Einfache Sprache
04.12.2018

Zeitumstellung wird noch nicht abgeschafft

Seit einiger Zeit gibt es Gespräche darüber, dass die Zeitumstellung abgeschafft werden soll.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Abschaffung der Zeitumstellung ist ein großes Thema.
Es wurde darüber gesprochen, ob die Zeitumstellung
schon 2019 abgeschafft wird.
Die Zuständigen von der EU haben am 3. Dezember
über die Zeitumstellung gesprochen.
Entscheidungen sind aber noch keine getroffen worden.

Ende der Zeitumstellung frühestens im Jahr 2021
Norbert Hofer meint, Österreich würde es schnell schaffen,
die Zeitumstellung abzuschaffen.
Aber nicht alle Länder könnten das so einfach tun.

Oft muss dafür einiges geändert werden.
Daher braucht es eine gewisse Zeit.
Österreich hat deswegen vorgeschlagen, dass die Zeitumstellung
frühestens im Jahr 2021 abgeschafft wird.

Norbert Hofer findet, die EU-Kommission muss jetzt etwas tun.
Er meint, die EU-Kommission soll eine Person auswählen
die verantwortlich ist für die Zeitumstellung in der EU.

Die Europäische Kommission kümmert sich darum,
dass sich die Mitgliedsländer an die Regelungen der EU halten.
Norbert Hofer sagt, dass es nicht sein darf,
dass es zum Beispiel in Deutschland
und Österreich unterschiedliche Uhrzeiten gibt.
Die österreichische Bundesregierung ist für die
dauerhafte Sommerzeit und für ein Ende der Zeitumstellung.