Einfache Sprache
24.08.2018

Regierung in Schweden veröffentlicht Ratgeber für eine frauenfreundliche Außen-Politik

Die schwedische Regierung möchte mit ihrem Ratgeber andere Länder dazu ermuntern, für die Gleichheit zwischen Männern und Frauen zu kämpfen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 23. August hat die Regierung in Schweden
auf ihrer Internet-Seite einen Ratgeber veröffentlicht.
In diesem Ratgeber geht es um eine frauenfreundliche Außen-Politik.
Dieser Ratgeber soll anderen Ländern und
Nicht-Regierungs-Organisationen helfen,
sich über eine frauenfreundlichere Politik zu informieren.
Eine frauenfreundlichere Außen-Politik soll dabei helfen,
dass in der ganzen Welt Frauen und Mädchen den Männern und Buben
gleichgestellt sind und sie dieselben Rechte haben.
Frauen sollen zum Beispiel für dieselbe Arbeit
das gleiche Gehalt bekommen wie Männer.

In diesem Ratgeber geht es auch darum,
dass andere Länder gegen sexuelle Gewalt an Frauen
kämpfen oder dass auch Frauen sich an der Politik beteiligen können.
Unter sexueller Gewalt versteht man, sexuelle Handlungen,
die einer anderen Person gegen ihren Willen aufgezwungen werden.

Margot Wallström ist die Außenministerin von Schweden.
Sie meint, dass die frauenfreundliche Politik schon erfolgreich war.
Im Jahr 2016 waren fast die Hälfte der schwedischen Botschafter Frauen.
Eine Botschaft ist eine Regierungs-Vertretung
von einem Land in einem anderen Land.
Die Mitarbeiter einer Botschaft nennt man Botschafter.