Symbolbild

© Deleted - 102027

Einfache Sprache
11/06/2019

Avocados trotz Umweltproblemen sehr beliebt

Der Avocado-Anbau ist schlecht für die Umwelt. Trotzdem kaufen sehr viele Menschen Avocados.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Avocados werden weltweit immer beliebter.
Für die Gebiete, wo Avocados angebaut werden,
ist das aber nicht gut.
Avocados brauchen nämlich viel Wasser.
Für den Anbau von Avocados müssen oft auch
viele Bäume in Wäldern abgeholzt werden.

Auch die langen Transportwege sind schlecht
für die Umwelt.

Experten in Deutschland stellten fest,
dass trotzdem viele Menschen Avocados kaufen.
Im Jahr 2018 wurden Avocados im Wert von
270 Millionen Euro nach Deutschland gebracht.
Die meisten Avocados kommen aus
den Ländern Peru, Chile und Spanien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.