© Jeff Mangione

Werbung
06/13/2020

„Mit Corona sind sonstige Urlaubsrisiken nicht verschwunden“

Doris Wendler, Vorstand der Wiener Städtischen, über Urlaub in Corona-Zeiten und unterschätzte Risiken auf Reisen.

2020 werden die Österreicher bevorzugt Urlaub im eigenen Land machen. Gilt es hier besondere Risiken zu beachten? 

Doris Wendler: Ob im Ausland oder im eigenen Land – die Urlaubssaison bedeutet für Versicherer immer Hochsaison. Rund 280.000 Unfälle passieren jedes Jahr beim Sport und der Freizeit in Österreich. Bei Sommersportarten mit Bällen, beim Wandern und Radfahren verletzten sich jährlich etwa 100.000 Österreicherinnen und Österreicher und diese Zahlen werden heuer sicher ansteigen. Eine private Unfallversicherung ist daher sehr zu empfehlen. 

Sind zusätzliche Versicherungen für das eigene Fahrzeug im Urlaub sinnvoll?

Grundsätzlich sind etwaige Fremdschäden durch die gesetzliche Haftpflichtversicherung gedeckt, doch bleibt man auf dem entstandenen Schaden am eigenen Fahrzeug zu 100 Prozent sitzen – sofern dieser nicht durch eine Teil- bzw. Vollkasko-Versicherung geschützt ist. Wer im Urlaub mit dem Auto unterwegs ist, der kann darüber nachdenken, sein Hab und Gut abzusichern. Eine Kfz-Reisekaskoversicherung mit optionalem Freizeitpaket kostet wenig Geld und schützt im Urlaub auch private Gegenstände bei Einbruchsdiebstahl wie beispielsweise Golf-, Tauch-, Surf-, Tennis-, oder Bergsteigerausrüstungen im Auto und in versperrten Dachboxen. 

Pandemie-Folgen sind bei vielen Reiseversicherungs-Angeboten ausgeschlossen. Lohnt sich dann überhaupt eine Reiseversicherung abzuschließen? 

Auf jeden Fall. Mit Corona sind ja andere Erkrankungen und Unfallrisiken im Urlaub nicht verschwunden, sondern sie bestehen weiterhin und dagegen ist man mit einer entsprechenden Vorsorge gut geschützt. Aber natürlich ist es wichtig, sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten. Wer in Länder reist, die mit einer Reisewarnung belegt sind, muss damit rechnen, dass er Probleme bei der Einreise oder mit der Versicherung bekommt. 

Was würden Sie 2020 Urlaubern besonders empfehlen? 

Dieses Jahr sollte man sich vor Reiseantritt bezüglich eines umfassenden Reiseschutzes beraten lassen. Die aktuelle Lage ist sehr komplex. Unsere gut geschulten Beraterinnen und Berater schnüren aber das richtige Paket für jeden Bedarf und so kann man Vorsorgelücken weitgehend ausschließen.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.