© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
12/12/2018

Österreich auf Platz 36 der Klimaschutz-Liste

Bei dem Klima-Treffen der Vereinten Nationen wurde die jährliche Klimaschutz-Liste vorgestellt. Die Umweltschützer stellten unter anderem fest, dass Österreich nur auf Platz 36 ist.

von Inklusive Lehrredaktion

Seit 2. Dezember findet in der polnischen Stadt Katowice
das Klima-Treffen der Vereinten Nationen statt.
Das Treffen soll am 14. Dezember enden.
Die UNO sind die Vereinten Nationen.
Das ist ein Zusammenschluss von 193 Mitgliedsländern.
Das Ziel der Vereinten Nationen ist es, den Frieden
und die Menschenrechte zu sichern.

Politiker aus 200 Ländern nehmen an diesem Treffen teil.
Bei diesem Treffen wird besprochen,
was man gegen die Erderwärmung tun kann.
Dabei wurde die jährliche Klimaschutz-Liste von
3 Umwelt-Organisationen vorgestellt.
Die Umwelt-Schützer haben 56 Länder untersucht.
Sie haben sich dazu entschieden, dass kein Land so viel für
den Klimaschutz tut, um auf den ersten 3 Plätzen zu sein.
Am besten bewertet wurden die Länder Schweden,
Marokko und Litauen.
Saudi-Arabien, Iran und die USA sind am Schluss der Liste.

Österreich ist auf Platz 36.
2017 war Österreich noch auf Platz 35.
Adam Pawloff ist der Klima-Experte der
Umweltschutz-Organisation „Greenpeace“.
Pawloff meint, obwohl es in Österreich Jahr für Jahr
immer stärkere Trockenheit und Hagelstürme gibt,
unternimmt die österreichische Regierung nichts.

Johannes Wahlmüller ist der Klima-Experte
der Umweltschutz-Organisation „Global 2000“.
Wahlmüller sagt, dass die ungenauen Klima-Ziele
der Regierung schuld an der schlechten Klima-Lage
in Österreich sind.
Die EU als Ganzes ist auf Platz 16.
Damit ist sie mit
gut bewertet worden.
Die EU ist eine Gruppe von europäischen Ländern,
die zusammenarbeiten.

China ist 2018 auf Platz 33 der Klima-Liste.
2017 war China noch auf Platz 41.
Der Grund dafür ist, dass die Luft-Verschmutzungen
zwischen 2014 und 201 nicht gestiegen sind.
Bei den Luft-Verschmutzungen wurde die USA
sehr schlecht bewertet.
Seit Trump Präsident ist, hat sich die Klimapolitik in
den USA verschlechtert.
Gelobt werden die Bemühungen von einzelnen Städten
und Bundesstaaten in den USA,
weil sie sich für den Klimaschutz einsetzen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.