(Symbolbild)

© APA/HELMUT FOHRINGER

Wien
03/10/2017

Wiener KAV: Versprochene Zulagen werden ausbezahlt

Betroffen sind rund 25.000 Mitarbeiter, für sie gibt es zwischen 25 und 50 Euro mehr.

Nicht-medizinische Mitarbeiter im Krankenanstaltenverbund - betroffen sind etwa Pfleger - erhalten im Rahmen eines mit der Gewerkschaft im Vorjahr ausverhandelten Pakets mehr Geld. Die Auszahlung der Zulagen hat sich jedoch verzögert. Die Beträge, die schon seit Dezember fließen sollten, werden nun überwiesen, teilte ein Sprecher von Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) mit.

Die gemeinderätliche Personalkommission habe nun einen entsprechenden Beschluss gefasst, berichtete er am Freitag der APA. Betroffen seien rund 25.000 Personen. Sie erhalten zwischen 25 und 50 Euro pro Monat mehr. Das Geld, so wurde betont, wird rückwirkend ausbezahlt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.