Holistic Runners Costa Rica

© Holistic Runners Costa Rica

Einfache Sprache
09/27/2019

Plogging: Laufen und dabei Müll sammeln

Beim Laufen Müll sammeln wird immer beliebter.

von Inklusive Lehrredaktion

Der neue Sport Plogging verbindet
Joggen mit dem Müllsammeln.
Joggen ist langsames Laufen.
Die neue Sportart entstand in Schweden.
Ein Mann begann dort beim Joggen
den Müll aufzuheben.
Der Begriff Plogging setzt sich aus den
Wörtern „plocka upp skräp“ und Jogging
zusammen.
„Plocka upp skräp“ ist Schwedisch und
heißt auf Deutsch „Müll aufsammeln“.

Das Müll-Aufsammeln ist nicht nur gut für
die Umwelt, sondern auch für den Körper.
Baut man zum Beispiel Kniebeugen während
dem Laufen ein, trainiert man dabei die
Gesäß- und Oberschenkel-Muskeln.
Auch für das Herz ist das Plogging gut.
Es kann außerdem hohen Blutdruck senken.

Plogging kann jeder machen, der gerne zu
Fuß unterwegs ist.
Man braucht zusätzlich zur Lauf-Bekleidung
nur 1-2 Müll-Säcke und Handschuhe oder eine
Zange, um den Müll aufzuheben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.