. Randvoll mit den Schätzen ihrer Erinnerungen, ungebührlichen Sagern von Künstlern und Philosophen jeder Generation, klugen Gedanken zu Themen wie Freundschaft, Liebe, Erfolg – und das Leben an sich.

Uns bleibt zu hoffen, dass es auch einen zweiten Teil geben wird. Mit ihren eigenen Wuchteln – denn die haben sie uns, bescheiden wie sie sind, derweil noch vorenthalten. Und, ohne aus der Schule zu plaudern: Auch davon gibt es mehr als genug.

BB, eine Liebeserklärung

„Ich wechsle meine Ehemänner, aber nicht meine Freunde.“
Brigitte Bardot

Für eine Handvoll Dollar

„Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.“
Clint Eastwood

„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt, schnellere Pferde.“
Henry Ford

US-ENTERTAINMENT-FUNDRAISING-GALA

„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
Jane Fonda

„Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war.“
Françoise Sagan

Über den Dächern von Nizza

„Jeder wäre gern Cary Grant. Sogar ich wäre gern Cary Grant.“
Cary Grant

„Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt.“
Bob Dylan

Duell am Missouri

„Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.“
Marlon Brando

„Freundschaft ist, wenn dich einer für gutes Schwimmen lobt, nachdem du beim Segeln gekentert bist.“
Werner Schneyder

 

Werner Schneyder gestorben
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.