© KURIER

Chronik Wien WohnKURIER
04/07/2019

O wie Oldie but Goldie: Neues Wohnen für Ältere

Senioren haben eigene Ansprüche an Wohnungen. Der WOHNKURIER stellt zwei Projekte vor.

311.000 Wiener – etwa 17 Prozent der Bevölkerung – haben laut Statistik Austria ihren 65. Geburtstag bereits hinter sich. Um dieser Generation das Leben zu vereinfachen, ist vor allem eines wichtig: der passende Wohnraum. Zwei neue, von der Stadt geförderte Wohnprojekte in Wien haben sich darauf spezialisiert.

Zwischen der Absbergasse und der Schrankenberggasse in Favoriten entstehen seit Frühjahr 2018 die sogenannten Preyer’schen Höfe. Insgesamt errichten die Bauträger Gesiba und GSG dort 158 geförderte Mietwohnungen, fünf Wohngemeinschaften und 58 geförderter Heimeinheiten – 30 davon barrierefrei. Dort sollen Menschen über 60 einziehen – die Hilfsorganisation Caritas wird sie betreuen.

Per hauseigenem Notruftelefon sollen die Senioren zudem jederzeit um Hilfe rufen können. Auch befinden sich ein eine Ärztegemeinschaft und ein Betreuungsstützpunkt der Caritas am Areal.

Letzterer bietet kleine Hilfestellungen – wie etwa eine Glühbirne wechseln. Im Fitnesstreff können körperlich noch aktive Bewohner Gymnastik machen und im Wellnesscenter anschließend entspannen. Bei schönem Wetter können die Senioren im naheliegenden Laaer Wald und im Böhmischen Prater spazieren gehen oder in den Gemeinschaftsgärten garteln. Ebenfalls seit Frühjahr 2018 wird an einem seniorengerechten Wohnprojekt in der Donaustadt gearbeitet.

Gemeinsam kochen

In der Dittelgasse errichtet der Bauträger WBV-GPA 146 geförderte Mietwohnungen. Am Areal wird es zahlreiche Sitzplätze zum Tratschen geben und einen Spielplatz, auf dem sich Senioren mit Kindern beschäftigen können.

In einer Gemeinschaftsküche sollen Jung und Alt zusammen kochen. Zudem sind zwei Senioren-WGs geplant. Die älteren Bewohner können auch auf verschiedene Servicetätigkeiten der Volkshilfe, wie etwa die Reinigung der Wohnung, zurückgreifen. Beide Projekte sollen im Frühjahr 2020 fertig sein.

Info:

Bei den Bauträgern oder unter www.wohnberatung.wien.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.