© Michael Jöbstl

freizeit
08/28/2020

Mit dem Bergretter Richtung Grat kraxeln - die Top-Tipps rund ums Wochenende!

Lust auf Freizeit: Den Klettersteig mit Profis testen, eine Foto-Tour inmitten des Wilden Kaisers machen und mit dem Kostglaserl ganz viel Wein und Winzer kennenlernen: Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

topFit

Klettersteig·Testival Wer einmal den ultimativen Adrenalin-Kick beim Klettern an der Felswand verspürt hat, der pfeift aufs Wandern Richtung Grat. In Workshops zeigen Alpinärzte und Bergretter die wichtigsten Techniken und dass falsche Ausrüstung wie Turnpatschen und  Hotpants lebensgefährlich sein können. Leih- und Testmaterial vor Ort.
Nordkette Innsbr./Tirol, 5. September, 9-16 Uhr, Anm. unter www.climbhow.info
www.facebook.com/xhow.info
Instagram @xhow.info

Natur·Foto·Tour Dem Abendlicht auf der Spur: Wenn die untergehende Sonne den Tag verabschiedet und die Dämmerung sachte das Land umhüllt, entstehen oft magische Lichtsituationen. Fotograf und Wanderführer begleiten uns zu motivgeladenen Aussichtsplätzen und verraten kunstvolle Methoden. Eine Stirnlampe wäre praktisch!
Region Wilder Kaiser/Region, 31. August, 7./22. September, 5. Oktober, Anm. 050 509, www.wilderkaiser.info
www.facebook.com/WilderKaiser

landLeben

Schneckenpartie Vol. 1 Im idyllischen Gutshof erwartet die Besucher feinste SlowFood-Kulinarik, dazu passend Weine der Winzer der Community Roter Veltliner Donauterrassen.
Gut Oberstockstall/NÖ, 30. August, 11-17 Uhr, Tickets unter www.roterveltliner.bio
www.facebook.com/RoterVeltlinerDonauterrassen

www.facebook.com/Gut-Oberstockstall
www.facebook.com/Wimmer-Czerny-FamilienWeingut

Ganz·viel·Wein Kamp-, Krems-, Traisental, Wagram, Wien, Carnuntum – die im Mai abgesagte „Erste Lagen-Tour de Vin“ findet nun in etwas eingeschränkter Form in allen 68 Traditionsweingütern statt.
5. & 6. September, www.traditionsweingueter.at
www.facebook.com/traditionsweingueter

Wine & Dine Der Flight wird diesmal von der Grünfläche auf die überdachte Sonnenterrasse verlegt. Hochlandrindsbraten, aber auch  Omas gebackene Mäuse stehen auf der bodenständigen Speisekarte, gangweise von passendem Wein begleitet. Schwerpunkt ist allerdings Rotwein.
Kostbares Kamptal @Golfclub Lengenfeld, Kamptal/NÖ, 29. August, 17 Uhr, Anm. 0676/430 69 01, www.kamptal-wein.at
www.golflengenfeld.at
www.facebook.com/kamptal
Instagram @kamptalwein

www.facebook.com/Golfclub-Lengenfeld

Alles·Apfel Familie Leeb lädt in ihren kerngesunden Schaugarten zum gemeinsamen Apfelpflücken. Packen Sie eine Picknickdecke ein, das Körberl wird nach Lust und Laune gefüllt.
Obstbau Leeb, St. Andrä/Bgld., bis 30. August, www.allesapfel.at
www.facebook.com/alles.apfel

Feld·Versuche Man nehme: experimentierfreudige Köche (Mike Nährer, Theresia Palmetzhofer, Stefan Hueber u.a.) exzellente Mostviertler Produkte und vereine diese an außergewöhnlichen Orten wie Birnengarten oder dem rauen Ötscher. Spannend ist auch, dass die genussaffinen Gäste teilweise bei der Zubereitung der mehrgängigen Kompositionen mitkochen dürfen. Weinbegleitung? Gewiss! (Tom Dockner, Destillerie Farthofer u.a.)
Diverse Orte & Termine, Info 07482/204 44, www.feldversuche.at
www.facebook.com/mostviertel
Instagram @mostviertel.at

Wiesendorfer·Weintrophy Der Lössguide weiß, wo’s schmeckt und spaziert mit Ihnen von Winzer zu Winzer zum Verkosten und Bewerten derer Weine. Im Zuge einer herzhaften Abschlussjause wird einer der Winzer mit der 1. Wiesendorfer Weintrophy geehrt.
Kleinwiesendorf/NÖ, 25. Oktober, ab 14 Uhr, Anm. 0676/370 33 70, www.lössguide.at
www.facebook.com/Loessguide

Hütten-Bespielung Erfinderisch muss man sein und so machte das Wiener Schikander- und Topkino-Team aus der Krise eine Tugend und verlegt nun seine Aktivitäten zusätzlich aufs g’mütliche Land. Auf der 1.588 Meter hohen Pretulalpe unterhalten Live-Konzerte, Lesungen, DJ-Lines und Filmschau. Gehmüde fahren praktisch bis zur Hütte vor. Und wenn das Zirbenschnapsl (l.) die Sinne allzu sehr vernebelt, schläft man am besten gleich oben. Schon allein wegen des herzhaften Essens  wie Kaspressknödel, Schweinsbraten oder Süßkartoffelcurry lohnt sich ein verlängerter Aufenthalt.
Roseggerhaus, Ratten/Stmk., tgl. 9-21 Uhr, Info & Res. 0664/461 85 93, www.ratten.naturfreunde.at
www.facebook.com/Roseggerhaus
www.facebook.com/Naturfreunde.AT

Wald-Brunch Lust auf quellreines Angerbachwasser mit Minzeblättern? Schenken Sie Ihrem knurrenden Magen beim Aufstehen nur ja keine Beachtung, denn schon auf dem Fußmarsch zum einladend gedeckten Lieblingsplatzerl an der Waldlichtung gibt’s einiges zu verkosten. Andreas Pointer kreiert das mit Leidenschaft zubereitete 7-Gänge-Menü an der Festtafel aus Produkten der Gasteiner Landwirte und gesammelten Zutaten des Waldes.
Angertal/Sbg., 13. September, 9 Uhr, Anm. 0 64 32/33 93-260, www.gastein.com
www.facebook.com/gasteinurlaub
Instagram @visitgastein
www.facebook.com/salzburgerland
Instagram @salzburgerland

Lila Reise Auf dem Schwemmberg ließ Biobauer Michael Warte seine lilablaue Lavendelliebe Wurzeln schlagen und holte die Provence auf den Steilhang seines Guts. Butterbrote mit Lavendelsalz und Sirup gibt es als Draufgabe zu dieser duftigen Führung.
Furtlegg Gut, Altenmarkt-Zauchensee/Sbg., bis 25. September, jeden Fr, 10.30 Uhr, Anm. 0 64 52/55 11-13, www.altenmarkt-zauchensee.at
www.facebook.com/altenmarkt.zauchensee
Instagram @visitaltenmarktzauchensee
www.facebook.com/furtlegg.gut

Almkulinarik Hand aufs Herz: Was wäre wandern ohne Einkehr? Ein Guide führt uns auf kulinarischen Wegen von Hütte zu Hütte, frisch aufgekocht in sieben Gängen. Kostet das aromatische Enzianschnapsl, wohl bekomm’s!
Nationalparkhaus, Sportgastein/Sbg., 4. September, Anm. 0 64 32/33 93-560, www.gastein.com
www.facebook.com/gasteinurlaub
Instagram @Visitgastein

Jahrhundertwende-Kulinarik „Menu à la Belle Époque“: Wie soupierten einst Arthur Schnitzler und Stefan Zweig? Im Originalambiente des Südbahnhotels entführen die haubenprämierten Spitzenköche Leo Doci und Gerald Jeitler in die Jahrhundertwende.
Südbahnhotel Semmering/NÖ, bis 5. September, Anm. 0 26 64/200 25, www.kultursommer-semmering.at
www.facebook.com/KulturSommerSemmering
Instagram @kultur.sommer.semmering

topFit

Strom∙Training Speckröllchen ade – „EMA statt EMS“: Rasche, muskelaufbauende Erfolge bei minimalem Zeitaufwand bringt das weniger bekannte EMA-Training (Elektro-Muskel-Aktivierung). Im Gegensatz zu EMS (Stimulation) arbeitet dieses System auf tiefenwirksamer Mittelfrequenz-Basis und ist somit völlig muskelkaterfrei. Auch ein sanftes Reha-Training ist möglich. Pro Einheit 20 Minuten, ein Personal-Trainer motiviert.
EMS Wien West, Wien 14, Termine nach Vereinbarung 0664/737 14 321,
www.ems-wienwest.at
www.facebook.com/EMSWienWest
Instagram @emswienwest

panoRama

Opern·Kochshow Für Kurzentschlossene: Eine Prise „Don Basilikum“, verfeinert mit  „Spaghetti-Connection“ – Chefkoch Tony Makkaroni serviert „Die schönsten Opernarien“. Ab 5 Jahren.
Babenbergerhalle, Klosterneuburg/NÖ, 29. & 30. August, 16 Uhr, Karten 0 22 43/444 424, www.operklosterneuburg.at
www.facebook.com/operklosterneuburg

Riding·Stelze Ho ruck, je schneller alle auf dem Zeiserlwagen-Bankerl sitzen, desto hurtiger beginnt die gesellige Fiakerfahrt. Als Zwischenstopp das Schweizerhaus auserkoren, werden knusprige Stelzen und frisch gezapfte Krügerln für die Weiterfahrt durch die Prater Hauptallee mitgegeben.
Schweizerhaus/Prater, 29. August, 12./26. September, 10./24. Oktober, Anm. www.schweizerhaus.at
www.facebook.com/schweizerhaus.wien
Instagram @schweizerhaus

Vienna·Heurigen·Express Wo einst die Zahnradbahn kurvte, führt nun der praktische „Hop-on/Hop-off-Bummelzug“ durch Wiens weltbekannte Weinorte. Planen Sie einen Halt im Beethoven Museum ein, ermäßigter Eintritt.
Fr-So & Fei, bis 31. Oktober, www.liliputbahn.com
www.facebook.com/liliputbahn

Edle·Steine Ein solch farbintensiver Achat aus der Ausstellung wird uns in der neuen Goldwaschanlage gewiss nicht unter die Finger kommen, aber Katzengold oder Haifischzähne wohl. Tipp: Alpaka-Tour am 28. August.
www.amethystwelt.at
www.facebook.com/Amethyst.Welt.Maissau
Instagram @amethyst_welt_maissau

Urlaub·daheim Wofür benötigte Kaiserin Elisabeth Schneckenschleim, oder wo befindet sich der nächtliche Lieblingsplatz der Füchse? Neben den anspruchsvollen Führungen speziell für das heimische Publikum sind auch die Kinderführungen liebevoll zusammengestellt.
www.guides-in-vienna.at
www.facebook.com/guides.in.vienna

Erste·Wiener·Kulturkutsche Ob Krimi-, Literatur-, Sagen- oder Beethovens Umzugskutsche – Fiakerfahren einmal ganz anders bietet das spannende Projekt und kutschiert uns durch das schöne Wien auf nicht ganz bekannten Pfaden. Die Kutscherin eröffnet die Themenfahrten mit einem Gespräch über Fiakerei und Pferde.  
Bis 25. Sept., Anm. 0669/195 81 618, https://www.theaterfink.at/
www.facebook.com/theaterfink

Ausstellungen

Wild Natur-Fotografie-Ikone Michael Nichols gilt manchen als „der Indiana Jones der Fotografie“. Betrachtet man seine Fotos wie etwa diesen wilden Tiger (o.) merkt man, er schreckt wirklich vor nichts zurück. Die gemeinsam mit dem Festival „La Gacilly-Baden“ realisierte Ausstellung wird  in den Sonderschauräumen des Naturhistorischen Museums Wien im Hochparterre gezeigt.
Bis 4. Oktober, www.nhm-wien.ac.at

The Art of Banksy Einem Phänomen auf der Spur: In den Sofiensälen in Wien bietet eine Ausstellung  einen  Überblick über das Werk des anonymen Graffitikünstlers Banksy aus London. Vom „Girl With Balloon“ über einen Nachbau seines Studios bis zu den bekannten Banksy-Ratten ist alles dabei, was den Street-Art-Guerillero zum Darling des Kunstbetriebs machte.
Bis 4. Oktober, www..artofbanksy.at

kulTour

Klang·trifft·Kulisse Beim Grafenegg-Festival 2020 funktionierte bisher – bis auf das Wetter – alles bestens, auch die Corona-Infokette. Den Auftakt zum Finale machen am Donnerstag  Gustavo Dudamel, Rudolf Buchbinder  und die Wiener Philharmoniker mit Beethoven. Fr.: Mnozil Brass mit „Gold - Mit Abstand das Beste“; Sa.: Franz Welser-Möst und die Wiener Philharmoniker. So.: Buchbinder und Wr. Philharmoniker.
3. bis 6. September, www.grafenegg.com
www.facebook.com/Grafenegg
Instagram @grafeneggcom

ON Q 20 Sechs Sets, zwei Abende, ein Thema: Das zweitägige Festival für Jazz und Neue Musik im Porgy nimmt das Coronavirus mit Volee und präsentiert Kompositionen, die in der Zeit von „Social Distancing“ entstanden sind. Mit „Kuriosem aus der Quarantäne“ wird schon seit Wochen auf Instagram die Werbetrommel geschlagen. Mitorganisator und Pianist Michael Tiefenbacher wollte sich etwa während der Isolation  eine neue Bartfrisur wachsen lassen. Ob es ein Zopf, eine Dauerwelle oder ein Schnauzer geworden ist, wird man im Porgy erfahren. Auftreten werden u. a. Thomas Frey (Flöte), Martin Eberle, Lorenz Raab (Trompete), Wolfgang Puschnig (Sax), Emily Stewart, Sophia Roidinger-Koch (Geige), Peter Rom (git).  
2. und 3. September, 20.30 Uhr, www.onq20.com, www.porgy.at

Down·In·the·Hole Die unendlichen Möglichkeiten des Figurentheaters: Die einzigartige Bühne in der Göllnergasse 8 in Wien 3 präsentiert mit einem Stück von Luke Baio und Dominik Grünbühel eine Welt zum Staunen.
2., 4. und 5. September, 20 Uhr, www.lilarum.at

Franz Kafkas „America“ Finale bei der diesjährigen Ausgabe des „Schwimmenden Salons“ im Thermalbad Vöslau. The one and only Philipp Hochmair bringt einen Text zur Aufführung, der exakt zwei Monate vor der Präsidentschaftswahl in den USA geradezu stimmig ist: Franz Kafkas 1927 posthum erstveröffentlichtes Romanfragment „Amerika oder Der Verschollene“.
3. September, 20.30 Uhr, www.thermalbad-voeslau.at

Madame·Butterfly Ein prächtiger, ein würdiger Opener der neuen Saison an der Wiener Staatsoper: Anthony Minghellas spannende Inszenierung der Puccini-Oper für die Met. Musikalische Leitung: Philippe Jordan, Regie: Carolyn Choa,  Witwe des 2008 verstorbenen  Minghella.  Für die heutige Generalprobe  liegen extra Karten für Zuschauer unter 27 Jahren bereit.
5. September, www.wiener-staatsoper.at

Die letzten Tage der Menschheit Er kam mit der „Serbenhalle“ in Wr. Neustadt zurecht, er wird die Alte Remise der Badner Bahn in Wien-Meidling rocken! Paulus Manker inszeniert Karl Kraus’ Magnum Opus mit wirklich allem, was dazugehört: detailverliebt, actionreich, textsicher, Covid-gerecht – und  mit Iris Schmid, Luminita Arza u.a. (jew. Fr, Sa, So).
Bis 12. September, 18 Uhr, www.letztetage.com

Tom Sawyer und Huckleberry Finn Von den Ufern des Mississippi ist es nicht unbedingt weit bis ins Corona-bedingt kulturelle Herz von Mödling. Norberto Bertassi präsentiert jedenfalls mit seinem Team den Mark-Twain-Klassiker auf der Bühne der Europa Halle Mödling in neuem Gewand, in einer Musicalfassung.  Einzigartig: Diese „Teatro“-Produktion gilt als Welturaufführung.
Bis 30. August, 18 Uhr, www.teatro.at
www.facebook.com/teatromoedling

Am·Wasser Wo spielt dieser Tage die Musik? Richtig, am Wasser. Ob bei „Musik am Fluss“ in Wien-Hietzing oder  bei „Musik am Wasser“ an der Neuen Donau, der Mix aus Erfrischung und Entertainment kommt einfach gut an.  Auf der Bühne bei Usus am Wasser (21., An der Neuen Donau 1) gibt’s heute Stand-up-Comedy mit Hosea Ratschiller, am Mittwoch „Auf dem Roten Stuhl live“ mit Roland Düringer, am Donnerstag Stefanie Sargnagel mit „Literatur am Wasser“ (u. a. mit Barbi Markovic) und am Freitag die Science Busters mit einem „Corona Spezial“. Beim Wiental in Hietzing (bei der Paul-Amann-Brücke zwischen Braunschweiggasse und Unter St. Veit) geigt am Freitag Sänger, Gitarrist und Local Hero  Andie Gabauer auf.   
Bis 27. September, 20 Uhr, www.amwasser.wien
www.facebook.com/ususamwasser
Instagram @usus_am_wasser

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.