© Wallester

Werbung
08/03/2022

Das White Label Solution von Wallester und welche Vorteile Ihr Unternehmen damit erzielt

Mit dem Vormarsch der Digitalisierung hat sich auch der Finanzsektor in den letzten Jahren stark verändert und muss auf die veränderten Bedürfnisse ihrer Kunden reagieren. Eine neue Sparte in der Finanzindustrie entsteht, genannt Financial Technologie, kurz Fintech.

Es geht darum, Technologie zu verwenden, um finanzielle Aktivitäten jeglicher Art zu vereinfachen und Kunden gesamt eine verbesserte User Experience zu bieten.Wallester ist ein in Estland lizenziertes Finanzinstitut, das digitale Finanztechnologie und einen White-Label-VISA-Kartenaussteller entwickelt. Seit 2018 Visa Principal und Visa FinTech Fast Track-Mitglied, das physische und virtuelle Karten aller Art ausstellt: Debitkarten, Kreditkarten, Prepaid-Karten und Geschäftskarten. Wallester entwickelt effiziente Fintech-Lösungen und bietet Transaktionsdienstleistungen in allen EWR-Ländern an.

Start-Up Unternehmen wie Wallester sehen sich dabei als All-in-One Anbieter für moderne Zahlungssysteme. Mit der breiten Auswahl an diversifizierten Lösung, die sich an die individuellen Bedürfnisse der Kunden anpassen lassen und als Visa Principal Mitglieder und Visa FinTech Fast Track Mitglied, sind die Lösungen von Wallester für Unternehmen in vielen Sparten nützlich. Wallester soll Kunden weltweit zur Verfügung stehen, wie CEO, Gründer und Vorstandsvorsitzender Sergei Astafjev und COO und Vorstandsmitglied Dmitri Logvinenko, die Mission des Fintech Unternehmens mit Sitz in Tallinn, Estland beschreiben. Sie stecken all ihre Energie in die Entwicklung neuer Lösungen für Ihr Unternehmen.

Unser Ziel ist es, eine reibungslose, vorgefertigte Lösung für alle unsere Partner anzubieten, während wir kontinuierlich unseren Weg finden und unsere Services weiterentwickeln.

Sergei Astafjev

Im Detail wird im Folgenden das White Labeling Kartensystem von Wallester mit seinen Vorzügen für Unternehmen erklärt.

Warum White Label Programm die ultimative Lösung für Ihr Unternehmen ist

White-Labeling – wenn ein Hersteller Produkte herstellt, die unter dem Namen einer anderen Marke verkauft werden – ist in vielen Branchen gängige Praxis. Es gibt viele Gründe, warum ein Unternehmen daran interessiert sein könnte, seine eigenen Zahlungskarten zu entwickeln, von der Vereinfachung der Prozesse im Zusammenhang mit ausgehenden Zahlungen bis hin zum Hinzufügen einer zusätzlichen Einnahmequelle und der Steigerung der Markenbekanntheit. Das Problem ist jedoch, dass dieser Prozess komplex ist, umfangreiche interne Personalressourcen erfordert und Verträge mit Dutzenden verschiedener Institutionen umfasst.

Wallester White Label ist ein ganzes Ökosystem, das als Lösung für individuelle Kundenbedürfnisse dient. Der Service ermöglicht es Kunden, ihre eigene Marke virtueller und physischer Visa-Karten – ob Prepaid-, Kredit- oder Debitkarte – basierend auf ihren eigenen Designs und Materialien zu erstellen. Fertige Softwarelösungen sorgen für eine einfache und schnelle Ausgabe von White-Label-Karten, während das Top-CRM-System eine bequeme und reibungslose Verarbeitung von Zahlungsdaten in Echtzeit ermöglicht. Das bedeutet, dass alle Funktionen wie Kundenservice, Risikokontrolle, statistische Datenanalyse und mehr auf einer Plattform verfügbar sein werden. Es ist ein funktionales Ökosystem, das auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist.

Das zur Verfügung Stellen eines eigenen Bezahlnetzwerks ist für viele Unternehmen eine interessante Option zur Erweiterung ihres Portfolios. Das spricht Unternehmen im Finanzsektor ebenso an, wie Unternehmen in allen anderen Sparten. Die vorgefertigten Lösungen von Wallester machen es Ihnen einfach, Ihr White Label herauszubringen. Seit 2018 arbeitet Wallester mit Visa als Partner für White Label Karten zusammen. Als Unternehmen können Sie über eine virtuelle und eine physische Visa-Karte verfügen, die als Kreditkarte, Debitkarte oder Prepaid Karte aufgesetzt werden können. Zusätzlich können die verschiedenen Programme von Visa, wie Visa Gold, Platinum, Signature oder Infinite Benefits für die Karten eingestellt werden. Die Zusammenarbeit mit Visa gibt Kunden auch die Möglichkeit weitere Zahlungssysteme wie Apple Pay, Samsung Pay oder Google Pay zu nutzen.

Die Karten lassen sich ganz nach den Wünschen der Kunden designen und sind so eine Erweiterung der Markenidentität und lässt sich eindeutig mit dem Unternehmen in Verbindung bringen.  Wallester verfügt auch über gebrauchsfertige Plattformen, die Karten verwalten, sowie über eine offene API, die vom hauseigenen Entwicklungsteam erstellt wurde und die Möglichkeit bietet, sich einfach in bestehende Verwaltungstools zu integrieren. Als Teil davon ermöglicht ein optionaler Service Benutzern, eigene mobile Apps zu erstellen, unabhängig davon, ob es sich um Verbraucher oder Unternehmen handelt und ob es sich bei den Kunden um Finanzinstitute oder andere Unternehmen handelt. Die Ausgabe von virtuellen Karten erfolgt üblicherweise innerhalb eines Monats, während die physischen Karten innerhalb von 3 Monaten erstellt werden können.

Wallester Business - die Corporate Card mit unbegrenzten Möglichkeiten

Firmenkarten werden von mittelgroßen bis großen Unternehmen in unterschiedlichen Sparten ausgegeben. Dabei sind Funktionen wie die Kontrolle der Ausgaben, individualisierbare Rahmen und das Akzeptieren von Ausgaben besonders wichtig. Mit der Wallester Business ist es möglich, für jeden Karteninhaber ein persönliches Profil zu erstellen, in dem geregelt wird, welche Zugriffe gewährleistet sind. Für das Unternehmen ist es einfach, alle Daten und Statistiken auf einen Blick einzusehen, um so den Überblick zu behalten. Mit dem Visa Platinum Programm können Mitarbeiter weitere Vorteile genießen, wie die Vergünstigungen bei Visa Luxury Hotels. 

Wallester bietet die Kontrolle aller Unternehmensausgaben mit nur einer All-in-One-Lösung. Die Lösung wurde für Unternehmen verschiedener Ebenen und Größen konzipiert und zählt bereits zu den gefragtesten Produkten des Unternehmens. Wallester Business ermöglicht die Ausgabe von Firmenkarten mit individuellen Limits und integrierten Buchhaltungsservices, die eine effiziente interne Kontrolle der Unternehmensfinanzen ermöglichen. 

  1. Firmenkarten
    Ausgabe sowohl physischer als auch virtueller Karten, verknüpft mit einem IBAN-Konto
  2. Kontrolle sämtlicher Ausgaben
    Transaktionen und Limits können in Echtzeit überwacht werden
  3. Zahlungsfreigaben
    Bestätigen von Anträgen der Mitarbeiter, etwas zu kaufen bzw. zu bezahlen
  4. Mediaeinkauf
    Ausgabe virtueller Karten zum Erwerb von Online-Werbung
  5. Rechnungsstellung
    Rechnungen für die Buchhaltung können via App hochgeladen werden
  6. Budgetverwaltung
    Integrierter Buchhaltungsservice
  7. Berichte
    Detaillierte Informationen über sämtliche getätigte Unternehmensausgaben.

Außerhalb von Grenzen denken - das ist Wallester

Mit Visa als starken Partner möchte Wallester seine revolutionären Lösungen für Kunden auf der ganzen Welt zugänglich machen. Um das zu erfüllen, ist das Unternehmen konstant darum bemüht, seine Lösungen zu verbessern, sowie seine Produktpalette zu erweitern. Nur so ist es dem Fintech Start-Up möglich, die Revolution der Bankensysteme einzuleiten und einen entscheidenden Vorteil für seine Kunden zu generieren. Denn Wallester bietet mit seinen modernen API-Lösungen so viel mehr als nur White Labeling.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.