Einfache Sprache
06.09.2018

Schulessen: Schüler und Lehrer wünschen sich weniger Fleisch

Eine Internet- Umfrage hat ergeben, dass sich viele Schüler mehr fleischlose Gerichte im Schulessen wünschen. Sie wollen auch mehr biologische Lebensmittel.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Von Greenpeace wurde eine Internet-Umfrage
zum österreichischen Schulessen durchgeführt.
Greenpeace ist eine Umweltschutz-Organisation.
Es wurden über 2400 Menschen befragt.
Es haben ehemalige Schüler, Lehrer, Eltern
und das Personal teilgenommen.

Die meisten Befragten wünschen sich,
dass sich das Schulessen ändert.
Die Eltern meinen ,dass es besseres Essen
in der Schule geben sollte.

Viele Schüler sagen, dass es in der Schule
fast jeden Tag Fleisch gibt.
Deswegen wünschen sich viele Teilnehmer der Umfrage
mehr vegetarisches Essen.

Viele wünschen sich mehr biologische Lebensmittel
und mehr Gerichte ohne Fleisch.
Sehr viele Teilnehmer wünschen
sich mehr biologisches und regionales Essen.
Greenpeace fordert jetzt 3 vegetarische Mahlzeiten
pro Woche in der Schule.
Und es soll auch mehr biologische
und regionale Lebensmittel geben.