Gesetzliche Frauenquote

© APA/dpa/UNBEKANNT / UNBEKANNT

Einfache Sprache
03/09/2020

Neue Kennzeichnung für Firmen, die Frauen fördern

Wenn Firmen Frauen besonders fördern, sollen sie eine spezielle Kennzeichnung erhalten. Das hat die österreichische Regierung zum Welt-Frauen-Tag beschlossen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die österreichische Regierung hat
ein neues Gütesiegel für Firmen entwickelt.
Das Gütesiegel heißt „equalitA“.
Gütesiegel nennt man spezielle Kennzeichnungen.
Gütesiegel sagen zum Beispiel etwas darüber aus,
wie gut ein Produkt oder eine Firma ist.
Das neue Gütesiegel können Firmen bekommen,
die Frauen besonders unterstützen.
Mit dem Gütesiegel soll sichtbar werden,
welche Firmen Frauen fördern.

Frauen bekommen für dieselbe Arbeit oft weniger Geld
bezahlt als Männer.
Durch das neue Gütesiegel wissen Frauen,
welche Firma Frauen und Männer gleich bezahlt.
So sollen mehr Firmen ermutigt werden,
Frauen zu fördern.
Um das Gütesiegel zu bekommen,
muss man sich bewerben und 10 Anforderungen erfüllen.
Zu den 10 Anforderungen zählt unter anderem
gleicher Lohn für gleiche Arbeit.
Als Anforderung gilt auch,
dass viele Frauen in Führungspositionen arbeiten.
Man kann sich bis zum 12. Juni für das
Gütesiegel bewerben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.