Chronik | Wien
03.10.2018

Wien: Vier Tonnen Wassermelonen gratis am Schwendermarkt

Ein Startup lanciert die Aktion am Freitag, um auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen.

Freunde von Wassermelonen sollten am kommenden Freitag den Schwendermarkt in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus besuchen. Dort gibt es nämlich vier Tonnen der saftigen Früchte gratis. Das Wiener Startup "Unverschwendet" machte in seiner Ankündigung am Mittwoch darauf aufmerksam, dass tausende Wassermelonen aus Wien, Niederösterreich und Burgenland weggeworfen oder am Feld liegen gelassen werden.

Gerade im Herbst würden heimische Landwirte auf ihren reifen Früchten sitzen bleiben. Das Startup will verhindern, dass überschüssige Wassermelonen ungenützt bleiben, und hat sich deshalb die Aktion überlegt, die auf Lebensmittelverschwendung insgesamt aufmerksam machen soll. Am Freitag können vier Tonnen "gerettete" Früchte ab 14.00 Uhr auf dem Markt abgeholt werden. Ab Ende Oktober gibt es darüber hinaus "Wassermelone & Pfeffer"-Sirup am Schwendermarkt, im Online-Shop von "Unverschwendet" und in ausgewählten Geschäften. Weitere Informationen findet man auf der Homepage von "Unverschwendet" unter http://www.unverschwendet.at .