© LPD Wien

Chronik Wien

Wien: Vandale soll 14 geparkte Autos beschädigt haben

Die Polizei veröffentlichte Bilder von einer Überwachungskamera und bittet um Hinweise.

02/27/2019, 11:44 AM

Ein unbekannter Täter steht im Verdacht, am 13. Oktober 2018 innerhalb einer knappen halben Stunde insgesamt 14 parkende Fahrzeuge im Bereich der Weißgerberlände (1030 Wien), der Schüttelstraße (1020 Wien) und der Kurzbauergasse (1020 Wien) beschädigt zu haben. Der dadurch verursachte Gesamtschaden beläuft sich auf rund 17.900 Euro, berichtet die Polizei.

Bei einer der Taten konnte der mutmaßliche Täter gefilmt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien werden die Fotos des Gesuchten nun veröffentlicht.

 

Die Polizei ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden unter der Telefonnummer 01/31310/58327 an die Polizeiinspektion Wien Mitte erbeten.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Wien: Vandale soll 14 geparkte Autos beschädigt haben | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat