Unfall, Wien

© Berufsrettung

Wien
07/15/2013

Zwei schwere Unfälle im Wiener Frühverkehr

Junge Unfallopfer mit zum Teil schweren Verletzungen ins Spital gebracht.

Zwei schwere Unfälle haben sich Montagfrüh im Wiener Frühverkehr zugetragen. In der Längenfeldgasse prallte ein junger Motorradfahrer aus noch ungeklärter Ursache frontal gegen einen Pkw. Der Aufprall war so heftig, dass der Biker 40 bis 50 Meter durch die Luft geschleudert wurde. Der schwer verletzte 23-Jährige wurde von der Berufsrettung ins Spital gebracht.

Auf der Rechten Wienzeile wiederum fuhr eine 19-jährige Pkw-Lenkerin direkt ins Heck eines Möbeltransporters. Der Unfall geschah offenbar im Zuge eines Ausweichmanövers. Die Frau konnte sich noch selbst aus dem schwer beschädigten Wagen befreien. Sie erlitt zum Glück "nur" schwere Prellungen und wurde von der Berufsrettung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.