© REUTERS/BERNADETT SZABO

Einfache Sprache
09/30/2019

Die Ergebnisse der Nationalrats-Wahl 2019

Bei der Nationalrats-Wahl 2019 hat die ÖVP die meisten Stimmen bekommen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die österreichische Nationalrats-Wahl fand
am 29. September 2019 statt.
Der Nationalrat beschließt gemeinsam mit dem Bundesrat
die Gesetze in Österreich.
Im Nationalrat sind Vertreter von verschiedenen Parteien,
die gewählt wurden.

Man konnte bei der Nationalrats-Wahl folgende Parteien wählen:
ÖVP, SPÖ, FPÖ, Die Grünen, NEOS,
Liste Jetzt, KPÖ und Wandel.
Zum ersten Mal wurden mehr als 1 Millionen
Wahlkarten ausgegeben.
Deshalb wird das amtliche Endergebnis erst am
3. Oktober bekannt gegeben.

Hier das vorläufige Ergebnis:
Die ÖVP hat die Wahl mit 37,4 % klar gewonnen.
Die ÖVP hat im Vergleich zur letzten Wahl noch
Stimmen dazugewonnen.

Die SPÖ erreichte den 2. Platz mit 21,8 %.
Bei der letzten Nationalrats-Wahl hat die SPÖ
mehr Stimmen bekommen.

Die FPÖ hat den 3. Platz mit 16,4 % erreicht.
Die FPÖ hat sehr viele Stimmen verloren.

Die Grünen haben mit 14 % den 4. Platz erreicht.
Die Grünen haben viele Stimmen dazubekommen und
dürfen somit wieder im Parlament mitbestimmen.
Das Parlament besteht aus dem Nationalrat und dem Bundesrat.
Im Parlament werden die Gesetze beschlossen.

Die NEOS haben mit 7,8 % den 5. Platz erreicht.
Die NEOS dürfen auch im Parlament mitbestimmen.

Die Liste Jetzt, KPÖ und Wandel bekamen zu wenig
Stimmen und sind daher nicht im Parlament vertreten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.