© PR/Beigestellt

MODE
09/03/2019

ECO? LOGISCH! Mode und Möbel zum Anknabbern

Designer experimentieren mit Hanf, Bananenfasern und Magnesium. Nachhaltige Designs bei Möbeln und Mode.

von Florentina Welley

Nicht nur die Mode-, auch die Möbelindustrie denkt um. Auch bei den Produktionsprozessen sollen möglichst wenig Ressourcen verbraucht werden um den ökologischen Fußabdruck gering zu halten.

BIO–BAUMWOLLE

Auf das Denim-Label Blanche fliegen nicht nur Skandi-Blogger. Das Modeduo Melissa Bech und Mette Fredin, setzt bei der Denim-Produktion auch auf geringen Wasserverbrauch. Pro Jeans ist nur ein Glas Wasser nötig, https://blanchecph.com

HANF

Die Taschen von Freitag aus recycelten Lastwagenplanen sind bekannt. Jetzt erweitert das Label sein Sortiment um ungebleichte Textilien aus Bastfasern und Hanf, wie etwa um die F-ABRIC E903 APRON Latzschürze,  120 €, https://www.freitag.ch

BIO–TECHNOLOGIE

Die französische Modedesignerin Aurélie Fontan gewann kürzlich den renommierten Dame Vivienne Westwood Ethical and Sustainable Award. Fontan züchtete als Erste ein  pflanzliches Kleid aus einer Mischung aus fermentiertem Kombucha-Tee, Zucker, Bakterien und Hefe. Auch ihre Titan-Bag ist komplett biologisch abbaubar.  
Ca. 450 €, https://aureliefontan.com

BANANENFASERN

Vom Trolley bis zur Outdoor-Jacke, das Ecolabel QWSTION stellt seine Produkte aus Bananatex her. Ein 100% organisches Gewebe aus reinen Abacá Bananenfasern. Trolley, auch als Backbag tragbar,  295 €, https://www.qwstion.com

NACHHALTIGES MÖBEL-DESIGN

WASSERHYAZINTHEN

Tischsets und Tischläufer aus Hanf und Seegras gibt es schon immer. Jetzt setzt Ikea aber auch auf Unkraut. Die Tischsets aus Wasserhyazinthen sollen besonders
strapazierfähig sein. 4,79 €, https://www.ikea.com

BIOMASSE WEIN

Mit 200.000 Tonnen Kelterabfall pro Jahr lassen sich herrliche Design-Objekte produzieren. Wie etwa diese Lampe. Die Farbe variiert je nach Weinsorte;  https://tresta-design.de

MAGNESIUM

Der erste Stuhl aus Magnesium stammt vom Designduo Kuchik & Amitai. Das Modell Vela von Magis ist besonders leicht, robust, ökologisch und lässt sich problemlos stapeln. https://www.magisdesign.com

BIO–PLASTIK

 

Der Designklassiker „Componibile“ 1967 von Kartell wird neuerdings aus Bio-Plastik, das durch Fermentation von Zuckerrüben, Kartoffel und Obst entsteht, produziert. https://www.kartell.com

RECYCELTES PLASTIK

Die neue belgische Firma ecoBirdy, entwirft ökologische Design-Kindermöbel, die aus 100% recyceltem Plastik hergestellt werden. Die Möbel  sind alle auch wieder  
komplett recycelbar. https://www.ecobirdy.com

HANF

Egal ob Freeride oder Piste, das Non-profit-Eco-Lab Grownski erzeugt  seine Produkte aus biologisch angebautem Hanf und hält damit den ökologischen Fußabdruck gering. Freeride EcoRocker,  1.100 €,  https://grownskis.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.