© Helmut Karl Lackner

Werbung
09/06/2021

Innovatives Musik- und Theater-Erlebnis: Klassik, Krabbelkonzerte & elektronische Musik

Im MuTh in Wien wird das klassische Theaterkonzept gerade auf den Kopf gestellt. Das neue Programm beinhaltet neben Marionetten-Theater, Visual Arts und Krabbelkonzerten auch Gastauftritte von Nino aus Wien und Marco Fitzthum, Sänger der Band Wanda.

Das MuTh, ein architektonischer Augenschmaus inmitten von Wien, ist als Konzertsaal der Wiener Sängerknaben bekannt, gilt aber gleichzeitig als modernstes Theater der Stadt. Wie das zusammenpasst? Wir haben dem Konzerthaus einen Besuch abgestattet und genau das herausgefunden.

Ein Rundgang im modernsten Theater Wiens

Zum einen ist es die sehr spezielle Architektur, die die BesucherInnen sofort willkommen heißt, erzählt uns Direktorin Elke Hesse und gibt uns spontan einen Rundgang durchs Haus: Es hat mit dem Bild eines typischen Theaters tatsächlich wenig zu tun - und das hat einen guten Grund.

Das MuTh wurde 2012 eröffnet und feiert somit nächstes Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.

Im wahrsten Sinne des Wortes befindet sich das MuTh inmitten von Wien: Am Ende des Gebäudes wurde der geografische Mittelpunkt der Stadt ermittelt.

Nach den Veranstaltungen kann man im Café im MuTh die Künstler persönlich treffen und hin und wieder sogar privat mit ihnen tratschen.

Die vielen Winkeln des Gebäudes sind architektonisch so angelegt worden, dass eine besondere Akustik entsteht.

Wir trafen Direktorin Elke Hesse, die sich selbst regelmäßig für Abenddienste im Theater einteilt und mit den BesucherInnen gerne persönliche ins Gespräch kommt.

Bei unserem Besuch wurden gerade mit der Live-Band die neuen Jingles für die Saal-Durchsagen aufgenommen.

Es gibt in Wien wenige Kultureinrichtungen mit neuer Architektur. Das Spezielle ist diese Offenheit, die vielen Glasfronten und die Tatsache, dass man in unser Haus hineinsehen kann. Man ist mit der Natur verbunden, aber ebenso mit der Stadt.

Elke Hesse, Direktorin des MuTh

Die vielen unterschiedlichen Winkel des Gebäudes fördern die besondere Akustik - im ganzen Gebäude gibt es deshalb wenig rechte Winkel. Und auch sonst haben die Architekten an das Wohl der Gäste gedacht: Der Konzertsaal ist sehr breit, das Publikum so der Bühne sehr nahe, die Sitze besonders gemütlich. Die Klimaanlage sorgt für eine angenehme Atmosphäre und das neue Café lädt zum Verweilen ein.

Zum anderen ist es aber auch die Offenheit den KünstlerInnen gegenüber, dass diese ihre Ideen stets einbringen dürfen und daraus immer wieder Neues entsteht, das es in dieser Form in einem Theater noch gar nie gegeben hat. So entstehen aus anfänglichen Experimenten wunderbare Kreationen, indem Klassik mit elektronischer Musik zusammengemixt, Filmmusik mit Visual Arts verbunden und eine Riesenkrake mit ihren Tentakeln zu Mozarts Musik zum Leben erweckt wird.

Programm-Tipps für jeden Geschmack

Da das Angebot im MuTh so vielfältig ist, ist nahezu für jeden etwas dabei. Wer sich sein individuelles Programm zusammenstellen möchte, kann zwischen Abo-Angeboten wählen, die entweder 5 oder 10 Vorstellungen beinhalten und bis zu 30 % Preisvorteil bieten. Für all jene, die ihre Vorlieben kennen, sowie für Einsteiger eignen sich aber besonders die 15 Zyklen: Hier wurden bereits Programme mit den passenden Vorstellungen je nach Kategorie zusammengestellt.

1. Für die Schwungvollen

Big-Band-Swing, Jazz-Aromen und autobiographische Lesungen: Beim Zyklus G'mischter Satz gibt es für frohe Gemüter jede Menge Abwechslung. So kommt bei "Reha mit Lehár - ein therapeutischer Kabarettabend" der Humor nicht zu kurz, während bei Adele Neuhausers autobiographischer Lesung mit Musikbegleitung die Spannung steigt.

Aber auch der Zyklus The Shape of Elements von Ulrich Drechsler verspricht schwungvolle Abende, die die Elemente Wasser, Erde, Feuer und Luft zum Leben erwecken. Mithilfe von Visual Arts wird die Musik dabei nicht nur akustisch erlebt, sondern auch auf die Leinwand gebracht, wo sie sich in eine ganz neue Kunstform verwandelt.

Bei "Bursting Bubbles", zu finden im Zyklus Johannes Fleischmann, kann man hingegen in die musikalischen Welten von Paul Gallister eintauchen und der bekannten Stimme von Marco Fitzthum, Sänger der Band WANDA, fröhnen. Und auch Der Nino aus Wien singt fleißig mit.

2. Für die Genießer

Eine Weinverkostung, kombiniert mit großen Klavierkonzerten, kann man im Zyklus Glasweise Klassiker genießen: Eineinhalb Stunden vor jedem Konzert werden bis zu acht edle Tropfen präsentiert, die auf das nachfolgende Programm perfekt abgestimmt sind.

Sich fallen lassen und die Welt um sich herum vergessen? Das geht ganz einfach im Zyklus Lieber ein Saxophon: Hier zeigt Star-Saxophonist Gerald Preinfalk alle Facetten seines Lieblingsinstrumentes, das jedoch ganz und gar nicht nur im Genre Jazz seinen Platz findet - auch zur Überraschung für so manchen Zuschauer.

3. Für die Kultur-Neulinge

Wissen Sie noch nicht so recht, mit welchem Programm Sie in die Welt des Theaters eintauchen möchten oder wollen Sie vielleicht einen Kultur-Neuling für Ihre Welt begeistern, so empfiehlt sich der Zyklus Pool of Invention, der u. a. eine Filmvorführung mit Live-Musik beinhaltet sowie ein Puppen- und Zaubertheater für Groß und Klein. Hier wird Musik, Film und Theater neu erfunden, improvisiert und das Publikum stets aus der Reserve gelockt.

Oder aber Sie feiern Ihren Musik-Einstieg mit dem Startpunkt Klassik, wo beispielsweise Lieder von Robert Schumann modern interpretiert und sogar mit Jazz- und Popelementen verbunden werden.

Ein Besuch im MuTh lohnt sich, weil es hier keine Hemmschwellen gibt und man den KünstlerInnen sehr nahe sein kann. So kann man sie oft nach den Vorstellungen in unserem Café treffen und sich mit ihnen persönlich austauschen.

Elke Hesse, Direktorin des MuTh

4. Für die Traditionsbewussten

Für jene, die sich in der Musikwelt schon lange Zuhause fühlen, zeigt der Konzertmeister der Wiener Philharmoniker Volkhard Steude seine Liebe zur Kammermusik, entfachen die Wiener Sängerknaben ein Feuerwerk der schönsten Chormelodien oder wartet Christian Altenburger mit seinen Master & Students auf.

Weitere Zyklus-Highlights: Das Minetti Quartett mit Meisterwerken von Wolfang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven & Joseph Haydn sowie Franz und Matthias Bartolomey am Cello.

5. Für die Verliebten

Romantische Stunden kann man mit seinem Lieblingsmenschen hingegen bei "The Erlkings" verbringen sowie im Zyklus vom Gründer des Vienna Art Orchestras Matthias Rüegg, in dem Veranstaltungen wie "My Poet's Love" und "Schuhmanns Dichterliebe Extended" gekonnt alle Publikumsherzen im Nu erwärmen.

Tipp fürs erste Date: "Wir wollen uns der Liebe freuen" von Johannes Fleischmann.

6. Für kultige Kids

Auch für Familienausflüge bietet das MuTh eine schöne Zeit. Ab 4 Jahren können die kleinsten Fans im Zyklus Sing und Klang geheimnisvollen Geschichten mit Konzertpädagogin Hanne Muthspiel-Payer lauschen. Beim Zyklus Nachmittags im MuTh gehen Kinder ab 6 Jahren mit Familienkonzerten, Tanz, Oper und vielen Geschichten auf eine musikalisch unvergessliche Reise.

Top: Bei Krabbel- und Mitmachkonzerten werden bereits Kinder unter drei Jahren für die Musik begeistert und bei Mamma Papa Mia gibt´s für werdende Mütter und ihre PartnerInnen ein besonderes Programm: Unter der Leitung von Gesangspädagogin Giti Huber lernen werdende Eltern Wiegenlieder, die von Mozart über Lalelu bis hin zu Lateinamerikanischer Volksmusik reichen. Mitmachen erwünscht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.