© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

Einfache Sprache
01/07/2019

Großbritannien: Neues Datum für Abstimmung über Brexit-Vertrag

Laut dem britischen Fernsehsender „BBC“, wird die Abstimmung über den Brexit-Vertrag mit der EU, am 15. Jänner in London stattfinden.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Großbritannien möchte Ende März
aus der EU austreten.
Der EU-Austritt von Großbritannien
wird auch Brexit genannt.
Großbritannien und die EU, haben lange
über einen Austritts-Vertrag verhandelt.
Darin wird die weitere Zusammenarbeit
zwischen der EU und Großbritannien geregelt.
Die Europäische Union abgekürzt EU,
ist ein Gruppe von europäischen Ländern,

die zusammenarbeiten.

Am 25. November konnte sich Theresa May mit der
EU-Kommission auf einen Austritts-Vertrag einigen.
Die EU-Kommission ist dafür zuständig,
dass EU-Gesetze umgesetzt werden.
Theresa May ist die
Regierungs-Chefin von Großbritannien.
Sie muss die restliche Regierung
davon überzeugen,
dass der Austritts-Vertrag gut ist.

Der britischen Fernsehsender BBC sagte,
dass die Abstimmung darüber,
am 15. Jänner in London stattfinden wird.
Eigentlich hätte diese Abstimmung
schon im Dezember stattfinden sollen.

Theresa May hat die Abstimmung
schon einmal verschoben.
Das geschah, weil klar wurde,
dass die Mehrheit
gegen den Vertrag gestimmt hätte.
Die Regierung in Großbritannien
hat als neuen Termin für die Abstimmung
den 15. Jänner festgelegt.