© WIRZ/Daniel Sack

Werbung
03/29/2021

Diese Aspekte stehen für einen sicheren Arbeitsplatz

Ein fairer Umgang mit Mitarbeitern und ein erfolgreiches Wirtschaften eines Unternehmen sind eine solide Basis für eine langjährige Anstellung. Auf welche Aspekte Sie sonst noch achten sollten, lesen Sie hier.

Die Veränderung von Kundengewohnheiten ist ein Phänomen unserer Zeit, das viele ihren Beruf infrage stellen lässt. Ein nachhaltiges Geschäft und ein fairer Umgang mit Mitarbeitern sind eine solide Basis für eine langjährige Anstellung. Auf welche Aspekte Sie sonst noch achten sollten, lesen Sie hier.

1. Wächst und expandiert das Unternehmen?

Wie steht es um das Geschäft? Wenn die Verkäufe steigen und das Unternehmen seine Tätigkeit auf andere Länder ausweitet, ist das ein gutes Zeichen.

2. Wie ist es um Bestehen und Tradition bestellt?

Ist ein Unternehmen schon viele Jahre auf dem Markt, hat es bewiesen: Es ist gut aufgestellt und konnte sich auch in wirtschaftlich schwierigen Jahren behaupten. Große Unternehmen bieten hier oft mehr Stabilität.

3. Ist der Standort sicher?

Ob ein Arbeitsplatz vor Ort sicher ist, hängt auch von der Branche ab. Während Produktionsstätten womöglich in günstigere Länder abwandern, gibt es für den Nahversorger im Ort immer Bedarf.

4. Arbeiten Sie in einem Familienunternehmen?

Nicht nur wirtschaftliche Kompetenz ist entscheidend, sondern auch das Herzblut. Familienunternehmen sind bekannt dafür, dass sie sich für ein langfristiges Bestehen besonders ins Zeug legen: Tradition verpflichtet.

5. Hat das Geschäft Zukunft, wird man die Produkte weiterhin brauchen?

Es ist kein Geheimnis, dass Produkte wie Videokassetten und Faxgeräte oder viele Serviceleistungen aus unserem Alltag verschwunden sind. Gesunde Unternehmen  haben entweder auf neue Produkte umgesattelt oder verkaufen, was wir alle täglich brauchen.

6. Ist die Belegschaft breit aufgestellt?

Wenn Unternehmen nachhaltig wirtschaften, achten sie auf Diversität bei den Mitarbeitern. Lehrlinge werden gut ausgebildet, Wiedereinsteiger erhalten Chancen und Führungskräfte entwickeln sich laufend weiter.

7. Wie modern ist das Unternehmen als Arbeitgeber?

Waren wir früher zufrieden, wenn der Lohn pünktlich am Konto war, so verlangen wir heute schon mehr: Attraktive Arbeitgeber bieten den Mitarbeitern familiengerechte Arbeitszeiten, Perspektive und Weiterbildungen, finanzielle Zuckerl wie Vergünstigungen und achten auf deren Gesundheit. Schließlich würde es ohne Mitarbeiter gar nicht gehen!

Die beste Adresse für eine Neuorientierung

Vorreiter unter den österreichischen Arbeitgebern ist SPAR. Das Familienunternehmen ist mit über 45.700 Mitarbeitenden, davon 2.480 Lehrlingen, der größte private Arbeitgeber und Lehrlingsausbildner des Landes. Im Jahr 1954 von Hans F. Reisch gemeinsam mit 100 selbstständigen Kaufleuten in Tirol gegründet, ist SPAR heute von Vorarlberg bis ins Burgenland flächendeckend vertreten.

Mit rund 1.560 Standorten versorgt SPAR ganz Österreich mit besten Lebensmitteln. In fast jeder Gemeinde schafft SPAR damit moderne Arbeitsplätze.

Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht: Der Bruttoverkaufsumsatz der gesamten SPAR Österreich-Gruppe belief sich 2019 auf 15,72 Milliarden Euro.

Welcher Job am besten zu Ihnen passt und was noch alles für eine Karriere bei SPAR spricht, lesen Sie auf spar.at/karriere.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.