Thunfische gehören zu den wichtigsten Speisefischen. Viele Arten sind inzwischen durch Überfischung gefährdet.

© Getty Images/iStockphoto/pamela_d_mcadams/iStockphoto

freizeit Essen & Trinken
05/28/2021

Billa ruft Thunfisch "Toskana" zurück

Wenn Sie unlängst Thunfisch bei Billa gekauft haben, sollten Sie unbedingt weiterlesen und den Code auf der Konserve checken.

Der Lieferant Frinsa Deutschland GMBH ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes das Produkt Billa Thunfischsalat Toskana (160g) zurück. Um ein potentielles Gesundheitsrisiko aufgrund des möglichen Vorhandenseins kleinster Steinchen auszuschließen, wird vom Verzehr des Produktes abgeraten.

Betroffen sei ausschließlich das Produkt mit dem EAN Code 9002233027374. Aus Sicherheitsgründen wurde aber der gesamte Warenbestand des Produktes, das bedeutet alle Mindesthaltbarkeitsdaten / Chargen aus dem Verkauf genommen. Betroffene Produkte, die bereits erworben wurden, können ab sofort auch ohne Kassenbon retourniert werden

Kontakt

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frinsa Deutschland: +49 211-740 77 900

Der Lieferant bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.