© Picturedesk

freizeit
02/07/2014

Das bin ich: Melika Foroutan

Ereignisreiches Monat für die Berliner Schauspielerin: Ab jetzt ist sie neben Michael Niavarani in der Krimi-Komödie „Die Mamba“ im Kino zu sehen, Ende April im TV-Event „Sarajevo“.

Ein Werbeslogan über Sie: Wie würde er lauten?

Den sollen lieber meine Freunde texten.

Wovon haben Sie zuletzt geträumt?

Von einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt mit meiner Familie.

Mit wem würden Sie gerne einen Tag tauschen?

Mit Angela Merkel.

Was ist das Verrückteste, das Sie je in Ihrem Leben getan haben?

Ich habe alle Stunts für „Die Mamba“ selbst gemacht.

Ihr größtes Vergnügen?

Skifahren.

Was wollten Sie immer schon einmal ausprobieren, haben sich aber nie getraut?

Auf der öffentlichen Karaokebühne im Mauerpark in Berlin vor 2.000 Leuten zu singen.

Drei Wünsche?

Gesund alt werden; mehr Gleichheit zwischen Arm und Reich; ein Musikinstrument spielen zu können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.