© gilbert novy

Einfache Sprache
06/13/2019

Würstelstände nicht mehr so beliebt

Restaurants wie Burger King und McDonalds sind beliebter als Würstelstände und andere Imbisse.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Immer mehr Österreicher essen
ungesund und schnell.
Große Restaurants wie Burger King oder
McDonalds werden immer beliebter.
Nur noch wenige Leute gehen zu Imbissen
wie Kebabständen, Pizzerien oder Würstelständen.
Imbisse sind Stände, wo man etwas
Kleines essen kann.

Würstelstände werden unbeliebter


Es gibt in letzter Zeit immer
weniger Würstelstände.
Auch Imbisse, die Kebap, Pizza
oder asiatisches Essen verkaufen
sind weniger geworden.
Viel mehr Menschen gehen zum McDonalds
oder zum Burger King, anstatt zu einem Imbiss.
Das macht den Imbissen Konkurrenz.
Auch Supermärkte und Bäckereien machen
den Imbissen Konkurrenz,
weil man dort auch schnell
und ungesund essen kann.

McDonalds und Burger King besser als Imbisse

Außerdem haben Burger King
und McDonalds den Vorteil,
dass sie Aktionen haben und
dass man sich dort immer etwas Neues
zum Essen aussuchen kann.
Bei den meisten Imbissen ist das nicht so.