© Reto Klar

Buch der Woche
10/04/2019

Buch der Woche: Simone Young

„Chopin’s Piano“ von Paul Kildea

von Sabine Edelbacher

Klavier war meine erste große Liebe. Wie viele brave Mädchen habe ich meine Beethoven-Sonaten und Chopin-Etüden stundenlang geübt, ohne die geschichtlichen Zusammenhänge zu verstehen. Australien war halt sehr weit weg von der romantischen Epoche in Europa. Im Buch meines Landsmanns Paul Kildea zieht sich der Protagonist, Chopins eigenes Pianino, metaphorisch und physikalisch durch das 19. Jahrhundert mit Blicken auf die Entwicklung des Klavierrepertoires und auf das weltbewegende Geschehen der Geschichte bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Mehr sollte ich hier nicht verraten …

* Die australische Dirigentin begleitet die von Benjamin Britten herausgebrachte Opern-Fassung „A Midsummer Night’s Dream“: Wiener Staatsoper, bis 21. Oktober, www.wiener-staatsoper.at
www.simoneyoung.com
www.facebook.com/SimoneYoung
www.facebook.com/wiener.staatsoper
Instagram @wienerstaatsoper