© tobeamuse

Lust auf Freizeit
05/13/2019

Lust auf Freizeit? Die besten Tipps rund ums Wochenende!

Selfie-Challenge mit Venus, Schnupper-Pilgern für Anfänger und herzhafte Kapern von der Alm: Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

kulTour

Selfie-Challenge Wolltet ihr schon immer der drallen, kurvigen Venus Konkurrenz machen? Nur zu, schießt ein originelles Foto aus der Schau „Rubens bis Makart“ und postet es auf Instagram unter #albertinaselfie. Exklusive Sektführung für Gewinner.
Albertina, Wien 1, bis 31. Mai, Info 01/534 83-0, www.albertina.atbertinaselfie
www.facebook.com/AlbertinaMuseum
Instagram @albertinamuseum
www.facebook.com/igersvienna
www.facebook.com/igersaustria

landLeben

Wasserfall-Picknick Über Steiganlagen verläuft die tiefromantische Tour vorbei an Wasserfall, Schluchten und glasklaren Bächen. Und weil der Sandwirt weiß, was schmeckt, gibt er Ihnen eine schmackhafte Jause aus regionalen Produkten mit auf den Weg.
Kesselfallklamm, Semriach/Stmk., Res. 0 31 27/82 26, www.sandwirt-kesselfall.at
www.steiermark.com
www.facebook.com/sandwirt.kesselfall

Naturbeobachtung Tier- oder Pflanzenwelt – geteilte Freude an der Natur macht Sinn. Verewigen Sie Ihre Entdeckungen per Fotobeleg auf der Online-Plattform oder der neuen App für Smartphones, Experten helfen beim Bestimmen weiter. Das macht nicht nur Spaß, sondern trägt auch zur Forschung über Arten und Lebensweisen bei.
Nähere Informationen unter www.naturbeobachtung.at
www.facebook.com/NATURSCHUTZBUNDOesterreich
www.facebook.com/csaustria

Vogelberingung Da piept es oft stimmgewaltig, wenn die ins Netz gegangenen Vögel aller Art in die Station gebracht werden. Aber keine Sorge, denn dies dient der ornithologischen Forschung und somit dem Vogelschutz. Seien Sie live dabei, wenn die Ringe behutsam an den Beinchen angebracht werden. Tipp: Übernehmen Sie eine Patenschaft für einen Feldsperling.
St. Martins Lodge, Frauenkirchen/Bgld., bis 9. September, diverse Termine, Anm. 0 21 72/205 00-700, www.stmartins.at
www.facebook.com/ThermeBurgenland
Instagram @stmartinsthermeundlodge

SterzTour Die uralte, historische Mühle hat schon ein paar Jährchen am Buckel. Sanft modernisiert, werkelt diese nun zeitgemäß elektrisch betrieben. Nach der Führung und dem Vermahlen von Buchweizen zu Heidenmehl müssen nur noch herzhafte Zutaten wie Speck, Käse sowie Kräuter besorgt werden, um den Heidensterz gemeinsam zu kochen und mit einer Heidenfreude zu verspeisen.
Posch Mühle, Hartberg/Stmk., Termine nach Vereinbarung, Info 0 33 32/626 61, www.poschmuehle.at

Freddy malt Hellblaue Augen, cremefarbenes Fell – der vife, weiße Barockesel liebt Stöckchenspiele. So wurde er darauf trainiert, sich mit Pinsel und Farbe nach Herzenslust auszudrücken. Seine selbst gemalten Kunstwerke sind erwerbbar. Sehen Sie beim Maltraining zu.
Treffpunkt: St. Martins Therme & Lodge, Frauenkirchen/Bgld., diverse Termine, Info 0 21 72/205 00,
www.stmartins.at
www.facebook.com/ThermeBurgenland
www.facebook.com/BurgenlandNeuEntdecken

topFit

Schnupperpilgern Einmal pilgern, immer pilgern: Damit der erste Schritt schon Berge versetzt, können Pilgerneulinge gemeinsam den erkenntniserweiterten Weg einschlagen. Die dreitägigen, geführten Touren verlaufen von Lilienfeld nach Mariazell. Gepäcktransport!
Via Sacra/NÖ, 18.-20. Juli & 29.-31. August, Info und Res. 0 74 82/204 44, www.viasacra.at
www.facebook.com/viasacra

Kirchen-Yoga Geheiligt werde dein Körper: Miss Yoga rollt die Matte in Altarnähe aus, und so kommen wir statt in knieender Büßerhaltung mit energetischen Atem- und Körperübungen dem heiligen Geist näher. Pfarrer Harald Mally bietet im Anschluss eine Meditationsstunde.
Wotrubakirche, Wien 23, bis 30. Mai, je Do, 18.30 bis 20.30 Uhr, Anm. 0676/444 92 25, www.missyoga.at/events
www.facebook.com/missyoga.at
Instagram @missyoga.at

Heiß & g’schmackig FKK: Raus aus der Wäsch’ und rein ins Vergnügen, denn zwischen inszenierten Spezialaufgüssen und Aqua-Gymnastik gibt’s als Draufgabe diverse Schmankerlteller, Gin-Tasting und Live-Musik.
Therme Loipersdorf/Stmk., 11. Oktober, ab 11 Uhr, Info 0 33 82/82 04-0, Tickets unter www.therme.at
www.facebook.com/ThermeLoipersdorfAT
Instagram @therme_loipersdorf

CityFasten Der Winterspeck muss weg? In dieser betreuten Fastenwoche treffen einander Willige täglich zu einem basischen Abendessen und bekommen jeweils für den Folgetag Frühstücks-Smoothie und Mittagessen mit. Ab dem dritten Tag etwa beginnt der Heißhunger an Kraft zu verlieren, versprochen!
Hollerei, Wien 15, div. Termine, Info & Anm. unter www.leuchtpunkte.at
www.facebook.com/CITYFASTEN
Instagram @sabinezorn_agenturleuchtpunkte
Instagram @diehollerei

BärenTrail A heilige Ruah: Wer auf Urwald steht, muss keine Weltreise tun. Entlang des Vier-Tages-Trekkingweges wandern Naturjunkies vorbei an mächtigen Schluchten, unterirdisch brodelnden Wasserfällen und tiefgrün mit Moos überzogenen Felsen.
Arbesbach, Altmelon und Rappottenstein/NÖ,
Info 0 28 13/76 04, www.baerentrail.at
www.facebook.com/baerentrail.at
www.facebook.com/waldviertel

kreativWerkstatt

Gin-Abc Galt Gin Tonic einst in jeder Landdisco eher als günstige Berauschung, ist die Spirituose wegen seiner Aromen und erlesenster Qualität jetzt chic und wieder in aller Munde. In diesem Workshop gehen Sie den Wacholderbeeren aus aller Welt auf den Grund.
Wein & Co, Wien/Bregenz, diverse Termine, bis 14. August, Anm. unter www.weinco.at
www.facebook.com/WEINundCO
Instagram @weinundco

Schönes Haar Wer sein Haar nicht mit Fertigprodukten behandeln möchte, mixt sich seine Wässerchen selber. Nach dem Kennenlernen erlesener Ingredienzien geht’s ans Herstellen von Shampoo, Spülung und Pflege.
Kosmetikmacherei, Wien 8, 21. Mai, 16 Uhr, Info 01/407 03 93, Anm. unter www.kosmetikmacherei.at
www.facebook.com/Kosmetikmacherei

Wiesen-Kapern Lieben Sie Pikantes? Auf den sattgrünen Wiesen rund um den urigen Bauernhof sammeln wir Blütenknospen von Gänseblümchen und Löwenzahn, die wir dann in den nach altem Wissen zur Verfügung gestellten Essigsud einlegen.
Essigmanufaktur, Koglhof/Stmk., 22. Mai, Anm. 0680/126 20 01,
www.essigmanufaktur.at
www.steiermark.com
www.facebook.com/naturpark.almenland
Instagram @naturpark_almenland

Homöopathische Hausapotheke Insektenstiche, Knutschflecken, Schürfwunden – die warme Jahreszeit im Freien kann einem so manches Wehwehchen zufügen. Die homöopathische Ärztin hat ihren Wissensschatz in diesem Büchlein im Hosentaschenformat zusammengefasst. Auch für Laien problemlos anzuwenden!
„Homöopathie bei Verletzungen“ von Katja Oomen-Welke,
www.narayana-verlag.at
www.facebook.com/narayanaverlag

Wildnis Apotheke Es gibt unzählige Pflänzchen, die vor Heilkräften gegen Wehwehchen aller Art strotzen. Zinnkraut-Salbe gegen Cellulite, Weißdornfrüchte gegen Liebeskummer oder Hagebuttenöl zur Faltenvorbeugung – die Waldviertler Naturpädagogin hat ihren Wissensschatz in ein Buch mit leicht nachzumachenden Rezepten gepackt. Leseprobe!
„Wildnisapotheke. Hausmittel aus 400 Jahren“ von Eunike Grahofer, www.freya.at, www.eunikegrahofer.at
www.facebook.com/FreyaVerlag
www.facebook.com/kraeuterwissen

Schmucke Kunst Zarte Armbändchen, herzige Anhänger – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Besuchen Sie die Gold- und Silberschmiedin in ihrem Atelier. Vielleicht weckt das die Lust, selbst ein Werkstück nach eigener Vorstellung herzustellen. Workshops!
Barbara Zuna-Kratky, Wien 7, Schottenfeldgasse 73/4, Info 0676/630 32 02, www.zunakratky.at
www.facebook.com/Gold-Silberschmiede-Barbara-Zuna-Kratky

kulTour

Zeit am Fluss Steine, Holz, Grünzeug – die Landartistin Eva Gruber schafft aus der Natur als Hauptdarstellerin  vergängliche Werke direkt am Fundort. Auf Spaziergängen entlang des Ufers können Sie der Witterung beim steten Verändern der Objekte zusehen.
Viertelfestival NÖ @Schwarza-Ufer/Wasserleitungsweg, Hirschwang bis Kaiserbrunn/NÖ, 18. Mai bis 2. Juni, 10-16 Uhr, www.viertelfestival-noe.at
www.eva-gruber.com
www.facebook.com/Viertelfestival
Instagram @kulturvernetzung_noe

Bücher-Dating Die norwegische Künstlerin Mette Edvardsen hat eine Bibliothek der lebenden Bücher geschaffen. Performer tragen ihre auswendig gelernten Texte in Private-Dates vor. Bücherliste online!
Hauptbücherei, Wien 7, bis 18. Mai, Anm. 01/589 22 22, www.festwochen.at
www.facebook.com/wienerfestwochen
Instagram @wienerfestwochen

Street Art River Cruise Talentlos beschmiert oder kunstvoll verewigt? Die Graffitiszene lässt am Donaukanal besonders gern  ihre Spraydosen rotieren. Ein Experte begleitet die stromaufwärts bis zur Schleuse Nussdorf verlaufende Schifffahrt und erläutert die einzelnen Betontattoos.
MS Blue Danube/Schwedenplatz, Wien 1, bis 1. Nov., Mi-Fr, 16 Uhr, Tickets 01/588 80, www.ddsg-blue-danube.at
www.primetours.at/street-art-river-cruise
www.facebook.com/ddsg.blue.danube
Instagram @ddsgbluedanube

Auf Windkraft Führung zum Innehalten, denn dieses Windrad erzeugt nicht nur Energie. Im Takt der mächtig-rotierenden Flügel öffnet die über 300 Stufen lange und auf 65 Metern gelegene Plattform den Blick über die Bucklige Welt. Auch Vollmondführungen!
Windrad, Lichtenegg/NÖ, bis September, je Sa & So, 13-17 Uhr, Info 0676/431 31 80, www.bww.cc
www.facebook.com/RegionBuckligeWelt

Ganymed In Love Wie performt man Liebe künstlerisch-kunstvoll zwischen alten Meistern? In der Erfolgsreihe „Ganymed“ interpretieren Schauspieler, Tänzer und Musiker hautnah das schönste Gefühl auf Erden. Lassen Sie sich in die Gemäldegalerie verführen!
Kunsthistorisches Museum, Wien 1, bis 15. Juni, diverse Termine,
Tickets 01/525 24-2500, www.ganymedinlove.at
www.facebook.com/KHMWien
www.facebook.com/ganymed-in-love

Menschenbilder Open-Air: Auf 13 ausgewählten Stadtplätzen der schönen Mark stellen steirische Berufsfotografen auf Bildbankerln zum Innehalten ihre Motive zum Thema „Menschen“ aus. Tipp: Voten Sie Ihr Lieblingsbild auf Instagram @menschenbilder2019.
Diverse Plätze/Stmk., bis 31. Dezember, www.menschenbilder-steiermark.at
www.facebook.com/atelierjungwirth
Instagram @atelierjungwirth

MysteryWalk „Auf den Spuren der spukenden Habsburger“: Wer in Wien das Gruseln kennenlernen möchte, schlägt andere Pfade ein. Von der Oper bis zur Hofburg erfahren Sie von gut gehüteten Geheimnissen, die Sie noch lange beschäftigen werden.
Treffpunkt: Herbert-von-Karajan-Platz, Wien 1, div. Termine bis 22. Juni, 19-21 Uhr, Anm. unter g.hasmann@kabsi.at
www.facebook.com/Spukbuecher

The Cliff Skulpturen, Aquarelle, Filme – Grau in Grau, als würden Traum und Wirklichkeit vereint das Leben anhalten, holt uns der flämische Multimediakünstler Hans Op de Beeck in seine melancholische Welt (Bilder o. und u.). Macht keinesfalls schläfrig, sondern vielmehr Lust darauf, sich augenblicklich in Träumen zu verlieren.
Kunsthalle/Krems, bis 23. Juni, Info 0 27 32/90 80 10, www.kunsthalle.at
www.facebook.com/Kunsthalle.Krems
Instagram @kunsthalle.krems
www.facebook.com/HansOpdeBeeck
Instagram @hans_op_de_beeck

Café Hansi Lust auf einen Drink in zwei Welten? Von außen mutet der mit Nippes überladene Holzkasten des Künstlers Hans Schabus eher wie eine Brettlbude an, als umso spaciger stellt sich die Hightech-Bar im Innenbereich heraus. Sogar die Gläser hat er selbst entworfen. Prost!
mumok, Wien 7, bis 26. Dezember,
jeden letzten Do im Monat, 18-21 Uhr, Info 01/525 00-0,
www.mumok.at/cafe-hansi

www.facebook.com/mumok

Wim Wenders „Frühe Photographien 60er –  80er Jahre“: Seine Berufung liegt nicht nur im Filmemachen. Eine Polaroidkamera war Tagebuch für all sein bewegtes Leben rund um die Welt. Die Schau lässt uns mittels 70 Fotografien daran teilhaben. Eine Retrospektive begleitet dazu.
METRO Kinokulturhaus, Wien 1, bis 6. Juni,
www.filmarchiv.at
www.facebook.com/filmarchivaustria
www.facebook.com/METROKinokulturhaus
www.facebook.com/Wim-Wenders

Friedhof bei Nacht „Wenn's Nacht wird über Simmering ...“ eröffnet uns die Dämmerung einen anderen Blickwinkel auf den kerzenscheinumspielten Gottesacker. Promi-Gräber, muslimischer Teil, Wald-, Babyfriedhof erzählen Geschichten über Leben und Tod.
Fremdenführerin Hedwig Abraham, Zentralfriedhof/Tor 2,
ganzjährig Termine nach Vereinb., Anm. 0699/181 24 423,
www.zentralfriedhof.org
www.facebook.com/ffhawien
www.facebook.com/FriedhoefeWien

Mystery Hunt „Das Rätsel der Sphinx“: Inspiriert vom Da Vinci Code gehen Schatzsucher nun mit anderen Augen durchs Museum. Mittels einer Mystery-Box, ganz ohne digitalen Schnickschnack, knackt man kryptische Zeichen von verschlüsselten Botschaften und sucht die Wahrheit hinter dem Verborgenen. Ab 4 Personen.
Kunsthistorisches Museum, Wien 1,
Info & Buchung unter www.mystery.at
www.facebook.com/mysteryMakers.at
www.facebook.com/KHMWien

Supertramps Es gibt immer einen Weg, nur das Ziel liegt oft verborgen. Bei dieser neuen Tour „Wien – mein giftiger Gürtel“ führt der ehemals obdachlose Ex-Junkie Florian durch die düsteren Gegenden Wiens und lässt an seiner berührenden Lebensgeschichte teilhaben.
Supertramps, Wien, jeden Sa, 17 Uhr,
Anm. 0660/773 43 22, www.supertramps.at/wien-mein-giftiger-guertel
www.facebook.com/supertramps.at
Instagram @supertramps.vienna

Koscheres Wien Schon einmal gefillten Fisch genossen? Bei dieser Lokal-Tour mit einer Vielfalt an Kostproben geben Ihnen die Gourmet-Guides Ezzes in Sachen koscheres Essen und jüdische Traditionen.
GTOUR Genusstouren, Termine nach Vereinbarung, www.gtours.at
www.facebook.com/GTOUR.Genusstouren

panoRama

Die Vorleserin Lesen bereitet Vergnügen, Zuhören entspannt: Unter diesem Motto liest Ingrid Lassnig bequem platziert auf einer Parkbank aus diversen Klassikern vor, um Frischlufthungrigen einen fantasieanregenden Spaziergang durch den Sonntag zu bescheren.
Stadtpark/rund ums Schubert-Denkmal, Wien 1,
jeden So, 14-16 Uhr, www.ingridlassnig.at
www.facebook.com/vorleserin.ingridlassnig

Zitrus-Tage Raritäten, Verkostung der vielfältigen Früchte, Führungen – und der betörende Duft der Zitrusblüten wirkt zart auf alle Sinne.
Orangerie Schönbrunn, Wien 13, 17.-19. Mai, 10-18 Uhr, Info 01/512 84 16, www.zitrustage.at
www.facebook.com/GartenPflanzen

Dinner & Roulette Glückskind oder Pechvogel? Der Besucher fungiert als Croupier und hat die Möglichkeit, per Roulettewurf um den Preis eines exklusiven Menüs zu spielen. Und die Kugel rollt und rollt und rollt ... Zero?
Casinos Baden/Bregenz/Linz/Kleinwalsertal/Salzburg,
Info 01/53440-50, www.casinos.at
www.facebook.com/casinosat

Hollyshirt Egal, ob für drunter oder drüber, fade Shirts müssen nicht sein. Aber nur nix von der Stange kaufen, Originelles macht Eindruck. Haben Sie ein Lieblingsmotiv oder möchten ein Andenken an Ihren Schatz? Der Profi druckt’s ruckizucki auf T-Shirts etc. und das mit Waschgarantie. Ultracool sind auch selbst gestaltete Handy-Hüllen. Persönlicher ist nur ein Kuss ...
Hollyshirt, Wien 9, Türkenstraße 3, Info 01/310 14 39,
www.hollyshirt.at
www.facebook.com/hollyshirt

kinderWelt

Schatzsuche Beim Kennenlernen des Kraftwerks entdeckt ihr sicher bald den Schatz. Schaut euch unbedingt auch noch die Schiffsschleuse an!
Besucherkraftwerk, Ybbs-Persenbeug/NÖ, bis 27. Oktober, 9.30 Uhr, Anm. 0650/300 22 36, www.kraftwerksfuehrungen.at
www.facebook.com/ybbsanderdonau

Robin Hood Der berühmte „König der Diebe“ hätte auch in der Gegenwart jede Menge zu tun. Ab 6 Jahren.
Renaissancetheater, Wien 7, 18. Mai bis 25. Juni, Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

Gummistiefel-Tour Beim Pritscheln im Bachbett des Bründelweges baut ihr auch wendige Rindenschiffchen, so lernt ihr spielend die Gegend kennen.
Haus am Kellerplatz, Purbach/Bgld., 17. Juli, 14. August, Anm. 0 26 83/59 20, www.burgenland.info
www.facebook.com/visitburgenland
www.facebook.com/Tourismusverband-Purbach-am-Neusiedler-See

Nachtreise Raketenstart, Mondlandung oder Flug zum Mars – bei der Live-Show „Reise durch die Nacht für Kids“ seid ihr mittendrin. Ab 8 Jahren.
Planetarium/Naturhistorisches Museum, Wien 1, samstags um 15 & sonntags um 14 Uhr, Info 01/521 77-0, www.nhm-wien.ac.at
www.facebook.com/Naturhistorisches.Museum.Wien
Instagram @nhmwien

Offene Burg Workshop: Jung und Alt schnuppern gemeinsam Theaterluft. Kommt vorbei!
Treffpunkt: Haupteingang Burgtheater, Wien 1, je Di, 17-18 Uhr, Karten 01/514 44-44 94, www.burgtheater.at
www.facebook.com/Burgtheater
Instagram @burgtheater

Matthäus Bär Der Musiker setzt für sein drittes Album diesmal auf „Zucker“ und serviert Plastic-Pop zum Mitwippen. Auch für Erwachsenenbeine!
www.kinderhits.at
www.facebook.com/matthaus.bar
Instagram @matthaeusbaer

Erde Erde Bei dieser Mitmachausstellung erforscht ihr den Kreislauf der Wunderwelt Erdboden. Ab 6 Jahren.
ZOOM Kindermuseum, Wien 7, bis 1. September, Info 01/524 79 08,
www.kindermuseum.at
www.facebook.com/ZOOM.Kindermuseum.Wien