Forscher fordern in Schutzgebieten weniger Eingriff in die Natur.

© Getty Images/iStockphoto/Dgwildlife/iStockphoto

Lust auf Freizeit
01/05/2019

Lust auf Freizeit - die besten Tipps fürs Wochenende und mehr

freizeitTIPPS: Von der "Rotwild∙Fütterung" über die "Grießsterz∙Wanderung" bis zu "Wandern bei Nacht".

von Sabine Edelbacher

landLEBEN

ROTWILDFÜTTERUNG In Begleitung eines Nationalparkrangers stapfen Sie zu den mit Heupinkeln und Leckerlis gefüllten Futterstellen der Waldtiere und beobachten mit Ferngläsern das Getümmel um den besten Futterplatz. Bei Heißgetränken und Jause kann man sich dann im Jagahäusl über das Erlebte austauschen.
Nationalpark Zentrum Molln/OÖ, diverse Termine, bis 24. Februar,
Anm. 0 75 84/36 51, www.kalkalpen.at
www.facebook.com/WaldWildnis
www.facebook.com/Naturschauspiel.at

topFIT

SCHLAG∙DAS∙ASS 50,38 Minuten für 25,6 Streckenkilometer: In diesem laut Guinnessbuch der Rekorde längsten Skirennen der Welt gilt es, den Abfahrtskönig Armin Assinger zu schlagen. 800 Einzel- und Teamstarter treten gegeneinander an. Wer schafft es, den absoluten King zu stauben?
Talstation Millennium-Express, Nassfeld/Ktn., 18. & 19. Jänner,
Info & Anm. unter www.schlagdasass.at
www.facebook.com/schlagdasass

WANDERBARE∙NÄCHTE Huskyschlittenfahrten, Eislaufen am Teich, Alphornbläser und Stubaier Spezialitäten – im Fackel- und Laternenschein wandern wir auf schneeglänzendem Weg zu den einzelnen Stationen. Näher können wir dem Winter nicht sein. Gratis Shuttlebus ab Schönberg und retour.
Klaus Äuele, Neustift im Stubaital/Tirol, 10. & 24. Jänner,
19.30-22 Uhr, Info 050 188 10, www.stubai.at

www.facebook.com/stubai.tirol

JURTEN∙ÜBERNACHTUNG Warum daheim chillen, wenn in der Jurte, einem Nomadenzelt in High-Class-Ausstattung, feinste Kuschelromantik geboten wird. Dem Willkommenstrunk folgt eine Schneeschuhwanderung für Körper und Geist. Danach Kochen, Essen und Matratzenhorchdienst.
Treffpunkt: Gasthof Kirchenwirt, Pölstal/St. Oswald/Stmk., 25. Jänner, 14 Uhr,
Anm. 0699/192 69 382, www.aufschneeschuhwandern.at
www.facebook.com/wegesaktiv
www.facebook.com/aufschneeschuhwandern
www.facebook.com/murtalerleben

WINTER∙PADDELN Übers Wasser schaukeln beruhigt nicht nur während der turbulenten Vorweihnachtszeit. Die Pudelhaube bis tief über beide Ohren gezogen, gönnen wir uns, solange der See noch eisfrei ist, ein meditatives Gleiten durchs Schilf. Die Heißgetränke schmecken dann doppelt so gut. Nichts für Anfänger!
Paddelzentrum, Rust/Bgld., 27. Jänner, 17. März,
ab 13 Uhr, Anm. unter info@seekajak.at
www.seekajak.at/winterpaddeln-am-neusiedler-see
www.facebook.com/PaddelzentrumRust

BÄREN∙TRAIL A heilige Ruah: Wer auf Urwald steht, muss keine Weltreise tun. Entlang des Vier-Tages-Trekkingweges wandern Naturjunkies vorbei an mächtigen Schluchten, unterirdisch brodelnden Wasserfällen und tiefgrün mit Moos überzogenen Felsen.
Arbesbach, Altmelon und Rappottenstein/NÖ,
Info 0 28 13/76 04, www.baerentrail.at
www.facebook.com/baerentrail.at
www.facebook.com/waldviertel

kreativWERKSTATT

SCHNEESCHUH∙WORKSHOP Schön muss er keinesfalls aussehen, Hauptsache, die Trittsicherheit passt. Ein paar Latten, eine reißfeste Schnur und ratzfatz nimmt der klobige Schneeschuh Gestalt an. Zwei
Experten gehen dabei professionell zur Hand.
Bergerhube, Hohentauern/Stmk., 25. Jänner, 14-20 Uhr,
Anm. 0650/261 11 19, www.aufschneeschuhwandern.at
www.facebook.com/wegesaktiv

www.facebook.com/Wintersportmuseum
www.facebook.com/murtalerleben

ABSOLUT∙BEGINNER Im Zeitalter der Wegwerfgesellschaft kommt traditionelles Nähen eher einer Fleißarbeit gleich. Blutige Anfänger trotzen hier jedem Nadelstich und lernen Löcher flicken, Knöpfe annähen u. v. m. Auch für die Männerwelt total nützlich! Ab 12 Jahren.
Stoffsalon, Wien 7, diverse Termine bis 1. März,
Info & Anm. 0699/1974 76 68, info@stoffsalon.at
www.stoffsalon.at
www.facebook.com/stoffsalon

FOTO∙BUCH Im Digitalzeitalter steht das Knipsen hoch im Kurs. Wer seine schönsten Erinnerungen einem Kunstkatalog gleich verewigen möchte, ist mit den Tipps und Tricks der Fotofüchse am richtigen Drücker.
Die Fotofüchse, Wien 8, 16. März,
Anm. unter www.diefotofuechse.com
www.facebook.com/diefotofuechse
Instagram @diefotofuechse

HOMÖOPATHISCHE∙HAUSAPOTHEKE Insektenstiche, Knutschflecken, Schürfwunden – die warme Jahreszeit im Freien kann einem so manches Wehwehchen zufügen. Die homöopathische Ärztin hat ihren Wissensschatz in diesem Büchlein im Hosentaschenformat zusammengefasst. Auch für Laien problemlos anzuwenden!
„Homöopathie bei Verletzungen“ von Katja Oomen-Welke,
www.narayana-verlag.at
www.facebook.com/narayanaverlag

WILDNIS∙APOTHEKE Es gibt unzählige Pflänzchen, die vor Heilkräften gegen Wehwehchen aller Art strotzen. Zinnkraut-Salbe gegen Cellulite, Weißdornfrüchte gegen Liebeskummer oder Hagebuttenöl zur Faltenvorbeugung – die Waldviertler Naturpädagogin hat ihren Wissensschatz in ein Buch mit leicht nachzumachenden Rezepten gepackt. Leseprobe!
„Wildnisapotheke. Hausmittel aus 400 Jahren“ von Eunike Grahofer, www.freya.at, www.eunikegrahofer.at
www.facebook.com/FreyaVerlag
www.facebook.com/kraeuterwissen

SCHMUCKE∙KUNST Zarte Armbändchen, herzige Anhänger – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Besuchen Sie die Gold- und Silberschmiedin in ihrem Atelier. Vielleicht weckt das die Lust, selbst ein Werkstück nach eigener Vorstellung herzustellen. Workshops!
Barbara Zuna-Kratky, Wien 7, Schottenfeldgasse 73/4, Info 0676/630 32 02, www.zunakratky.at
www.facebook.com/Gold-Silberschmiede-Barbara-Zuna-Kratky

kulTOUR

WIM∙WENDERS „Frühe Photographien 60er –  80er Jahre“: Seine Berufung liegt nicht nur im Filmemachen. Eine Polaroidkamera war Tagebuch für all sein bewegtes Leben rund um die Welt. Die Schau lässt uns mittels 70 Fotografien daran teilhaben. Eine Retrospektive begleitet dazu bereits ab 10. Jänner.
METRO Kinokulturhaus, Wien 1, 11. Jänner bis 6. Juni,
www.filmarchiv.at
www.facebook.com/filmarchivaustria
www.facebook.com/METROKinokulturhaus
www.facebook.com/Wim-Wenders

DIE∙KLEINE∙VERONIKA Im ewig verschollenen, nun akribisch restaurierten Stummfilm lernt die Landmaid die Lustbarkeiten der Stadt lieben. Ernst Molden an der Gitarre und Walther Soyka an der Knöpferlharmonika begleiten das filmische Vergnügen.
Konzerthaus, Wien 3, 15. Jänner, 19.30 Uhr,
Karten 01/242 002,
www.konzerthaus.at
www.facebook.com/konzerthaus
www.facebook.com/ernstmolden.fanzone
www.facebook.com/walther.soyka

INSTAGRAM∙CHALLENGE Das Wien Museum ruft im Rahmen der Schau „Mit Haut und Haar“ zum Perücken-Selfie auf. Schießt ein schneidiges Foto vor der interaktiven Auslage und postet es auf Insta unter #mithautundhaar.
Schottentorpassage, Wien 1, bis 6. Jänner,
www.wienmuseum.at
Instagram @mithautundhaar
www.facebook.com/WienMuseum

www.facebook.com/igersvienna
www.facebook.com/igersaustria

ADVENTFAHRT∙IM∙FIAKER Wer Wien noch nie vom Fiaker aus betrachtet hat, sollte das umgehend nachholen. Der Bonus dieser Romantikrunde? Ein Butler serviert eine feine, herzerwärmende Adventjause mit Orangenpunsch, Brötchen, Petit Fours und Weihnachtskekserln.
Wiener Innenstadt, Termine nach Vereinbarung,
bis 9. Februar, Res. unter www.jollydays.at
www.facebook.com/Jollydays
Instagram @jollydays.at

LICHTER & SCHATTEN Gemeinschaftsschau: Gegensätze ziehen sich bekanntlich an und so verbinden der Künstler Matthias Kretschmer (Bild oben) und die Fotografin Sophie Denk (Bild unten) ihre Werke mit Löffeln, Gabeln und der Seele der Stadt.
Atelier BernARTgasse, Wien 7, bis 8. Jänner,
Anm. 0699/190 05 697, www.individualarts.at
www.facebook.com/individualarts
www.facebook.com/atelierbernartgasse

SPECIES Haptik, Duft, Form – der Bildhauer Andreas Mathes ist ganz und gar nicht auf dem Holzweg, weckt er doch mit seiner ansteckenden Leidenschaft für Holz auch des Betrachters Sinne. Die Verkaufsausstellung bietet Skulpturen aus seiner Serie „Species“ und „Ikonen der Kulturgeschichte“. Sehen Sie tief in dieses Auge ...
Konrad Lorenz Institut, Klosterneuburg/NÖ, bis 14. Februar,
Info & Anm. unter species@gmx.at
www.andreasmathes.com
www.facebook.com/Andreas-Mathes
www.facebook.com/event

FRIEDHOF∙BEI∙NACHT „Wenn's Nacht wird über Simmering ...“ eröffnet uns die Dämmerung einen anderen Blickwinkel auf den kerzenscheinumspielten Gottesacker. Promi-Gräber, muslimischer Teil, Wald-, Babyfriedhof erzählen Geschichten über Leben und Tod.
Fremdenführerin Hedwig Abraham, Zentralfriedhof/Tor 2,
ganzjährig Termine nach Vereinb., Anm. 0699/181 24 423,
www.zentralfriedhof.org
www.facebook.com/ffhawien
www.facebook.com/FriedhoefeWien

MYSTERY∙HUNT „Das Rätsel der Sphinx“: Inspiriert vom Da Vinci Code gehen Schatzsucher nun mit anderen Augen durchs Museum. Mittels einer Mystery-Box, ganz ohne digitalen Schnickschnack, knackt man kryptische Zeichen von verschlüsselten Botschaften und sucht die Wahrheit hinter dem Verborgenen. Ab 4 Personen.
Kunsthistorisches Museum, Wien 1,
Info & Buchung unter www.mystery.at
www.facebook.com/mysteryMakers.at
www.facebook.com/KHMWien

DAS∙DORF Im Dorf kennt jeder jeden, und das ist nicht immer ein Vorteil. Das Performancekollektiv Nesterval umspielt sein Publikum mit Heimatfilmromantik und Bergbauerndasein und erweckt den Sehnsuchtsort Heimat mit all seinem Verdrängten zum Dasein.
brut @Buschenschank Stift St. Peter, Wien 17,
7./8./11.-13./18.-20./22. und 23. Februar, 19.30 Uhr,
Karten 01/587 87 74-10, www.brut-wien.at
www.facebook.com/brutWien
www.facebook.com/Nesterval

WUNDER∙WALD Der Wald birgt nicht nur Geheimnisse, sondern ist Ruhesuchenden ein Lieblingsort für stille Abgeschiedenheit. Ausgehend vom Nachlass des Künstlers und Museumsgründers Makis Warlamis ( Bild o.) öffnet die multimediale Schau den Blick auf Bilder, Skulpturen, Fotos und Installationen.
Das Kunstmuseum Waldviertel, Schrems/NÖ, bis 13. Jänner,
Anm. zur Führung 0 28 53/728 88, www.daskunstmuseum.at
www.facebook.com/daskunstmuseum
www.facebook.com/bundesforste

SUPER∙TRAMPS Es gibt immer einen Weg, nur das Ziel liegt oft verborgen. Bei dieser neuen Tour „Wien – mein giftiger Gürtel“ führt der ehemals obdachlose Ex-Junkie Florian durch die düsteren Gegenden Wiens und lässt an seiner berührenden Lebensgeschichte teilhaben.
Supertramps, Wien, jeden Sa, 14 Uhr,
Anm. 0660/773 43 22, www.supertramps.at/wien-mein-giftiger-guertel
www.facebook.com/supertramps.at

KOSCHERES∙WIEN Schon einmal gefillten Fisch genossen? Bei dieser Lokal-Tour mit einer Vielfalt an Kostproben geben Ihnen die Gourmet-Guides Ezzes in Sachen koscheres Essen und jüdische Traditionen.
GTOUR Genusstouren, Termine nach Vereinbarung, www.gtours.at
www.facebook.com/GTOUR.Genusstouren

landLEBEN

GRIESSSTERZ & GLÜHMOST Frische Luft steigert bekanntlich den Appetit. Hoffentlich ist dies schöne Fleckchen Natur mit ein wenig Schnee angezuckert, dann macht der Marsch zur Einkehr in die Hütte beim Kräutergarten doppelten Spaß.
Parkplatz GH Jagersberger, Hollenstein an der Ybbs/NÖ,
12. Jänner, 5. Februar, 18-21 Uhr, Anm. 0664/571 36 87,
www.naturpark-eisenwurzen.at
www.facebook.com/Naturpark-Eisenwurzen

FREDDY∙MALT Hellblaue Augen, cremefarbenes Fell – der vife, weiße Barockesel liebt Stöckchenspiele. So wurde er darauf trainiert, sich mit Pinsel und Farbe nach Herzenslust auszudrücken. Seine selbst gemalten Kunstwerke sind erwerbbar. Sehen Sie beim Maltraining zu.
Treffpunkt: St. Martins Therme & Lodge, Frauenkirchen/Bgld., diverse Termine, Info 0 21 72/205 00,
www.stmartins.at
www.facebook.com/ThermeBurgenland
www.facebook.com/BurgenlandNeuEntdecken

panoRAMA

EXKLUSIV∙FLOHMARKT Kostüme und Requisiten: Fanpublikum und Faschingsnarren werden hier in einen kunterbunten Kaufrausch verfallen, denn die Bundestheater leeren ihre Schatztruhen aus fünf Jahrzehnten.
Probebühne 1, Wien 9, Severingasse 7/Ecke Wilhelm-Exner-Gasse,
12. Jänner, 10-14 Uhr, www.volksoper.at
www.facebook.com/Volksoper
Instagram @volksoper

BÜCHER∙SONNTAG Stöbern Sie gerne in Büchern oder sind auf der Suche nach einer Rarität? Etwa 25 Aussteller bieten an dieser Börse für antiquarische Bücher Einzelstücke, Vergriffenes und Bibliophiles. Kleines Buffet!
VHS Hietzing, Wien 13, 13. Jänner, 10-16 Uhr,
www.
buechersonntag.blogspot.com
www.facebook.com/VHS-Hietzing

WINTER∙ZUG Im Rahmen des Wintermarktes kurvt der kleine Zug entlang ausgesuchter Prater-Attraktionen um den Vergnügungspark von einer anderen Perspektive aus zu erleben. Für Jung & Alt.
Haltestelle Riesenradplatz, Wien 2, bis 6. Jänner,
www.wintermarkt.at
www.facebook.com/wintermarkt

HOLLY∙SHIRT Egal, ob für drunter oder drüber, fade Shirts müssen nicht sein. Aber nur nix von der Stange kaufen, Originelles macht Eindruck. Haben Sie ein Lieblingsmotiv oder möchten ein Andenken an Ihren Schatz? Der Profi druckt’s ruckizucki auf T-Shirts etc. und das mit Waschgarantie. Ultracool sind auch selbst gestaltete Handy-Hüllen. Persönlicher ist nur ein Kuss ...
Hollyshirt, Wien 9, Türkenstraße 3, Info 01/310 14 39,
www.hollyshirt.at
www.facebook.com/hollyshirt

kinderWELT

NATUR∙FORSCHEN Von der Waldmaus bis zum Eichhörnchen – jedes Lebewesen hinterlässt Spuren. Geht diesen auf den Grund. Ab 3 Jahren.
Vor der Feuerwache „Am Steinhof“, Wien 16, 11. & 26. Jänner,
Anm. 0650/548 48 21, www.umweltspuernasen.at
www.facebook.com/umweltspuernasen

PINOCCHIO Die kecke Holzpuppe lügt sich diesmal in einer Opernfassung von Pierangelo Valtinoni in die Herzen der Zuseher.
Volksoper, Wien 9, 8./19./31. Jänner, 7./24./27. Februar,
Karten 01/513 15 13, www.volksoper.at
www.facebook.com/Volksoper
www.facebook.com/pierangelo.valtinon

SCHULD∙UND∙SÜHNE Kann Morden rechtens sein? Dostojewskis düsterer Psychokrimi gelangt mit all seiner Schwermut zur Aufführung. Ab 13 Jahren.
Theater im Zentrum, Wien 1, 9. Januar bis 27. März,
Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

KLEINE∙SCHWEINEREI Seid ihr alle daaaa? Na hoffentlich, denn Kasperl feiert das neue Jahr mit einer kleinen Schweinerei. Auch für Erwachsene sehr unterhaltsam!
Original Wiener Praterkasperl, Wien 2,
5. & 6. Jänner, 15 & 16 Uhr,
Karten unter www.praterkasperl.com
www.facebook.com/Original-Wiener-Praterkasperl

SCHNEE∙SCHUH∙SPASS Ausflug ins Abenteuer: Auf verschneiten Wiesen könnt ihr euch so richtig austoben. Verleihmöglichkeit. Ab 8 Jahren.
Abenteuerschule, Wien 23, div. Termine,
bis 10. März, Anm. 0676/527 22 66,
www.abenteuerschule.at
www.facebook.com/abenteuerakademie

DER∙KLEINE∙LORD In Frances Hodgson Burnetts Kinderbuchklassiker setzt sich der Bursch unermüdlich für Gleichheit und Gerechtigkeit ein. Ab 6 Jahren.
Renaissancetheater, Wien 7, bis 22. Jänner, Karten 01/521 10,
www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

MATTHÄUS∙BÄR Der Musiker setzt für sein drittes Album diesmal auf „Zucker“ und serviert Plastic-Pop zum Mitwippen. Auch für Erwachsenenbeine!
www.kinderhits.at
www.facebook.com/matthaus.bar
Instagram @matthaeusbaer

TURM∙BAU Im Rahmen der aktuellen Schau wurde Bruegels „Turmbau zu Babel“ aus tausenden Bausteinen nachgestellt. Baut selbst euer eigenes Meisterwerk.
Bioblo @Kunsthistorisches Museum, Wien 1,
5./6./12./13. Jänner, www.khm.at
www.facebook.com/KHMWien
www.facebook.com/bioblo.toys

ALICE∙IM∙WUNDERLAND Lewis Carrolls fantastische Wunderwelt bezaubert in einer Bühnenfassung Jung und Alt. Ab 6 Jahren. Autogrammstunden!
Landestheater NÖ, St. Pölten/NÖ, bis 30. März,
Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich

ZAUBERER∙VON∙OZ Theater mit Horizont: Mit Hilfe roter Zauberschuhe geht’s durchs wunderbare Land Oz.
Akzent, Wien 4, bis 6. April, Karten 01/501 65-133 06,
www.akzent.at
www.facebook.com/TheaterAkzent
www.facebook.com/horizont12

LEON∙PIRAT Auf Schatzsuche erwachen Leons verborgene Talente. Cool: Autogrammrunde im Anschluss an die Aufführungen. Nach Christine Nöstlinger; ab 4 Jahren.
Landestheater Niederösterreich, bis 8. Februar,
Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich

ERDE∙ERDE Bei dieser Mitmachausstellung erforscht ihr den Kreislauf der Wunderwelt Erdboden. Ab 6 Jahren.
ZOOM Kindermuseum, Wien 7, bis 24. Februar,
www.kindermuseum.at
www.facebook.com/ZOOM.Kindermuseum.Wien

ZAUBERER∙VON∙OZ Das Meisterwerk gelangt als Musical in deutscher Sprache für Kinder ab 6 Jahren auf die Bühne.
Volksoper, Wien 9, bis 26. März 2019, Karten 01/513 15 13, www.volksoper.at
www.facebook.com/Volksoper

WWWas? Kindern fallen Fragestellungen ein, da können Erwachsene aufgrund fehlender Fantasie nur staunen. Dieses Buch lüftet Geheimnisse übers Internet, die auch Große g’scheiter machen.

„WWWas?“ von Jan von Holleben,
www.thienemann-esslinger.de

www.facebook.com/thienemann.esslinger
Instagram @thienemann_esslinger_verlag

d i e s & d a s

SEITEN∙STARK Spiel, Chat, Frage der Woche etc. - diese Homepage bietet Kindern jede Menge Antworten auf Fragen rund ums Internet
www.seitenstark.de

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.