© iStock/ juststock

Einfache Sprache
10/02/2019

Wie der Handy-Akku länger hält

Viele wissen nicht, wie man mit dem Akku von modernen Handys richtig umgeht. Hier sind einige Tipps für den richtigen Umgang mit Handy-Akkus.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Früher hat man Handys erst aufgeladen,
wenn der Akku vollständig leer war.
Smartphones soll man häufiger aufladen.
Smartphones sind moderne Handys.
Hier sind einige Tipps, wie man am besten mit
Smartphone-Akkus umgeht.

Den Akku richtig laden

Die Akku-Anzeige am Handy-Bildschirm sollte nicht
über 90% steigen und nicht unter 20% sein.
Das ist die wichtigste Vorgehensweise,
damit der Akku länger hält.
Am besten ist es für das Smartphone,
wenn der Akkustand bei 50% liegt.
Man sollte das Smartphone nicht über Nacht laden.
Besser ist es, das Smartphone über den Tag verteilt
langsam immer wieder zu laden.
Außerdem sollte man den Akku nicht laden, wenn er kalt ist.

Strom sparen

Ein heller Handy-Bildschirm verbraucht am meisten Akku.
Der Bildschirm sollte nur leuchten,
wenn man das Smartphone braucht.
Bei Smartphones gibt es auch die Einstellung
„automatische Helligkeit“.
Dadurch passt sich der Handy-Bildschirm dem Licht in
der Umgebung an und es strahlt nicht so hell.
Ebenfalls gibt es den „Dark Mode“.
Dadurch verbraucht man weniger Akku.
Im Bereich „Gerätewartung“ kann man bei Apps den
„Wartemodus“ einstellen.
Außerdem kann man die Stromspar-Funktion auswählen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.