Einfache Sprache
06.12.2018

Nur wenige Autofahrer in Österreich kennen sich mit "Erste Hilfe" aus

Bei einer Umfrage wurde festgestellt, dass sich viele Autofahrer in Österreich nicht mit „Erste Hilfe“ auskennen. Es wurde auch festgestellt, dass sich jüngere Autofahrer besser mit „Erste Hilfe“ auskennen als ältere Autofahrer.

Vor Kurzem gab es in Österreich eine Befragung von Autofahrern.
Dabei fand man heraus, dass die meisten Autofahrer nicht wissen,
wie man richtig „Erste Hilfe“ leistet.
Besonders bei Motorrad-Unfällen wissen viele Autofahrer nicht,
was sie tun sollen.

Die Befragung hat auch ergeben, dass sich Autofahrer,
die jünger sind, besser mit „Erste Hilfe“ auskennen,
als ältere Autofahrer.
Die Befragung zeigte auch, dass ältere Autofahrer
aber schneller den Verbands-Kasten im Auto finden.
Einige Autofahrer meinten, dass ihnen „Erste Hilfe“
nicht wichtig ist.

In Österreich ist jeder Autofahrer dazu verpflichtet,
nach einem Unfall „Erste Hilfe“ zu leisten.
Wer keine „Erste Hilfe“ leistet,
muss eine hohe Geldstrafe zahlen.