© Getty Images/iStockphoto/CentralITAlliance/iStockphoto

freizeit
12/04/2020

Lust auf Freizeit: Naturkosmetik aus Wald- und Wiesenpflänzchen rühren - Beschäftigungstipps rund um die Uhr

DIY: Mit der Kräuterpädagogin über 60 Rezepte ausprobieren, am virtuellen Punschstand plaudern und kuschelige Wollmode selbermachen: Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

DIY·Naturkosmetik Im Wald und auf Wiesen gedeihen unzählige Pflanzerln, deren Inhaltsstoffe relativ einfach zu pflegenden Cremen oder heilenden Tinkturen verarbeitet werden können. In ihren Online-Kursen rührt die Kräuterpädagogin mit uns über 60 bewährte Rezepte. Live-Tipp: Kräuterkunde-Stunde mit Geschenkideen zum Selbermachen auf Instagram @blattunddorn (jeden Mittwoch).
Blatt & Dorn, diverse Termine, www.blattunddorn.at
www.facebook.com/blattunddorn

Virtueller·Punsch·Stand Wer weiß, wie lange Punschtrinken in geselliger Runde noch gestrichen ist. Vorglühen können wir nun jedenfalls auch online in einem vom „Mariazeller Advent“ aktivierten Chatroom. Selbst eine Geräuschkulisse vom Andachtsjodler bis zum Schafblöken kann ausgewählt werden. Also, Kerzerl anzünden, Punschhäferl füllen und los geht’s. Falls die Gespräche alkoholgeschwängert ausarten, einfach klick und weg.
www.advent.mariazell.at
www.facebook.com/MariazellerAdvent
www.facebook.com/Mariazell.at

Hand·Arbeit Helga hilft: Vom zopfgemusterten Plaid aus Alpaka bis zum schicken Schurwollmantel – je nasskalter es draußen wird, desto mehr steigt die Lust auf kuschelige Materialien. Aus dem sehr umfangreichen Angebot, wählen Sie ein Lieblingsstück, um alles andere kümmert sich Frau Helga. Wollpaket und Anleitung kommen ins Haus. Stricken oder häkeln sollten Sie aber schon können.
helga-hilft@woolmarket.at, www.woolmarket.at/anleitungen-modelle
www.facebook.com/woolmarket.bestrickenumgarnenbezaubern
Instagram @woolmarket

This·Human·World „Outlines“: Keine Sorge, das renommierte Festival zu menschenrechtsbezogenen Themen findet statt, und zwar in relaxter Patschenkino-Marnier von daheim aus. Pro Tag sind bis zu fünf Filme ab 18 Uhr für 48 Stunden österreichweit abrufbar. Selbst die beliebten Live-Diskussionen via Stream finden statt. Da leisten wir uns doch gleich den Festivalpass für uneingeschränkten Filmgenuss.
Bis 13. Dezember, www.thishumanworld.com
www.facebook.com/this.human.world.festival
Instagram @thishumanworld

Wander·Führer Auf die Naturfreunde Österreich ist Verlass, wissen sie doch, dass Spaziergänge und frische Luft vor allem in schwierigen Zeiten Leib und Seele guttun. Der mit ÖBB kooperierte, kostenlose Wanderführer „Mit Bahn und Bus in die Natur!“ legt 46 Touren durch Österreichs schönste Regionen ans Herz. Von den Naturfreunden erprobte „WohlfühlWege“ und „Natura Trails“ gilt es kennenzulernen. Zugewiesene QR-Codes sichern die Aktualität der Routen. Lieblingsjause einpacken und die Wege erobern!
www.umwelt.naturfreunde.at
www.facebook.com/NaturfreundeAT
Instagram @naturfreunde_at

City·Boot·Camp Schluss damit, frustessend auf der Couch herumzulungern, das ermüdet den Geist und macht übergewichtig. Das Profi-Team animiert zum geselligen Ganzkörperturnen von daheim aus. Und damit die Überwindung nicht so schwer fällt, spendiert die Crew eine kostenlose Probewoche samt Erstgespräch und Coaching.
Online-Training: www.citybootcamp.at
www.facebook.com/citybootcampaustria
Instagram @citybootcamp_austria

Exit·Ghost Bevor wir vor Fadesse verrückt werden  in den eigenen vier Wänden, holen wir uns einfach eine muntere Geisterschar nach Haus’. Nachdem die erste Staffel dieser Geisterserie magischen Zuspruch fand, wird jetzt die im Karl-Marx-Hof gedrehte Staffel II präsentiert. Die Online-Filmpremiere „Ghosts were people too!“ steigt mit toten und lebenden Geisterrechtsaktivisten, um das friedliche Zusammenleben von Geistern und Menschen zu zelebrieren. Wurde leider kurzfristig auf 5. Dezember verschoben!
Ghost Rights International: irreality.tv @brut Wien, 20 Uhr,
www.brut-wien.at
www.irreality.tv
www.facebook.com/brutWien
Instagram @brut_wien

Originale·für·daheim Wie’s aussieht, wird es wohl noch ein Randerl dauern, bis wir wieder uneingeschränkt der Kunst in Museen und Galerien frönen können. Artothek Niederösterreich macht es daher möglich, Gemälde und Grafiken gegen eine Leihgebühr auszuborgen. Onlinekatalog durchblättern und schon gehört das gewählte Kunstwerk fast Ihnen.
Info 0 27 32/908 022, www.artothek.at
www.facebook.com/Artothek.Niederoesterreich
Instagram @artothek_noe

Adventkranz·Binden Das Bioblumen-Team schnürt ein Paket und zwar ein ganz zauberhaftes. Strohring, Kerzerln, Reisig und Zierrat vom Blumenacker kommen direkt zu Ihnen ins Haus. Per Anleitung schafft das jeder.
Bestellungen unter www.vomhuegel.at
www.facebook.com/vomhuegel
Instagram @vomhuegel

Art·Night·Live Hat Ihnen schon jemand einmal gesagt, dass Sie „zwei Linke“ haben, also handwerklich wenig bis gar nix auf die Reihe bringen? Hier können Sie das Gegenteil beweisen und Ihre künstlerische Ader erwecken. Die beliebten Workshops „Malen nach Vorlage“ kommen nämlich ab sofort per Live-Stream ins Haus. Ein „ArtNight“-Künstler schwingt mit Ihnen gemeinsam den Pinsel und begleitet Schritt für Schritt durch die gewählten Themen wie Porträts, Natur, Van-Gogh- oder Picasso-Motive. Wetten, Sie können das? Gutes Gelingen!
www.artnight.com
www.facebook.com/artnight
Instagram @artnightevents

Das·kleine·Gespenst Mitternacht ist Geisterstunde, das war schon immer so. Als der sehnlichste Wunsch des kleinen Gespenstes in Erfüllung geht, des Mondes Schein mit Tageslicht zu tauschen, gerät die Stadt in allerhand Turbulenzen. Ein Hörspiel nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler mit allerliebstem Geisterstimmchen.
Karussell Hörspielkassette unter www.youtube.com

Nist·Kästen Die Brautschau beginnt zwar erst im Frühling, aber jetzt gebastelte Nistkästen werden auch gerne als Winterschlafplatz auserkoren. Bastelanleitung im PDF-Format siehe nachstehend.
www.naturschutzbund-ooe.at
www.facebook.com/NaturschutzbundOberoesterreich

Bauernbrot·Backen Gartenbäuerin Pia Eis beackert nicht nur mit Hingabe ihr Pflanzenreich, sondern kocht und bäckt auch leidenschaftlich gern. Knuspriges Bauernbrot ist eines ihrer Lieblingsrezepte. Das Brot aus Sauerteig bleibt besonders lange saftig und kommt auch zur Gänze ohne Germ aus. In ihrem Video zeigt sie Schritt für Schritt wie’s gut gelingt.
www.gartenbaeuerin.at
www.facebook.com/Kräutergartlsenning

landLeben

Feld·Versuche Man nehme: experimentierfreudige Köche (Mike Nährer, Theresia Palmetzhofer, Stefan Hueber u.a.) exzellente Mostviertler Produkte und vereine diese an außergewöhnlichen Orten wie Birnengarten oder dem rauen Ötscher. Spannend ist auch, dass die genussaffinen Gäste teilweise bei der Zubereitung der mehrgängigen Kompositionen mitkochen dürfen. Weinbegleitung? Gewiss! (Tom Dockner, Destillerie Farthofer u. a.)
Diverse Orte & Termine, Info 07482/204 44, www.feldversuche.at
www.facebook.com/mostviertel
Instagram @mostviertel.at

kulTour

Belvedere Bis einschließlich Montag ausschließlich digital, ab Dienstag aber sollte einem Besuch von Gustav Klimts „Kuss“ und anderen Schätzen des Belvedere nichts mehr im Weg stehen. Spektakulär ebenso Renate Bertlmanns Arbeit für den Carlone-Saal (l.): ein Feld sinnlicher Blumen aus Muranoglas mit messerscharfen Klingen im Blütenkelch.
Ab 8. Dezember, www.belvedere.at

Rabenhof Theater „Wir freuen uns auf Sie“, grüßt Thomas Gratzer, Direktor der Bühne am Boulevard Erdberg. Danke, ebenso. Die Hütte brummt sicher auch bald wieder. Kein Wunder bei dem Programm! Kommenden Montag und Dienstag begibt sich Andreas Vitásek in die „ultimative Horror-Show der österreichischen Grauslichkeiten“ – er zieht sich die Fratze des Herrn Karl über. Schon am Mittwoch folgt die erste Premiere nach dem zweiten Lockdown: „Profil“-Aufdecker Michael Nikbakhsh und Klaus Oppitz präsentieren mit „Wählt uns! (weil’s schon wurscht ist)“ ihr neues Satire-Programm. 10. 12.: Stefanie Sargnagel  im Literatursalon im Gemeindebau; 11. 12.: „Wir Staatskünstler“. 20 Uhr.
Ab 7. Dezember, www.rabenhoftheater.com

Stadt flanerien Ein Projekt von „Aktionsradius Wien“, das gerade in Zeiten eingeschränkter Bewegungsfreiheit seine Stärken entfaltet. Unter dem Titel „Stadt Flanerien“ liegt für jeden der 23 Bezirke Wiens ein Sammelsurium an Entdeckungsreisen vor – akustisch, literarisch sowie fotografisch. Für einige Bezirke gibt es Hörbücher, zu allen aber  originelle Stationen im Internet: von der „Gänseblümchenguerilla“ im Burggarten bis zur „Besiedelung der Lüfte“ in Liesing.
www.stadtflanerien.at

Markus Gottschlich Aufgewachsen in einer Beethoven-Wohnung in Wien, zog es den Steinway-Artisten vor Jahren ins Mutterland des Jazz – ohne etwa auf das Geklapper der Hufe von Fiaker-Pferden zu vergessen. Das hört man nun neben dem Rauschen der New Yorker Subway oder den Schlägen des Londoner Big Ben auf „Found Sounds“ (Satori Sounds), seinem neuen Album. Dort gelang Gottschlich das Kunststück, seine feinen Kompositionen mit dem oft rüden Sound des Alltags zu kombinieren. Beispiele davon sind hier zu hören und zu sehen.
www.markusgottschlich.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.