Multitalent André Heller (li.) beerbt Manfred Müller als Direktor des Urania-Puppentheaters.

© Eckharter Rainer

Einfache Sprache
09/24/2018

Österreichischer Künstler André Heller übernimmt „Kasperl und Pezi“

Der bisherige Theaterdirektor vom Puppentheater, in dem „Kasperl und Pezi" aufgeführt wird, geht in Pension. Nun steht der Nachfolger fest.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Manfred Müller hat bekanntgegeben,
dass der österreichische Künstler André Heller
neue Direktor vom Wiener Puppentheater wird.
Dort wird „Kasperl“ und „Pezi“ aufgeführt.

Müller sagte, dass es das Puppentheater weiter geben muss.
Müller war es wichtig,
dass er jemanden findet, dem das Theater wichtig ist und der versteht,
wie es funktioniert.

Heller sagte, dass es eine Ehre für ihn ist,
das Puppentheater zu übernehmen.
Heller erklärte, dass er seit seiner Kindheit ein Fan vom Kasperl ist.
Ihm haben besonders die Zwischenrufe der Kinder im Puppentheater gefallen.

Heller findet es schade,
dass es seine Mutter nicht mehr miterleben kann.
Hellers Mutter ist vor kurzem gestorben.

Manfred Müller und André Heller erklärten,
dass es einen neuen Kasperl geben wird.
Müller wird das Puppentheater 2018 und 2019
noch selbst leiten, danach übergibt er an Heller.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.