© APA/NORBERT POTENSKY

Einfache Sprache
01/11/2019

Wie man den Christbaum loswerden kann

Viele Menschen wollen nach der Weihnachtszeit den Christbaum loswerden. Hier sind einige Tipps, wie man den Christbaum entsorgen kann.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Im Jänner wollen die meisten Menschen
ihren Christbaum loswerden.
Hier sind einige Möglichkeiten,
wie man den Baum verwerten kann.

Baden
Man kann sich mit Tannen
und Meersalz einen Badezusatz mischen.

500 Gramm Fichtenzweige und vier Liter Wasser vermischen.
Zutaten aufkochen, dann 20 Minuten zugedeckt
weiterköcheln lassen.
Anschließend abseihen und ins Badewasser gießen.


Christbaum essen
Bio Bäume sind gut zum Essen geeignet.
Daher kann man Tannen, Kiefer und Fichten essen.
Den Tieren kann auch etwas davon geben.
Im Internet findet man Christbaumrezepte.

Tannendüfte
Man kann Tannenzweige
in eine Flasche geben und dann mit Öl aufgießen lassen.
Das Öl kann man dann als Badezusatz verwenden.
Das Öl kann man auch in Duftlampen geben.

Wieder ins Freie
Mit Zweigen vom Christbaum
kann man Beete abdecken und somit die Pflanzen
vor der Kälte schützen.
Man kann den Christbaum mit Vogelfutter behängen,
ins Freie stellen und somit hat man
eine Futterstelle für Vögel.


Mistplatz
Die Christbäume kann man bei
Sammelstellen entsorgen.
Man kann sie aber auch zu einem Mistplatz bringen.
Manche Christbäume werden in den Tiergarten
Schönbrunn zu den Elefanten gebracht.
Die Ziegen bekommen auch etwas davon.

Wenn man den Baum einfach bei
der Straße oder bei einem Park entsorgt,
kann man eine Strafe von 50 Euro bekommen.
Wenn man das nochmal macht,
muss man 2000 Euro Strafe zahlen.