Blitzmarathon in Sachsen-Anhalt

© APA/dpa-Zentralbild/Jens Wolf / Jens Wolf

Chronik Wien
06/26/2020

Wien: Zwei Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

Die Männer sind ihre Führerscheine fürs Erste einmal los.

Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr wurden Beamte der Landesverkehrsabteilung auf einen Motorradlenker aufmerksam, der mit rund 130 km/h im Bereich der Grünbergstraße in Wien-Meidling unterwegs war. Der Serbe setzte mehrfach zu „Wheelies“ an und versuchte eine Linkskurve im dortigen Bereich mit dem Knie am Boden schleifend zu durchfahren.

Der 38-Jährige konnte angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass nicht genehmigte Umbaumaßnahmen am Motorrad durchgeführt wurden und der Lenker alkoholisiert war (0,7 Promille Alkohol im Blut). Außerdem hatte waren auf seinen Namen noch Polizeistrafen in der Höhe von rund 5.000 Euro offen.

Der 38-Jährige wurde vorläufig festgenommen, der Führerschein wurde ihm (auf Grund der Geschwindigkeitsübertretung) abgenommen und er wurde mehrfach angezeigt.

Dritte Führerscheinabnahme für 33-Jährigen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verständigten Zeugen auf Grund eines offensichtlichen Alkolenkers um 2.20 Uhr die Polizei. Ein durchgeführter Alkotest am Kaisermühlendamm in Wien-Donaustadt ergab einen Wert von 2,68 Promille beim 33-jährigen Lenker.

Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden dem Mann noch vor Ort abgenommen. Es stellte sich im Zuge der Amtshandlung heraus, dass dem 33-Jährigen bereits zweimal wegen Lenkens unter Alkoholeinfluss der Führerschein abgenommen wurde und er die Lenkberechtigung erst am 3. Juni 2020 zurückbekommen hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.