© /Istockphoto

WERBUNG
08/28/2015

Besser leben

Längst begnügen sich spirituelle Lehrer nicht mehr damit, ihre Weisheiten in Bücher zu schreiben. Online-Lebenshilfe boomt, vor allem bei weiblichen Gurus. Manchmal gibt es sie sogar kostenlos.

von Barbara Reiter

Wo Oprah draufsteht ist Lebenshilfe drin. Nachdem Oprah Winfrey ihre Karriere als Amerikas Talkshow-Queen im Mai 2011 beendet hatte, gründete sie ihren eigenen Pay-TV-Kanal OWN (Oprah Winfrey Network), spezialisierte sich auf Themen wie Psychologie, Gesundheit und Glück und bittet seither an ihrem „Super Soul Sunday“ spirituelle Lehrer zum Interview. Ein Gast im August war etwa der mexikanische Schamane und Toltekenmeister Don Miguel Ruiz, Autor des Bestsellers „Die vier Versprechen“. Eines davon besagt: Nimm Dinge nicht persönlich! Cynthia, eine per Video zugeschaltete Verkäuferin, will wissen, wie das geht. Vor allem, wenn ein unfreundlicher Kunde trotz aller Versuche nicht freundlich sein will. „Das ist einfach“, sagt Don Miguel. „Du hast nicht das Recht, jemanden zu ändern. Du bist verantwortlich für das, was du sagst, aber nicht dafür, was andere verstehen. Respektiere, wie jemand ist. Denn mit dem Respekt finden wir Frieden mit uns und den anderen.“


Ratschläge wie diese kann sich jeder Interessierte auf Winfreys Internet- oder Facebook-Seite ansehen. For free. Dazu gibt’s jede Menge Weisheits- und Motivationssprüche für alle Lebenslagen. Geht das Ganze allerdings in die Tiefe, kostet das.
Der jüngste Markt der Lebenshilfe-Gurus sind Online-Kurse. Winfrey bietet nicht nur eigene Lern-Sessions, sondern auch die anderer erfolgreicher Menschen an. Online-Medien-Mogulin Arianna Huffington zum Beispiel spricht Workaholics an. Basierend auf ihrem Buch „Thrive“, (= gedeihen, Erfolg haben) lehrt sie, wie man Warnzeichen zur rechten Zeit erkennt. Sie selbst tat das nicht und bekam das mit einem Kollaps quittiert. In sechs Lektionen kann man aus ihren Erfahrungen lernen – für 60 Dollar. Dafür hat man Huffington quasi im Wohnzimmer. Nur eine von vielen Glücksgöttinnen, die ihre Klientel nun auch auf diese Art erreicht.
Ursula Karven etwa, die in Deutschland für gesunden Lebensstil und Lebensfreude steht, bietet seit heuer das Zehn-Wochen-Programm „Mach dich leicht“ an. Ihr Weg zu mehr Zufriedenheit ist eine Kombination aus Yoga, Ernährung und Meditation – Glücksmeditation inklusive. Denn „wenn wir im Fluss sind, ist Glück eine nicht versiegende Quelle“, leitet Karven die Kontemplation mit angenehmer Stimme an. Als Schauspielerin ist sie ja auch vom Fach.

Für die Lehren von Gabrielle Bernstein muss man wiederum des Englischen mächtig und außerdem ein Spirit-Junkie sein. Ihr 40-Tage-Online-Programm „Könnte Wunder bewirken“ (auch als Buch erhältlich) soll das eigene Leben mit Hilfe von Affirmationen wie „Vergebung gibt mir alles, was ich brauche“ oder „Alle Begegnungen sind heilige Begegnungen“ grundlegend verändern. Eine gewisse Grund-Spiritualität scheint dabei unerlässlich.

Alltagstauglicher geht es da Gretchen Rubin, eigentlich Anwältin, aber wie Bernstein inzwischen Glücks-Expertin, in ihrem Bestseller „Das Happiness-Projekt“ an. Mit einem attraktiven Mann, zwei gesunden Kindern und einem guten Job gesegnet, war sie, wie viele Menschen in der Wohlstandsgesellschaft, dennoch manchmal unzufrieden und startete ihr persönliches Glücksprojekt. Rubin konzentrierte sich ein Jahr lang jeden Monat auf ein anderes Thema. Zu Beginn machte sich die Autorin Gedanken zu ihrer Energie und erstellte eine Liste von Vorsätzen: Früher schlafen gehen, mehr Sport treiben oder unangenehme Aufgaben anpacken. Nach und nach arbeitete sie Lebensbereiche wie Ehe, Freizeit, Leidenschaft oder Geld ab und eroberte über das Jahr das Glück sowie später die Bestsellerlisten. Ein Glück, mit dem sie nicht gerechnet hatte. Etwas davon gibt Rubin unentgeltlich auf ihrer Homepage in Form eines Podcasts und von Arbeitsblättern ab. Angeleitete 21-Tages-Projekte in E-Mail-Form wie „Mit einer schwierigen Person kooperieren“ oder „Mich selber besser kennenlernen“ gibt es ab 4,99 Dollar.
Möglichkeiten über Möglichkeiten also, damit es einem nicht so ergeht wie der Schriftstellerin Colette, die ihre Gefühle einmal folgendermaßen so großartig beschrieben hat: „Was für ein wunderbares Leben ich doch hatte, ich wünschte nur, ich hätte es früher erkannt.“

OPRAH WINFREY

Die Talk-Queen hat ihren eigenen Lebenshilfe-TV- Kanal erschaffen. In ihrer Selbsthilfe-Show „Super Soul Sunday“ spricht sie mit Philosophen, Autoren, Visionären und spirituellen Führern über Glück, Erfüllung und Spiritualität.

www.oprah.com

GABRIELLE BERNSTEIN

BOTSCHAFT: Werde der glücklichste Mensch, den du kennst.

GLÜCKSDEFINITION: Glück ist innerer Frieden.

METHODE: Veränderung passiert durch tägliche Wiederholung.

ZIEL: Das Leben mit Affirmationen zu verändern.

ANGEBOT: Bücher wie „Spirit Junkie“ und Online-Kurse wie „Könnte Wunder bewirken“. 40-Tage-Programm 297 $.

gabbyb.tv/online-courses

GRETCHEN RUBIN

BOTSCHAFT: Verändere dein Leben jeden Tag ein bisschen.

GLÜCKSDEFINITION: „Es gibt so viele Definitionen. Ich wollte einfach jeden Tag ein bisschen glücklicher sein.“

ZIEL: Sich nach und nach auf verschiedene Themenbereiche des Lebens zu fokussieren.

ONLINE-ANGEBOT: Arbeitsblätter und ein Podcast für ein besseres Lebens gratis auf der Homepage. Sechs verschiedenen 21-Tages-Projekte gibt es ab 4,99 $.

www.gretchenrubin.com

URSULA KARVEN

BOTSCHAFT: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

GLÜCKSDEFINITION: Glück und Befriedigung nicht im Äußeren suchen. Das Glück ist in uns.

ZIEL: Durch eine Kombination aus Ernährung, Yoga und Meditation Wohlbefinden zu erreichen. Karven muss es wissen. Sie hat so den Tod ihres kleinen Sohnes bewältigt.

ONLINE-ANGEBOT: Zehn-Wochen-Programm „Mach dich leicht“ für 79 Euro. Auf Facebook bietet Karven per Video gratis Yogaübungen, Rezepte und Meditationen an.

www.machdichleicht.de

BYRON KATIE, THE WORK

BOTSCHAFT: Hinterfrage deine Gedanken.

GLÜCKSDEFINITION: Mein Glück hängt nicht von einem anderen ab.

ZIEL: Durch vier Fragen seine negativen Gedanken zu hinterfragen: Ist das wahr? Kannst du mit Sicherheit wissen, dass das wahr ist? Was passiert, wenn du diesen Gedanken glaubst? Wer wärst du ohne den Gedanken?

ONLINE-ANGEBOT: Arbeitsblätter, Videos und Anwendungsbeispiele – gratis.

www.thework.com/de

RHONDA BYRNE, THE SECRET

BOTSCHAFT: Das Gesetz der Anziehung. Gleiches zieht Gleiches an.

GLÜCKSDEFINITION: Dein Glück hängt von deinen Gedanken ab.

ZIEL: Durch die Macht der Gedanken das Leben zu erschaffen, das man sich wünscht.

ONLINE-ANGEBOT: Bietet zwar keinen Kurs, aber eine Mobile App mit täglichen Lerneinheiten an.

www.thesecret.tv

DIE GLÜCKSGÖTTER

Martin SELIGMAN: „Godfather“ der Positiven Psychologie. Bietet auf seiner Homepage Vorträge und Meditationen gratis an. www.seligman- europe.com

Daniel GILBERT: Psychologe und Autor von Büchern wie „Ins Glück stolpern“. Bietet auf seiner Seite Links zu Vorträgen über das Glück an. www.danielgilbert.com

Eckart von HIRSCHHAUSEN: Der Arzt und Autor von „Glück kommt selten allein“ bietet ein siebenwöchiges Online-Glückstraining an – kostenlos. www.hirschhausen.com

Eckhart TOLLE: Der Autor von „Jetzt“ hat ein eigenes TV. Abonnenten ein „Private-Seminar“, einen Vortrag und eine Meditation um 19,95 $ monatlich. www.eckharttolle.de

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.