S_3SixWillows_Aerial-1024x576
UBM Development | Anzeige
11/10/2021

Neue Lebensadern für Jinan

Geht es nach dem Architekturstudio HDR, bekommt Chinas alte Stadt Jinan ein neues Herz: Ein spannender Masterplan setzt ihr ein grünes Mixed-Use-Areal ins Zentrum. Eines, das geschickt nützt und würdigt, was das Leben vor Ort seit jeher mitbestimmt: Wasser.

Der Strom, nach dem die heutige Millionenmetropole vor Jahrtausenden benannt wurde, ist längst Geschichte. Er wurde im 19. Jahrhundert vom Gelben Fluss „geschluckt“, als dieser seinen Lauf durch die Provinz Henan veränderte. Doch Jinan, die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shandong, heißt (übersetzt) nach wie vor „Ort im Süden des Flusses Ji“. Und nach wie vor bestimmt Wasser das urbane Leben an diesem wichtigen Verkehrsknoten, den die Bahnlinien Schanghai-Peking und Jinan-Qingdao kreuzen. Vor allem, wenn Sommer mit bis zu 39 Grad Celsius die Mauern aufheizen, werden die Ufer rasch zum Zufluchtsort.

Erfrischt in die Zukunft

Fakten, auf deren Basis das innovative Büro HDR ein Projekt entworfen hat, das die alte Stadt Jinan erneuern soll. Anders gesagt: Zukunftsorientiert erfrischen. Wie? Natürlich mit Wasser. Denn selbiges ist das Um und Auf des Masterplans „Six Willows“, eine große Fläche zum Besten von Umwelt und Menschen umgestaltet.

S_0_SixWillows_Hero-1024x576

„Six Willows“ macht das Zentrum von Jinan zum ökologischen Herzen der Stadt. Mit einem Seepark als Quelle, der ein großes „Amphitheater“ schafft. Von dort aus soll man das Wasser quasi „umarmen“ und in vollen Zügen genießen können. Das wertvolle Nass ordnet zugleich den gesamten Plan. Und zwar in jeder Hinsicht. Das Design ergibt eine Nord-Süd-Achse, die vom Seepark ausgeht.

Mixed-Use vom Feinsten

HDR integriert Mixed-Use ins spannende Konzept. Sowohl horizontal, als auch vertikal. So entsteht ein komplexes Netzwerk von Nutzungen, das sich auf die organische Entwicklung der Altstadt von Jinan bezieht. Kulisse des Lebens ist und bleibt das Wasser in all seinen Formen, von großzügig bis intim. Der Plan verspricht vielfältige Plätze, Zonen und Räume, die unterschiedliche Erfahrungen bieten. Manche davon sind für große Menschenmengen gedacht, andere wiederum für Individualisten. Und alle sind durch die neu geschaffenen Wasseradern miteinander verbunden.

Modern genützte Tradition

Große boulevardähnliche Bereiche werden zu öffentlichen Plätzen. Nebenflüsse indes sind darauf ausgerichtet, lokale Gassen zu formen. Eine Strategie, die Viertel in der traditionellen Form von Innenhöfen entstehen lässt, in deren Zentrum das Wasser steht. Ganz so, als würde das alte Jinan seinerseits die Adern der erneuerten Stadt mit Leben fluten.

S_x_2SixWillows_Willows

Das Wasser schafft eine ganz eigene Öko-Architektur, in der sich Grün und Blau harmonisch mischen. Die Struktur der hofförmigen Gebäude tritt damit in den Hintergrund. Inspiration holten sich die Architekten von den Trauerweidenhainen der alten Stadt.

Abbild der Weidenbäume von Jinan

Das 700.000 Quadratmeter große Mischnutzungsprogramm des Projekts ahmt die natürliche Hierarchie dieses Ökosystems in gebauter Form nach: Die hohen Bürotürme bilden die namensgebenden „Six Willows“ („sechs Weiden“). Der öffentliche Bereich windet sich durch deren Strukturen und bildet die darunter liegenden „Seerosenblätter“. Diese wiederum werden von den lotusschalenartigen Formen der Wohngebäude flankiert.

Im Fokus: Das nasse Element

Das Ziel der HDR-Designer: „Six Willows“ soll ein zukunftsfittes Umfeld schaffen, das den Bedürfnissen all seiner Bewohner entspricht. Urbane Lebensqualität, die vor allem durch Zugang zum nassen Element und dessen Nutzbarkeit gekrönt wird.

S_s_6SixWillows_Section_Kineticism

Dass Fluss-, See- und Meeresufer begehrte Lebens- und Erholungsräume sind, ist bekannt. Nicht umsonst bemühen sich viele Metropolen, ihre Uferzonen neu zu beleben. Schöne Beispiele dazu finden sich aktuell etwa in Prag, wo Architekt Petr Janda alte Gewölbe an der Moldau famos revitalisiert. Oder an der, von Henning Larsen neu gestalteten Belfast Waterside. Und in Danzig, dessen historische Kaiserliche Werft ebenfalls zum neuen Hotspot werden soll.

Lebensquell Wasser

Den erwiesenen Wohlfühl-Faktor des nassen Elements nützt etwa auch das Büro LWK + PARTNERS für ein neues Projekt im chinesischen Zhuhai: Die Anlage „TianhengBayview“ soll nicht nur mit prächtigen Gärten, sondern auch mit kunstvollen Wasserspielen für exquisite Wohn-Wellness garantieren. Die Spezialisten von HDR haben bei ihrem Masterplan für Jinan diesbezüglich leichteres Spiel. Denn dort haben Natur und Lage von Beginn an geprägt, was entstand – durch den Fluss und die Kanäle, die die Stadt durchziehen.

S_x_1SixWillows_LotusPod

Obwohl längst nicht gebaut, wurde „Six Willows“ 2021 bereits mit einem A + Architizer Award ausgezeichnet. Die Wahl der Jury fiel dabei zwar auf ein anderes Werk. Doch HDRs schöne Mixed-Use-Vision für Jinan überzeugte das Publikum und landete als populärstes Projekt seiner Kategorie klar auf Platz eins.

Innovation in Warte-Position

Das HDR Team darf sich in jüngster Zeit auch über weitere Preise für seine Arbeit freuen. So wurde sein regeneratives Designkonzept bei den Innovation by Design Awards 2020 von Fast Company (Kategorie „Experimental“) prämiert. Und im Rahmen des achten jährlichen Architect's Newspaper Best of Design Awards Programms wurde HDR für gleich sechs Projekte gewürdigt. In Kategorien von Green Building und Bildungsbau bis Gewerbeanlage und Kulturgebäude. Allesamt nachhaltig, innovativ, interessant – aber bislang (noch) nicht realisiert. Bleibt abzuwarten, welche Zukunft dem Masterplan für Jinan beschieden ist.

Text: Elisabeth Schneyder Bilder: HDR

Lesen Sie weiter im UBM Magazin, der Plattform für Immobilienwirtschaft, Stadtplanung und Design.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.