© Fridays for Future Wien

Einfache Sprache
11/11/2019

Österreicher protestieren durchschnittlich viel

Eine neue Untersuchung zeigt, dass in Österreich durschnittlich gleich viel protestiert wird, wie in den anderen Ländern der Welt.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Österreich galt lange als Land,
in dem nicht viel protestiert wird.
In Österreich wird aber ungefähr so viel protestiert,
wie in den meisten anderen Ländern auf der Welt.
Das hat der Österreichische Wissenschaftsfonds
herausgefunden.
Beim Protestieren zeigt man öffentlich,
dass man etwas nicht gut findet.

Der Forscher Martin Dolezal, hat APA Meldungen
über Proteste und Demonstrationen,
vom Jahr 1998 bis zum Jahr 2016 untersucht.
Demonstrationen sind auch eine Art von Protest.
Dabei gehen Menschen gemeinsam auf die Straße
und zeigen ihre Meinung zu einem Thema.
Die Daten aus 18 Jahren zeigen,
dass die Anzahl der Proteste über die Jahre
ungefähr gleich geblieben ist.
Die Anzahl der Proteste liegt im
weltweiten Durchschnitt.
Das Thema Nummer 1, für das die Menschen
in Österreich protestieren, ist die Umwelt.
Neu ist, dass auch Menschen aus anderen Ländern
für Proteste nach Österreich kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.