freizeit
25.10.2018

freizeitTIPPS: MASCARA∙Workshop - schau mir in die Augen, Kleines ❦

freizeitTIPPS: Vom "Mascara∙Workshop" über "Friedhof bei Nacht" bis zum "Samhain∙Lagerfeuer".

kreativWERKSTATT

MASCARA & CO. „Schau mir in die Augen, Kleines!“: Nach voluminösen Endloswimpern lechzt fast jede Frau. Eine Make-up-Artistin gibt ihr Wissen rund um einen ausdrucksstarken Augenaufschlag preis und begleitet beim Rühren selbstgemachter Wimperntusche, Kajal und Lidschatten.  
Kosmetikmacherei, Wien 8, 3. November, 10 Uhr,
Info 01/407 03 93, Anm. unter www.kosmetikmacherei.at
www.facebook.com/Kosmetikmachere

topFIT

HALLOWEEN∙WANDERUNG Für Kurzentschlossene: Seid auf der Hut, Ihr Unachtsamen, da schnappen nicht nur knorrige Astfinger nach jedem Krawattl. Und wenn dann noch die Irrlichter zu flackern beginnen, ist so manche Seele verloren.
Treffpunkt: Naturparkzentrum, Heidenreichsteiner Moor/NÖ,
27. Oktober, 18 Uhr, Info 0664/358 27 59,
www.heidenreichstein.gv.at
www.facebook.com/moornaturpark.heidenreichstein

TRANCE∙EKSTASE Das keltische Fest besagt, dass sich einmal im Jahr die Tore zur Anderswelt auftun. Mittels Bewegungstrance wecken wir unsere animalische Seite. Ein Workshop über Tiefenschamanismus mit Musik von Ethno bis Hip-Hop, Trommeln und Rasseln.
Villa Pannonica, Wolfsthal/NÖ, 30. & 31. Oktober,
Res. 0664/381 20 74, www.donau.com
www.facebook.com/donau.niederoesterreich

RUND∙UMA∙DUM Trailrunning: Wer braucht schon Öffis, um Wien zu umrunden? Der Erlebnislauf bietet vier Distanzen zur Auswahl. Und sollte doch die Kraft ausgehen: Habt einfach Mut zum Aufgeben. Achtung:Teilnehmerzahl auf 500 beschränkt! Kaiserschmarrn-Party am 2. November.
Start/Ziel: Sportcenter Donaucity, Wien 22, 3. November,
Online-Anmeldung unter www.wien-rundumadum.at
www.facebook.com/Wien-Rundumadum

WEIN∙WANDERWEG An den milden Herbsttagen geleiten uns die Winzer durch „Stümische Zeiten“. Wetten, dass die Infotafeln über den Weinbau bei der etwa 30-minütigen Wanderung zwischen den beiden Hiatahütten große Lust auf frischen Most, Sturm, Brunner Weine und kulinarische Schmankerln machen?
Kaiserried bis Sieghartsberg, Brunn am Gebirge/NÖ,
26. Oktober, ab 14 Uhr, www.weinbauverein-brunn.at
www.facebook.com/Weinbauverein-Brunn-am-Gebirge

HEISSES∙EUTER Ja, Sie haben richtig gesehen, da fliegt ein zuckerlrosa Euter himmelhoch. Wer mit diesem Heißluftballon eine Runde über das steile Tal gleiten möchte, hat im Rahmen des Walser Herbstes erstmalig Gelegenheit dazu. Milch gibt das Kunstprojekt keine.
Walser Herbst/Vbg., diverse Termine auf Anfrage unter euter@walserherbst.at
www.facebook.com/walserherbst
www.facebook.com/barbara.husa

BÄREN∙TRAIL A heilige Ruah: Wer auf Urwald steht, muss keine Weltreise tun. Entlang des Vier-Tages-Trekkingweges wandern Naturjunkies vorbei an mächtigen Schluchten, unterirdisch brodelnden Wasserfällen und tiefgrün mit Moos überzogenen Felsen.
Arbesbach, Altmelon und Rappottenstein/NÖ,
Info 0 28 13/76 04, www.baerentrail.at
www.facebook.com/baerentrail.at
www.facebook.com/waldviertel

kreativWERKSTATT

KETTEN∙KNÜPFEREI Schmuck für Kraft und Energie: Schon das bedächtige Knüpfen bringt Stille statt Ruhelosigkeit. Für diese indische Mala-Gebetskette aus Halbedelsteinen, Holz oder Samen verarbeiten wir 108 Perlen samt einer Guru-Perle.
Bewegungsraum, Oberpullendorf/Bgld., 27. Oktober, 10-14 Uhr,
Anm. 0699/150 55 395, www.silvia-wessely.com/moksha-mala
www.facebook.com/mokshamala
www.facebook.com/yogaguideAT

HOMÖOPATHISCHE∙HAUSAPOTHEKE Insektenstiche, Knutschflecken, Schürfwunden – die warme Jahreszeit im Freien kann einem so manches Wehwehchen zufügen. Die homöopathische Ärztin hat ihren Wissensschatz in diesem Büchlein im Hosentaschenformat zusammengefasst. Auch für Laien problemlos anzuwenden!
„Homöopathie bei Verletzungen“ von Katja Oomen-Welke,
www.narayana-verlag.at
www.facebook.com/narayanaverlag

WILDNIS∙APOTHEKE Es gibt unzählige Pflänzchen, die vor Heilkräften gegen Wehwehchen aller Art strotzen. Zinnkraut-Salbe gegen Cellulite, Weißdornfrüchte gegen Liebeskummer oder Hagebuttenöl zur Faltenvorbeugung – die Waldviertler Naturpädagogin hat ihren Wissensschatz in ein Buch mit leicht nachzumachenden Rezepten gepackt. Leseprobe!
„Wildnisapotheke. Hausmittel aus 400 Jahren“ von Eunike Grahofer, www.freya.at, www.eunikegrahofer.at
www.facebook.com/FreyaVerlag
www.facebook.com/kraeuterwissen

SCHMUCKE∙KUNST Zarte Armbändchen, herzige Anhänger – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Besuchen Sie die Gold- und Silberschmiedin in ihrem Atelier. Vielleicht weckt das die Lust, selbst ein Werkstück nach eigener Vorstellung herzustellen. Workshops!
Barbara Zuna-Kratky, Wien 7, Schottenfeldgasse 73/4, Info 0676/630 32 02, www.zunakratky.at
www.facebook.com/Gold-Silberschmiede-Barbara-Zuna-Kratky

kulTOUR

FRIEDHOF∙BEI∙NACHT „Wenn's Nacht wird über Simmering ...“ eröffnet uns die Dämmerung einen anderen Blickwinkel auf den kerzenscheinumspielten Gottesacker. Promi-Gräber, muslimischer Teil, Wald-, Babyfriedhof erzählen Geschichten über Leben und Tod.
Fremdenführerin Hedwig Abraham, Zentralfriedhof/Tor 2,
ganzjährig Termine nach Vereinb., Anm. 0699/181 24 423,
www.zentralfriedhof.org
www.facebook.com/ffhawien
www.facebook.com/FriedhoefeWien

MYSTERY∙HUNT „Das Rätsel der Sphinx“: Inspiriert vom Da Vinci Code gehen Schatzsucher nun mit anderen Augen durchs Museum. Mittels einer Mystery-Box, ganz ohne digitalen Schnickschnack, knackt man kryptische Zeichen von verschlüsselten Botschaften und sucht die Wahrheit hinter dem Verborgenen. Ab 4 Personen.
Kunsthistorisches Museum, Wien 1,
Info & Buchung unter www.mystery.at
www.facebook.com/mysteryMakers.at
www.facebook.com/KHMWien

DAS∙DORF Im Dorf kennt jeder jeden, und das ist nicht immer ein Vorteil. Das Performancekollektiv Nesterval umspielt sein Publikum mit Heimatfilmromantik und Bergbauerndasein und erweckt den Sehnsuchtsort Heimat mit all seinem Verdrängten zum Dasein.
brut @Buschenschank Stift St. Peter, Wien 17, bis 28. November,
Karten 01/587 87 74-10, www.brut-wien.at
www.facebook.com/brutWien
www.facebook.com/Nesterval

KUNSTZUG∙TRAM Schirme, Hüte, Teddybären – in der Eile des Aussteigens vergisst man oft sein Hab und Gut. Neben Performances, Vorträgen, Daumenkino u. a. geht die neue Ausstellung „lost/and/found/“ auf Schiene.
Wien-Marchegg-Bratislava retour, bis 30. November,
Tickets unter www.tram.to

www.facebook.com/cultural.centre.and.gallery

SAMMLUNG∙ARNOLD Das Ehepaar Arnold hat nicht nur emsig gesammelt, sondern sein Lebenswerk, eine der wichtigsten Barocksammlungen Österreichs in Privatbesitz, nun an das Stift verschenkt. Die Schau zeigt mehr als 200 Gemälde von Paul Troger bis zu Kremser Schmidt.
Stift Altenburg/NÖ, bis 26. Oktober, 10-17 Uhr, Info 0 29 82/34 51,
www.stift-altenburg.at
www.facebook.com/benediktinerstiftaltenburg

WUNDER∙WALD Der Wald birgt nicht nur Geheimnisse, sondern ist Ruhesuchenden ein Lieblingsort für stille Abgeschiedenheit. Ausgehend vom Nachlass des Künstlers und Museumsgründers Makis Warlamis ( Bild o.) öffnet die multimediale Schau den Blick auf Bilder, Skulpturen, Fotos und Installationen. Tipp: Waldführung am 18. Mai.
Das Kunstmuseum Waldviertel, Schrems/NÖ, bis 13. Jänner,
Anm. zur Führung 0 28 53/728 88, www.daskunstmuseum.at
www.facebook.com/daskunstmuseum
www.facebook.com/bundesforste

MENSCHEN∙BILDER Bildbänke zum Innehalten: Unter freiem Himmel, auf ausgewählten Stadtplätzen der schönen Mark, stellen steirische Berufsfotografen (Bild unten: Philipp Christof) ihre Motive zum Thema „Menschen“ aus. Tipp: Voten Sie Ihr Lieblingsbild auf Instagram unter@menschenbilder2018
Diverse Plätze/Stmk., bis 31. Dezember,
www.menschenbilder-steiermark.at
www.facebook.com/MenschenbilderSTMK

EMILIE∙FLÖGE Theatersolo mit Musik: Hier schwelgen Sie nicht nur in Kunst, sondern haben obendrauf auch noch ein Date mit der geliebten Muse. Nach dem Sektempfang und einem Rundgang durch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung glänzt Maxi Blaha (Bild) als Klimts Liebste. Das Stück tourt derzeit in der englischen Version um die Welt.
Oberes Belvedere, Wien 3, 16. Oktober, 13./15./20./27./29. November, 4. Dezember, 19.30 Uhr,
Info & Karten 01/795 57-134, www.belvedere.at
www.facebook.com/belvederewien

SUPER∙TRAMPS Es gibt immer einen Weg, nur das Ziel liegt oft verborgen. Bei dieser neuen Tour „Wien – mein giftiger Gürtel“ führt der ehemals obdachlose Ex-Junkie Florian durch die düsteren Gegenden Wiens und lässt an seiner berührenden Lebensgeschichte teilhaben.
Supertramps, Wien, jeden Sa, 14 Uhr,
Anm. 0660/773 43 22, www.supertramps.at/wien-mein-giftiger-guertel
www.facebook.com/supertramps.at

KOSCHERES∙WIEN Schon einmal gefillten Fisch genossen? Bei dieser Lokal-Tour mit einer Vielfalt an Kostproben geben Ihnen die Gourmet-Guides Ezzes in Sachen koscheres Essen und jüdische Traditionen.
GTOUR Genusstouren, Termine nach Vereinbarung, www.gtours.at
www.facebook.com/GTOUR.Genusstouren

landLEBEN

AM∙FEUER Die Pflanzenfreundin Monika Vesely hat vor ein paar Jahren ihren Traum verwirklicht und einen Kräuterschaugarten angelegt. Im Jahreskreisgarten lässt sie das Lagerfeuer lodern und lädt bei Glühholler und Räucherkräutern zu einem herzerwärmenden Beisammensein.
Kräuterkraftwerk, Zehethof 9/NÖ, 31. Oktober, 19 Uhr,
Info 0664/430 26 30, www.kraeuterkraftwerk.at
www.facebook.com/Kräuterkraftwerk

HÜTER∙EINZUG UNESCO-Kulturerbefest: Alles einsteigen, die Sonderfahrt mit historischer Diesellok steuert den traditionellen Perchtoldsdorfer Erntedankreigen an, auf dem ohne Reue der knackige Jungwein frisch verkostet werden kann.
Hauptbahnhof Meidling-Waldmühle retour, 11. November, 9.15 Uhr,
Info & Tickets 0660/622 66 80, www.kaltenleutgebnerbahn.at
www.facebook.com/Kaltenleutgebnerbahn

ALLES∙UM∙DIE∙GANS Martinigansl-Fans können hier nicht gleich Messer und Gabel wetzen. Mit den Rangern startet der Tag beim Birdwatching der eifrig schnatternden Gänse- und Entenvögel, danach Atempause in Therme und Spa-Bereich, bevor das 5-Gang-Dinner startet.
St. Martins Lodge, Frauenkirchen/Bgld., 26. Oktober, 2./8./9. November, ab 8.30 Uhr,
Anm. 0 21 72/205 00-700, www.stmartins.at
www.facebook.com/ThermeBurgenland
Instagram @stmartinsthermeundlodge

ABFISCH∙EXPRESS „Der Teich kocht“, heißt es im Fischerlatein, wenn das Gewurl der eng zusammengetriebenen Fische einsetzt. Tipp: Gönnen Sie sich mit dem nostalgisch-grünen Reblaus Express eine Ausflugsfahrt zu den Himmelsteichen und zum Geraser Fischhälter.
Abfahrt: Reblaus Express, Retz-Geras retour/NÖ, 27. Oktober, 9.25 Uhr,
Info & Tickets 0 27 42/360 990-99, www.reblausexpress.at
www.facebook.com/noevog
www.facebook.com/stiftgeras

FREDDY∙MALT Hellblaue Augen, cremefarbenes Fell – der vife, weiße Barockesel liebt Stöckchenspiele. So wurde er darauf trainiert, sich mit Pinsel und Farbe nach Herzenslust auszudrücken. Seine selbst gemalten Kunstwerke sind erwerbbar. Sehen Sie beim Maltraining zu.
Treffpunkt: St. Martins Therme & Lodge, Frauenkirchen/Bgld., diverse Termine, Info 0 21 72/205 00,
www.stmartins.at
www.facebook.com/ThermeBurgenland
www.facebook.com/BurgenlandNeuEntdecken

panoRAMA

HALLO∙WEEN Feuerkörbe, Lagerfeuer, Fledermaus-Geschichten – schön stimmungsvoll soll der Saisonausklang ablaufen. Und falls Graf Dracula plötzlich vor euch steht, keine Sorge, er zaubert nur Süßes aus seinem Umhang hervor.
schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Orth/Donau/NÖ,
31. Okt., 17-20 Uhr, Info 0 22 12/35 55,
www.donauauen.at
www.facebook.com/donauauen

THRILL∙THE∙WORLD Benefiz-Tanzerei zum Welthit: Pickt Eiterbeulen und Blutkrusten an eure Körperteile und schlurft mit  allen untoten Jackson-Fans zum gemeinsamen Knochenschütteln.
Treffpunkt: Karmeliterplatz, Graz/Stmk., 27. Oktober, 11 Uhr,
Registrierung unter www.thrilltheworld.at
www.facebook.com/thrilltheworldAustria

WUNDER∙KAMMER Vintage-Parfums, Jesuskind, Standfernrohr – der erste Raritätenmarkt bietet eine Schatzkiste an fabelhaften Dingen, die ein bisschen zum Träumen verlocken.
Volkskundemuseum, Wien 8, 2. Dezember, 10-17 Uhr, www.wunderkammer.co.at
www.facebook.com/VolkskundemuseumWien
www.facebook.com/Vintagerie

HOLLY∙SHIRT Egal, ob für drunter oder drüber, fade Shirts müssen nicht sein. Aber nur nix von der Stange kaufen, Originelles macht Eindruck. Haben Sie ein Lieblingsmotiv oder möchten ein Andenken an Ihren Schatz? Der Profi druckt’s ruckizucki auf T-Shirts etc. und das mit Waschgarantie. Ultracool sind auch selbst gestaltete Handy-Hüllen. Persönlicher ist nur ein Kuss ...
Hollyshirt, Wien 9, Türkenstraße 3, Info 01/310 14 39,
www.hollyshirt.at
www.facebook.com/hollyshirt

kinderWELT

HALLOWEEN∙SPECIAL Süßes oder Saures! Der Schwedenbomben-Hersteller lädt Familien zum Selbermachen schauriger Gruselmonsterbomben. Und wenn alle verkleidet kommen, macht es gleich noch einmal so viel Spaß.
Niemetz Schwedenbomben Shop, Wiener Neudorf/NÖ,
31. Oktober, 16 Uhr, Anm. 0676/492 32 50,
www.schwedenbomben.at
www.facebook.com/NiemetzSchwedenbomben

HALLOWEEN∙BAUERNHOF Pferde, Lamas, Hängebauchschweine – Familien erwartet ein tierisches Abenteuer im Helenental. Geister treiben ihren Schabernack in Wald und Ställen. Verkleidung erwünscht!
Hof Schwechatbach, Alland/NÖ, 30. Oktober, 15.30-19 Uhr,
Anm. 0660/350 06 13, www.hof-schwechatbach.at
www.facebook.com/hofschwechatbach

DER∙GLÜCKLICHE∙BIBER Nachdem der Biber sein Daheim verliert, geht er auf die Suche nach Herrn Glück. Ein herzerwärmendes Stück nach Erwin Moser ab 4 Jahren.
Niedermair, Wien 8, bis 16. Dezember, 16.30 Uhr,
Karten 01/408 44 92, www.niedermair.at

www.facebook.com/Kabarett-Niedermair

MUMIEN∙NACHT Das darf doch nicht wahr sein, die Museumswärter haben vergessen, den Sarkophag ordentlich zu schließen. Helft, die Mumie zu finden. Ab 6 Jahren.
Heeresgeschichtliches Museum, Wien 3, 31. Oktober, 18-22 Uhr,
Info 01/795 61-0, www.hgm.at
www.facebook.com/Heeresgeschichtliches Museum

ZAUBERER∙VON∙OZ Theater mit Horizont: Mit Hilfe roter Zauberschuhe geht’s durchs wunderbare Land Oz.
Akzent, Wien 4, bis 6. April, Karten 01/501 65-133 06,
www.akzent.at
www.facebook.com/TheaterAkzent
www.facebook.com/horizont12

OLIVER∙TWIST Soziale Ungerechtigkeiten: Der britische Autor und Regisseur Jethro Compton erzählt den Dickens-Klassiker aus heutiger Sicht. Ab 11 Jahren.
Theater im Zentrum, Wien 1, bis 16. Dezember,
Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

LEON∙PIRAT Auf Schatzsuche erwachen Leons verborgene Talente. Cool: Autogrammrunde im Anschluss an die Aufführungen. Nach Christine Nöstlinger; ab 4 Jahren.
Landestheater Niederösterreich, bis 8. Februar,
Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich

ERDE∙ERDE Bei dieser Mitmachausstellung erforscht ihr den Kreislauf der Wunderwelt Erdboden. Ab 6 Jahren.
ZOOM Kindermuseum, Wien 7, bis 24. Februar,
www.kindermuseum.at
www.facebook.com/ZOOM.Kindermuseum.Wien

ZAUBERER∙VON∙OZ Das Meisterwerk gelangt als Musical in deutscher Sprache für Kinder ab 6 Jahren auf die Bühne.
Volksoper, Wien 9, bis 26. März 2019, Karten 01/513 15 13, www.volksoper.at
www.facebook.com/Volksoper

WWWas? Kindern fallen Fragestellungen ein, da können Erwachsene aufgrund fehlender Fantasie nur staunen. Dieses Buch lüftet Geheimnisse übers Internet, die auch Große g’scheiter machen.

WWWas?“ von Jan von Holleben,
www.thienemann-esslinger.de

www.facebook.com/thienemann.esslinger
Instagram @thienemann_esslinger_verlag

d i e s & d a s

SEITEN∙STARK Spiel, Chat, Frage der Woche etc. - diese Homepage bietet Kindern jede Menge Antworten auf Fragen rund ums Internet
www.seitenstark.de