© Pexels/Maxv Vkhtbovych

Werbung
10/06/2021

Intimhygiene im Fokus: Bidets versus Toiletten

Intimhygiene ist für viele Menschen ein wesentlicher Bestandteil des Lebens, aber es wird nicht so viel darüber gesprochen. Einige von uns wissen vielleicht nicht einmal, was genau Bidets sind und warum es vor allem Sinn macht, sie zusammen mit WCs im Set zu erwerben.

Bidet vs. Toilettenpapier

Während wir alle den Sinn der Toilette kennen, ist er beim Bidet nicht ganz so klar. Es gibt auch Menschen, die in ihm sogar ihre Wäsche im Hotel waschen. Das Bidet dient jedoch in erster Linie der papierlosen Reinigung des Intimbereichs, sowohl nach dem Toilettengang als auch während der Menstruation. Die Anwendung ist nicht nur komfortabel und sorgt für absolute Sauberkeit, sondern ist auch aus gesundheitlicher Sicht sehr von Vorteil.

Während bei der Verwendung von Toilettenpapier verschiedene Verunreinigungen auf der Haut zurückbleiben können, die zu Infektionen führen können, sorgt ein Bidet für eine viel gründlichere Hygiene. Es eignet sich auch bestens bei Problemen mit Hämorrhoiden.

Außerdem wird sich Ihre Investition in ein Bidet bald auszahlen. Seien wir ehrlich: Toilettenpapier ist nicht gerade billig, und wir verbrauchen eine Menge davon.

Arten von Bidets

Neben dem klassischen Bidet, das wie eine weiße, niedrige Schüssel mit einer Dusche aussieht und meist in Hotels anzutreffen ist, gibt es auch weitere Arten von Bidets. Zum Nachrüsten einer bereits vorhandenen Toilette gibt es das Bidet auch als WC-Aufsatz. Die perfekte Kombination aus Toilette und Bidet stellt das Dusch-WC dar, das immer beliebter ist.

Der Vorteil eines Dusch-WCs liegt vor allem in der Platzersparnis. Falls Sie also wenig Platz zur Verfügung haben oder ein übersichtliches Interieur bevorzugen, dann ist das Dusch-WC genau die richtige Lösung für Sie. Zudem sind Dusch-WCs mit einer Fernbedienung einfach, zu bedienen, und eignen sich ideal für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderte.

Für einen WC-Aufsatz bzw. Bidet-Sitz entscheiden Sie sich dann, wenn Sie bereits eine neuere Toilette haben und nicht in ein ganzes Set investieren wollen. Ein Bidet-Sitz kann eine ähnliche Option sein, die Sie einfach auf den Toilettensitz aufsetzen. Vergewissern Sie sich nur vorher, dass sie miteinander kompatibel sind.

Falls Sie genügend Platz haben und das Bidet für die Haushaltsreinigung nutzen, dann kann auch ein eigenständiges Bidet für Sie interessant sein, welches in der Regel auch günstiger ist.

Die perfekte Ergänzung

Wie wir bereits angedeutet haben, schreitet die Zeit immer weiter voran, und so werden Sie immer häufiger verschiedene Arten von Bidets nicht nur in teureren Hotels, sondern auch in den Badezimmern der Nachbarn oder der Freunde antreffen.

Ein Wand-WC, eine kombinierte oder herkömmliche Toilette steht nicht in Konkurrenz mit einem Bidet. Die Sanitärprodukte ergänzen sich stattdessen perfekt. Zudem ist ein Bidet kein Zeichen von unnötigem Luxus, wie manche immer noch denken. Es handelt sich vielmehr um eine papierlose, komfortable sowie hygienische Lösung. Falls Sie jetzt auf der Suche nach einem zuverlässigen Anbieter von hochwertigen Produkten für das Bad und die Küche sind, dann können Sie beispielsweise einen Blick auf den E-Shop Sanitino.at werfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.