Meerschweinchen sollen artgerecht ernährt werden.

© Getty Images/iStockphoto/onetouchspark/iStockphoto

Einfache Sprache
10/30/2019

Meerschweinchen sollten kein Bambus fressen

Meerschweinchen sollte man nicht mit Bambus füttern. Forscher sagen, warum das so ist.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Bambus ist schädlich für die Zähne
von Meerschweinchen.
Das haben Forscher durch
eine Untersuchung festgestellt.
Die Forscher haben Meerschweinchen mit
unterschiedlichem Futter gefüttert.
Von den Meerschweinchen,
die Bambus gefressen haben,
waren die Zähne am meisten beschädigt.
Im Bambus befinden sich nämlich Blattsteinchen.
Blattsteinchen greifen die Zähne
von den Meerschweinchen an.
Bei Meerschweinchen wachsen
die Zähne ständig nach.
Aber durch das Fressen von dem Bambus
sind die Zähne deutlich kürzer geworden.

Meerschweinchen sind Pflanzenfresser.
Die Zähne von Pflanzenfressern werden
beim Fressen immer abgenutzt.
Die Abnutzung soll aber nicht so extrem sein,
wie sie durch das Bambus-Fressen entsteht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.