© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache

Ein Elektro-Rollstuhl, den man mit den Muskeln im Gesicht steuern kann

In Brasilien wurde eine neue Technik entwickelt, mit der man über die Muskeln im Gesicht, einen Elektro-Rollstuhl steuern kann.

von Inklusive Lehrredaktion

02/20/2020, 11:44 AM

Eine Firma aus Brasilien hat ein
neues Computer-Programm
entwickelt.
Damit ist es möglich, einen elektronischen Rollstuhl
mit den Muskeln im Gesicht zu steuern.
Das Computer-Programm heißt „Wheelie 7“.
Es nimmt mit einer Kamera den
Gesichtsausdruck
vom Rollstuhlfahrer auf.
„Wheelie 7“ hat eine sehr genaue Gesichts-Erkennung.

Jeder Gesichtsausdruck steht für
einen
anderen Befehl beim Rollstuhl.
Der Rollstuhl kann zum Beispiel mit einem
Lächeln zum Stehen gebracht werden.
Man kann mit dem Programm bis zu zehn
unterschiedliche Befehle ausführen lassen.
Die Kamera muss nicht genau
vor dem Gesicht
der Person sein.
Praktisch ist außerdem, dass man
für das
Computer-Programm
keine Internet-Verbindung
braucht.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Ein Elektro-Rollstuhl, den man mit den Muskeln im Gesicht steuern kann | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat