© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
03/04/2019

Tanzpaar mit Down-Syndrom eröffnete Opernball

Am 28. Februar hat ein Tanzpaar mit Down-Syndrom den Opernball eröffnet.

von Inklusive Lehrredaktion

Dieses Jahr hat ein Tanzpaar mit Down-Syndrom
den Opernball eröffnet.
Down-Syndrom ist eine Art von Behinderung.
Menschen mit Down-Syndrom entwickeln sich
oft langsamer als andere Menschen.
144 Paare haben bei der Eröffnung
vom Opernball getanzt.
Maria Naber und Simon Couvreur
haben das Down-Syndrom.
Sie haben den Ball eröffnet.

Die jungen Tänzer sind
seit vielen Jahren Mitglieder
beim Verein „Ich bin O.K.“.
Bei „Ich bin O.K.“ tanzen Menschen mit
und ohne Behinderung zusammen.

Der Bundespräsident Van der Bellen und
seine Ehefrau haben sich am Opernball
mit dem Tanzpaar getroffen.
Van der Bellen sagte, dass sie den Tanz
sehr gut gemeistert haben.