© APA/HELMUT FOHRINGER

Einfache Sprache
03/26/2020

Corona-Virus: Warnung vor Betrügern

Im Internet nutzen Betrüger die aktuelle Situation aus, um an Geld zu kommen.

von Inklusive Lehrredaktion

Viele Menschen wollen sich wegen dem Corona-Virus
Schutzmasken oder Desinfektions-Mittel kaufen.
Auch übers Internet kann man solche Waren kaufen.
Die Arbeiterkammer warnt aber vor solchen Einkäufen.
Die Arbeiterkammer setzt sich für die Rechte von
Arbeitnehmern ein.
Es kann sein, dass es sich bei den Verkäufern um
Betrüger handelt.
Diese nehmen das Geld, liefern die Ware aber nie.
Bei einigen Käufen wird man angewiesen,
die Schutzmasken in Krankenhäusern abzuholen.
Die Schutzmasken kommen aber nie an.
Die Verkäufer sind dann nicht mehr erreichbar
und löschen die Angebote im Internet.

Auch bei verdächtigen E-Mails sollte man vorsichtig sein.
Betrüger wollen die Menschen auf andere
Internetseiten weiterleiten.
Auf keinen Fall sollte man das machen,
da dadurch der Computer beschädigt werden kann.
Oft wird der Empfänger der E-Mails aufgefordert,
sich mit der E-Mail-Adresse und Passwort anzumelden.
Man sollte auf keinen Fall persönliche Daten eingeben.
Bei verdächtigen Anrufen soll man auch vorsichtig sein.
Die Betrüger geben sich am Telefon als Angehöriger oder
Arzt aus und verlangen nach Geld-Zahlungen.