© REUTERS / KAI PFAFFENBACH

Chronik Wien
08/30/2019

Zu zweit am E-Scooter: Frau und Tochter von Auto abgeschossen

Ein Autofahrer krachte mit einer Mutter und deren fünfjährigem Kind zusammen. Sie waren gemeinsam auf einem E-Scooter unterwegs.

Eine 36-jährige Frau kollidierte in der Humboldtgasse in Wien-Favoriten mit einem Auto und verletzte sich schwer. Auch ihre Tochter befand sich auf dem Scooter, das 5-jährige Mädchen blieb aber unverletzt.

Zu dem Unfall kam es, als Donnerstagfrüh ein 42-jähriger Mann mit seinem Auto eine Tiefgarage verließ. Er bog dazu nach links in die als Einbahn geführte Humboldtgasse ein. Von der anderen Seite, gegen die Einbahn – deren Befahren allerdings auf dem Fahrradstreifen erlaubt ist – kam eine 36-jährige Frau mit ihrem E-Scooter. Auch ihre Tochter fuhr auf dem E-Roller mit, was allerdings nicht erlaubt ist.

Anzeige gegen Mutter

Es kam zum Zusammenstoß, wobei die E-Scooter-Fahrerin mit ihrer Tochter stürzte. Die Mutter wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von der Rettung nach notfallmedizinischer Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihre Tochter wurde bei dem Unfall nicht verletzt. 

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Die 36-Jährige wurde wegen widerrechtlicher Personenbeförderung angezeigt.