© Kurier/Juerg Christandl

freizeit Essen & Trinken
09/07/2020

Hotspot: Wild und scharf

Wenn die Städter nicht aufs Land kommen, kommt das Land halt in die Stadt. Christina Fieber über den Pop-up-Heurigen „Schoaf, Wild & Ohne“

Der kürzlich eröffnete Pop-up-Heurige „Schoaf, Wild & Ohne“ bringt ländliches Flair in den vierten Bezirk in Wien. Der Kremstaler Winzer Reinhard Winiwarter und die Festwirte Andreas Fuith und Peter Mark gastieren vorübergehend im lauschigen Anton-Benya-Park. Der Name des Heurigen ist auch Programm: Neben Heurigenklassikern reicht man „Scharfes“ wie Chili-Leberkäse, „Wildes“ wie Wildkäsekrainer und Köstliches „Ohne“ Fleisch.
Die Weine kommen von den besten Kremstaler Lagen aus dem Hause Winiwarter – neben Veltliner und Chardonnay schenkt er auch sommerliche Rosés und Sparkling Weine aus.
Bis 18. September, Mo-Fr, 16-23 Uhr, Anton-Benya-Park, Theresianumgasse 18, 1040 Wien, 0664/913 79 78, reservierung@schoaf.at
www.schoaf.at
www.facebook.com/schoaf

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.