© Adobe Stock

Werbung
10/01/2021

Herbstliche Wandertouren trotz Hämorrhoiden-Leiden

Bewegungsmangel gilt häufig als Ursache prolabierender Hämorrhoiden. Wer allerdings von ihnen betroffen ist, tut sich beim Sporteln schwer. Ein Teufelskreis.

Im Normalfall sind sie nützlich, diese kleinen Gewebepolster namens Hämorrhoiden, die sich im äußersten Darmabschnitt nahe dem Darmausgang befinden und eine wichtige Aufgabe erfüllen: Sie dichten den Darm ab. Sind sie allerdings vergrößert, prolabiert (vorfallend) oder aus dem Körper getreten und entzündet, schränken unangenehme Symptome wie Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Blutungen das körperliche Wohlbefinden massiv ein. Die Ursachen sind noch immer unklar; daher gibt es keine Empfehlungen für vorbeugende Maßnahmen, abgesehen von Tipps zu abwechslungsreicher Ernährung und ausreichender Bewegung, um damit die Verdauung zu optimieren.

Joggen, radeln, wandern? Spaziergänge und Wanderungen lassen sich für Menschen mit Hämorrhoidalleiden noch am besten realisieren. Denn mit guter Planung ist die Pflege der blutenden, juckenden und schmerzenden Schwellkörper auch unterwegs durchaus möglich. Das Pflegekonzept Anulind® hilft und die Pflegetücher haben Platz in jedem Wanderrucksack!

Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen, so die Volksweisheit. Manchmal auch mehrere. In dem 3-Phasen Pflegesystem von Anulind® kommen die positiven Eigenschaften verschiedener Pflanzen zum Einsatz:

  • Kamille hemmt Wachstum und Vermehrung von Pilzen und Bakterien, entzündungshemmend, krampflösend
  • Ringelblume: entzündungshemmend, wundheilend, antimikrobiell
  • Kornblume: blutstillend, entzündungshemmend
  • Rosskastanie: gewebeentwässernd, abschwellend, durchblutungsfördernd
  • Asiatischer Wassernabel: wundheilend, entzündungshemmend, antibakteriell

Therapie, Pflege, Reinigung und Schutz

ANULIND® reinigt und pflegt die empfindliche Haut mit wertvollen Pflanzenextrakten und hochwertigem Mandelöl einfach, effektiv und völlig kortisonfrei. Durch diese Kombinationen wird die Haut regeneriert und geschützt - die unangenehmen Empfindungen verschwinden.

Zur sanften Behandlung: Crème

Die schützende Emulsion lindert die Symptome bei Hämorrhoiden und Analbeschwerden. Dank ihrem schützenden und erfrischenden Gleitfilm lindert die ANULIND® Crème die lästigen Beschwerden – sowohl Schmerzen, Juckreiz wie auch Brennen. Für die äußerliche Anwendung wird das Medizinprodukt sanft einmassiert, für die innere Anwendung liegt ein wiederverwendbarer Applikator bei.

Für die erfrischende Dusche: Waschschaum

Der zarte Schaum eignet sich ideal für die behutsame Reinigung des empfindlichen äußeren Bereichs und auch bei schmerzenden Hämorrhoiden. Der ANULIND® Waschschaum ist ein dermatologisch getestetes Kosmetikum – es reinigt, beruhigt und erfrischt die Haut.

Für unterwegs: Reinigungs- & Pflegetücher

Für die sanfte Reinigung zwischendurch und unterwegs sind die milden ANULIND® Feuchttücher ideal. Besonders auf Reisen ist die wiederverschließbare Packung besonders praktisch. Die Reinigungs- und Pflegetücher sind dermatologisch getestet, pflegen die empfindliche Haut im Afterbereich und bereiten sie auf die Anwendung mit der ANULIND® Crème vor.

Die ANULIND® Pflegeserie rezeptfrei ist in jeder Apotheke erhältlich

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.