© mbbirdy/Istockphoto

freizeit
09/25/2020

Lust auf Freizeit: Per Picknick-Vespa die steirische Toskana erobern - die Top-Tipps rund ums Wochenende!

Mit der Picknick-Vespa einen Jausenplatz ansteuern, die Buschenschank per Rolls Royce besuchen und mit Gerlinde Kaltenbrunner die Alpen erklimmen: Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

landLeben

Picknick·Vespa Per Vespa die weitläufigen Weinberge zu erobern, ist einfach lässig. Zur Leih-Vespa für einen Tag gibt’s auch einen fertig bepackten Jausn-Rucksack samt Decke.
Südwest-Steiermark, Res. 0664/215 50 44, www.puresleben.at
www.facebook.com/puresleben

Rolls·Royce·Ausfahrt Eine Spritztour ins Grüne zum schönsten Picknickplatzl, zur urigsten Buschenschank oder einfach durch die Gegend rollen – der Chauffeur kutschiert Sie im Luxusschlitten wohin’s gefällt. Und wer die vergnüglichen Stunden noch etwas verlängern möchte, checkt gleich über Nacht im Hotel ein.
Hotel Allmer, Weiz/Stmk., nach Vereinbarung, www.hotel-allmer.at
www.facebook.com/HotelRestaurantAllmer/
Instagram @gasthofallmer

Rent·a·Tullner „Schaugartentage NÖ“: Wer eine Stadt leichtfüßig erobern möchte, schließt sich am besten einem Einheimischen an. Wer kommt mit?
Tourismusinfo Tulln/NÖ, 26. September, Anm. 0 22 72/675 66, www.erleben.tulln.at www.erleben.tulln.at
www.facebook.com/tullnistschoener

kreativWerkstatt

Süße·Rohkost Geht es Ihnen auch so? Nach jeder deftigen Mahlzeit lechzt mein Gaumen nach sündig Süßem. Dass Nachspeisen durchaus auch g’sund zubereitet werden können, weiß Ernährungswissenschafter Dominik Hubmer. In der Seminarküche gehen Sie gemeinsam ans Werk und kreieren wohlschmeckende Rohkost-Desserts.
Gärtnerei Ganger, Wien 22, 26. September, 15-18 Uhr, Anm. 0664/845 04 72, www.dominikhubmer.at
www.facebook.com/genusswien

landLeben

Feld·Versuche Man nehme: experimentierfreudige Köche (Mike Nährer, Theresia Palmetzhofer, Stefan Hueber u.a.) exzellente Mostviertler Produkte und vereine diese an außergewöhnlichen Orten wie Birnengarten oder dem rauen Ötscher. Spannend ist auch, dass die genussaffinen Gäste teilweise bei der Zubereitung der mehrgängigen Kompositionen mitkochen dürfen. Weinbegleitung? Gewiss! (Tom Dockner, Destillerie Farthofer u.a.)
Diverse Orte & Termine, Info 07482/204 44, www.feldversuche.at
www.facebook.com/mostviertel
Instagram @mostviertel.at

Ruppersthaler·Weintrophy Der Lössguide weiß, wo’s schmeckt und spaziert mit Ihnen von Winzer zu Winzer zum Verkosten und Bewerten derer Weine. Im Zuge einer herzhaften Abschlussjause wird einer der Winzer mit der 1. Ruppersthaler Weintrophy geehrt.
Ruppersthaler/NÖ, 24. Oktober, ab 14 Uhr, Anm. 0676/370 33 70, www.lössguide.at
www.facebook.com/Loessguide

topFit

Barfuss·Wanderung Wer braucht schon Schuhwerk, wenn die Wiese  mit nackten Füßen erkundet werden kann? Die Kräuterfachfrau teilt ihr Wissen über g’sunde Kräuter wie die tiefblaue Wegwarte oder die wuchernde Gundelrebe. Praktisch: Ein Rezeptheft gibt’s mit auf den Weg.
Aubad Tulln/NÖ, 27. September, 14-16 Uhr, Anm. 0664/343 04 90, www.veilchenblau.art
www.facebook.com/Veilchenblau.at

Alpen·Erlebnis Sportlich wie die Profis: Der Herbst beschert uns die farbenprächtigste Wandersaison. Spitzensportler wie Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner, Ex-Tour de France Radprofi Rene Haselbacher oder Snowboard-Weltmeister Andi Prommegger teilen ihre Erfahrungen und erklimmen mit uns die umliegenden Gipfel.
Alpendorf, St. Johann/Sbg., bis 3. Oktober, Anm. unter www.josalzburg.com
www.facebook.com/JOsalzburgJOalpendorf
Instagram @josalzburg

Natur·Foto·Tour Dem Abendlicht auf der Spur: Wenn die untergehende Sonne den Tag verabschiedet und die Dämmerung sachte das Land umhüllt, entstehen oft magische Lichtsituationen. Fotograf und Wanderführer begleiten uns zu motivgeladenen Aussichtsplätzen und verraten kunstvolle Methoden. Eine Stirnlampe wäre praktisch!
Region Wilder Kaiser/Region, 5. Oktober, Anm. 050 509, www.wilderkaiser.info
www.facebook.com/WilderKaiser

Strom∙Training Speckröllchen ade – „EMA statt EMS“: Rasche, muskelaufbauende Erfolge bei minimalem Zeitaufwand bringt das weniger bekannte EMA-Training (Elektro-Muskel-Aktivierung). Im Gegensatz zu EMS (Stimulation) arbeitet dieses System auf tiefenwirksamer Mittelfrequenz-Basis und ist somit völlig muskelkaterfrei. Auch ein sanftes Reha-Training ist möglich. Pro Einheit 20 Minuten, ein Personal-Trainer motiviert.
EMS Wien West, Wien 14, Termine nach Vereinbarung 0664/737 14 321,
www.ems-wienwest.at
www.facebook.com/EMSWienWest
Instagram @emswienwest

panoRama

Story·Telling·Dinner Man nehme vier hochdekorierte Haubenküche-Magier, sechs Erzählkünstler unter der Regie von Folke Tegetthoff und komponiere ein poetisches Amüsement für Geist und Gaumen. Eine perfekte Inszenierung im prunkvollen Mailandsaal.
Trauteum, Trautmannsdorf/Stmk., 30. September, 18.30 Uhr, Tickets 0 31 59/22 03, www.storytellingfestival.at
www.facebook.com/InternationalStorytellingFestival
Instagram @storytellingfestival_austria

Dance·Your·Bike! Lautsprecher an und fest in die Pedale treten: Das Fahrrad dient als Medium für experimentelle Soundformate. Die Performer radeln hörbar durch die Stadt. Auftakt: „Night Ride“ am 16.9.
RAD Performance City of Noise, 14./21. Oktober, www.koer.or.at/projekte/city-of-noise
www.facebook.com/kunstimoeffentlichenraum
Instagram @koerwien

Riding·Stelze Ho ruck, je schneller alle auf dem Zeiserlwagen-Bankerl sitzen, desto hurtiger beginnt die gesellige Fiakerfahrt. Als Zwischenstopp das Schweizerhaus auserkoren, werden knusprige Stelzen und frisch gezapfte Krügerln für die Weiterfahrt durch die Prater Hauptallee mitgegeben.
Schweizerhaus/Prater, 26. September, 10./24. Oktober, Anm. www.schweizerhaus.at
www.facebook.com/schweizerhaus.wien
Instagram @schweizerhaus

Vienna·Heurigen·Express Wo einst die Zahnradbahn kurvte, führt nun der praktische „Hop-on/Hop-off-Bummelzug“ durch Wiens weltbekannte Weinorte. Planen Sie einen Halt im Beethoven Museum ein, ermäßigter Eintritt.
Fr-So & Fei, bis 31. Oktober, www.liliputbahn.com
www.facebook.com/liliputbahn

Edle·Steine Ein solch farbintensiver Achat aus der Ausstellung wird uns in der neuen Goldwaschanlage gewiss nicht unter die Finger kommen, aber Katzengold oder Haifischzähne wohl.
www.amethystwelt.at
www.facebook.com/Amethyst.Welt.Maissau
Instagram @amethyst_welt_maissau

Urlaub·daheim Wofür benötigte Kaiserin Elisabeth Schneckenschleim, oder wo befindet sich der nächtliche Lieblingsplatz der Füchse? Neben den anspruchsvollen Führungen speziell für das heimische Publikum sind auch die Kinderführungen liebevoll zusammengestellt.
www.guides-in-vienna.at
www.facebook.com/guides.in.vienna

Ausstellungen

Tizian·Schaut Freunde, Weggefährten, Kollegen: Diese Ausstellung im Arnulf Rainer Museum in Baden bringt erstmals die Kunst von Emilio Vedova (sein Bild „Cicia“ unten) und von Arnulf Rainer zusammen. Zu sehen sind etwa 100 Werke. Im Gegenzug wird dieser Dialog nächstes Jahr in der Fondazione Emilio e Annabianca Vedova in Venedig fortgeführt.
Bis 5. April, www.arnulf-rainer-museum.at
www.facebook.com/ArnulfRainerMuseum

Instagram @arnulfrainermuseum

Wild Natur-Fotografie-Ikone Michael Nichols gilt manchen als „der Indiana Jones der Fotografie“. Betrachtet man seine Fotos wie etwa diesen wilden Tiger (o.) merkt man, er schreckt wirklich vor nichts zurück. Die gemeinsam mit dem Festival „La Gacilly-Baden“ realisierte Ausstellung wird  in den Sonderschauräumen des Naturhistorischen Museums Wien im Hochparterre gezeigt.
Bis 4. Oktober, www.nhm-wien.ac.at

The Art of Banksy Einem Phänomen auf der Spur: In den Sofiensälen in Wien bietet eine Ausstellung  einen  Überblick über das Werk des anonymen Graffitikünstlers Banksy aus London. Vom „Girl With Balloon“ über einen Nachbau seines Studios bis zu den bekannten Banksy-Ratten ist alles dabei, was den Street-Art-Guerillero zum Darling des Kunstbetriebs machte.
Bis 4. Oktober, www..artofbanksy.at

kulTour

Das Dschungelbuch Einfach großartig! Das Festspielhaus in St. Pölten eröffnet die neue Saison mit einem echten Coup: Robert Wilson, ja, der!, inszeniert für Niederösterreich den Klassiker von Rudyard Kipling. Und das so, wie man es von ihm gewohnt ist: schräg, bunt und poppig. Für ausgelassene Stimmung sorgt das exzentrische Indie-Pop-Duo CocoRosie.
26. & 27. September, www.festspielhaus.at

Wolfgang Ambros Vom Wetter bis zur staufreien Fahrt in die Arbeit: auf vieles im Leben ist kein Verlass. Auf ihn schon! Der Wolferl aus dem Wienerwald tritt mit Günter Dzikowski und Roland Vogl im Theater im Park am Belvedere auf. Unplugged, aber voller Energie. Ambros pur! Vol. VI.
28. September, 19.30 Uhr, www.theaterimpark.at

Wittgensteins Neffe 27 Mal war Alexander Waechter mit diesem so komischen wie genialen Thomas-Bernhard-Stück im Juli ausverkauft. „Alle sind gesund geblieben“, freut er sich. Und legt nach. Aufgrund der großen Nachfrage wird er es in seinem Theater Franzjosefskai 21 am Wiener Schwedenplatz bis 15. Oktober auf dem Spielplan haben. Denn: „Wir kleinen Theater können Erstaunliches“ (Waechter). 20 Uhr (So 18 h).
27. & 29. September, www.franzjosefskai21.at

Wien im Rosenstolz Als Nuschin Vossoughi das „Festival des Wienerlieds“ ins Leben rief, hatte der urwienerische Liedgesang etwas Rührseliges an sich. Zwanzig Jahre später überwiegt das Lebensfrohe. Kein Wunder, dass so auch die Gemeinde hier auftretender Musiker ständig wächst. So  jodelt  auch das einstige Rounder Girl Tini Kainrath wienerisch swingend mit Veteran Rudi Koschelu und  Tommy Hojsa (15. 10.). Eröffnet wird donnerstags  im Theater am Spittelberg mit einem Mix aus „Gfeanstem bis Grantigem“ mit Lipp & Lenz, den Wiener Picksiass Schrammeln, dem Ensemble Gluatmugl u. a. Nächste Höhepunkte: Albumpräsentation „20 Jahre Wien im Rosenstolz“ (2. 10.), Der Nino aus Wien & Natalie Ofenböck (6. 10.), Ernst Molden & Walter Soyka (7. 10.).
1.- bis 31. Oktober, www.rosenstolz.at

My Generation „Für Wien kunsthistorisch unendlich wichtig“, lobt Albertina-Generaldirektor Klaus Albrecht Schröder die akquirierte Sammlung des Kunsthändlers Rafael Jablonka. Erstmals Einblicke gibt es  im Albertina Museum. Zu sehen ist Konzeptuelles, Verspieltes und Amerikanisches u. a. von Eric Fischl.
Ab 2. Oktober, www.albertina.at

Andy Warhol Exhibits Der Mann beherrschte einfach alle Sprachen der modernen Kunst. Das mumok stellt den Pop-Art-Mitbegründer und Meister der Selbstinszenierung mit seinen weniger bekannten Stärken in die Auslage – als Illustrator, Installations- und Ausstellungskünstler. Warhols Doppelpersona werden auf zwei Ebenen einander gegenübergestellt.
Ab 25. September, Mi-So 10-18 Uhr, www.mumok.at

Die 4 im Jeep Originell, wie  diese Konzertreihe die Besatzungszeit von Wien 1945-1955 in Erinnerung ruft. Die noch ausständigen Programmpunkte nach Russkaja am geschichtsträchtigen Schwarzenbergplatz und der Jive Will Swing Big Band im Ostarrichipark vor der Nationalbank: Mitorganisatorin Katharina Hohenberger und Valerie Sajdik singen  am 15. 9. vor der Radetzky Kaserne ein Ständchen für die Grande Nation („Je ne regrette goar nix“, Radetzky Kaserne, 16., Panikengasse 2); Stephan Chaundy sowie Catalina Butcaru bringen am 20.9. vor dem Springer Schlössel in der Tivoligasse 73 in Meidling Folksongs von Benjamin Britten und Henry Purcell dar. Finale am 30.9. mit dem Film „Maikäfer flieg!“ und Krista Stadler sowie Pianist Sacha Peres im Metro Kino.
Bis 30. September, www.diekuratanten.at/die4imjeep

Am·Wasser Wo spielt dieser Tage die Musik? Richtig, am Wasser. Ob bei „Musik am Fluss“ in Wien-Hietzing oder  bei „Musik am Wasser“ an der Neuen Donau, der Mix aus Erfrischung und Entertainment kommt einfach gut an.  Auf der Bühne bei Usus am Wasser (21., An der Neuen Donau 1) gibt’s heute Stand-up-Comedy mit Hosea Ratschiller, am Mittwoch „Auf dem Roten Stuhl live“ mit Roland Düringer, am Donnerstag Stefanie Sargnagel mit „Literatur am Wasser“ (u. a. mit Barbi Markovic) und am Freitag die Science Busters mit einem „Corona Spezial“. Beim Wiental in Hietzing (bei der Paul-Amann-Brücke zwischen Braunschweiggasse und Unter St. Veit) geigt am Freitag Sänger, Gitarrist und Local Hero  Andie Gabauer auf.   
Bis 27. September, 20 Uhr, www.amwasser.wien
www.facebook.com/ususamwasser
Instagram @usus_am_wasser

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.